Ostereier färben mit Naturfarben: Rezepte und tolle Verzierungstechniken

Anzeige
Ostereier färben herrlicher Look Naturfarben

Ohne bunte Eier ist das Osterfest einfach unglaublich. Falls Sie den Wunsch haben, zu erfahren, wie unsere Omas in der Vergangenheit die Eier zum Ostern gefärbt und dekoriert haben, lesen Sie diesen Artikel! Hier finden Sie alles zum Thema Ostereier färben mit Naturfarben – tolle Rezepte, ein paar interessante Farbtechniken, die Sie selber ausprobieren können, und eine Antwort auf die Frage, warum natürlich Farben besser als künstliche sind. Wir hoffen, dass unsere Vorschläge Ihnen gefallen und wünschen Ihnen ein wunderschönes Osterfest!

Warum sind natürliche Farben besser als künstliche?

Ostereier färben mit Naturfarben Anleitung und originelle Verzierungstechniken



Anzeige

Ostereier färben mit Naturfarben Anleitung notwendige Zutaten



Anzeige

Ostereier färben Naturfarben selber herstellen

Eier färben Naturfarben Anleitung

Ostereier färben mit Naturfarben Rezepte und Verzierungstechniken




Ostereier färben mit Naturfarben herrlicher Look

Ostereier färben mit Naturfarben Pastellnuancen herrlicher Look

Ostereier färben mit Naturfarben gelb, blau und grau

Ostereier färben mit Naturfarben unterschiedliche Nuancen kreieren

Ostereier färben mit Naturfarben Gelb und Blau

Ostereier färben mit Naturfarben

Osterteier Färben mit Naturfarben nimmt eigentlich viel Zeit in Anspruch – mit den künstlichen Farbstoffen geht es viel schneller und leichter, und heute kann man sogar gefärbte und kunstvoll dekorierte Eier fertig kaufen. Troztdem sind Naturfarben die beste Variante – vielleicht wissen Sie schon aus Erfahrung, dass künstliche Farbstoffe manchmal bis ins Eiweiβ gelangen. Und wenn Sie darauf empfindlich reagieren, kann dass Allergien hervorrufen. Bei den natürlichen Farben gibt es kein solches Problem – sie sind nicht so kräftig und dabei völlig frei von unerwünschten Nebenwirkungen. Die Zubereitung ist auβerdem überhaupt nicht kompliziert – dafür brauchen Sie bestimmte Pflanzen oder Hausmittel. Natürliche Farbstoffe können Sie eventuell auch in der Apotheke finden.

Ostereier färben mit Naturfarben: Wie geht es?

Ostereier färben mit Naturfarben notwendige Zutaten

Ostereier färben mit Naturfarben Anleitung Verzierungstechniken

Eier färben Naturfarben notwendige Zutaten

Eier färben Naturfarben kreative Ideen Ostern

Ostereier färben kreative Ideen Naturfarben nutzen

Bevor Sie mit dem Färben beginnen, sollten Sie die Eier gut mit Essigwasser reinigen. Das ist nötig, damit die Naturfarben besser aufnehmen können – wie oben gesagt, sind sie nicht so kräftig, wie die künstlichen. Die einzelnen Farben bekommen Sie aus den folgenden Zutaten:

Grün – Spinat, Brennesselblätter

Ostereier färben mit Brennessel

Rot – Rote Rübe, Rotkohl

Ei färben Rote Beete

Ei färben Rotkohl Anleitung

Ostereier färben mit Naturfarben Pflanzensud aus Rotkohl

Ostereier färben intensive rote Farbe

Gelb – Curcuma

Ostereier färben mit Naturfarben Gelb Curcuma

Gelb-Braun und Grau – Kräutertee

Ostereier färben mit Naturfarben rot und goldbraun

Rotbraun – Zwiebelschalen

Ei mit Zwiebelschale färben

Ei mit Zwiebelschalen färben kreative Ideen zum Ostern

Ei mit Zwiebelschale färben Anleitung

Braun – Kaffee

Rosa – Kranichbeeresaft, Koschenille

Blau und Violett – Heidelbeersaft, Holunderbeersaft

blaue Ostereier färben mit Naturfarben Heidelbeersaft nutzen

Ostereier färben mit Naturfarben blau Heidelbeersaft

Es gibt eigentlich zwei Weisen die Eier zu färben – entweder sie mit dem Farbstoff gemeinsam zu kochen, oder die Farbe getrennt zuzubereiten. Die erste Variante nutzen Sie, wenn Sie mit Kaffee, Tee oder Zwiebelschalen arbeiten. Für 2L Wasser brauchen Sie etwa 100g Kaffee oder Tee und 30g (zwei Handvoll) Zwiebelschalen (die Menge können Sie nach Wunsch auch vergröβern). Lassen Sie die Eier mit dem von Ihnen gewählten Zutat aufkochen und danach für 30-60 Minuten abkühlen. Der Heidelbeersaft können Sie vor dem Färben aufwärmen, und die Pulver – zum Beispiel Curcuma, in ein wenig Warmwasser auflösen. Wenn Sie mit frischen Pflanzen arbeiten, sollen Sie erstens den Farbsud zubereiten – schneiden Sie die Pflanzteile in kleinen Stückchen und lassen Sie diese im einem Topf aufkochen (für 2L Wasser brauchen Sie etwa 500g Frischpflanzen). Filtern Sie den fertigen Sud und färben Sie damit die gekochten Eier! Die bekommene Farbe können Sie mit ein wenig Alaun verstärken und mit Essig aufhellen.

Ostereier färben mit Naturfarben: Verzierungstechniken

Ostereier färben mit Naturfarben rosa und violett

Ostereier färben mit Naturfarben originelle Verzierungstechnik

Ei mit Zwiebelschale färben Technik

Ostereier färben mit Naturfarben originelle Verzierungstechnik

Herrliche Blättermotive können Sie erzeugen, indem Sie ein Blatt (zum Beispiel Petersilie oder Efeu) auf das hartgekochte Ei legen. Um das Blatt zu fixieren ziehen Sie ein Strumpf über das Ei und tauchen Sie es in die Farbe ein. Ziehen Sie die Strümpfe ab, wenn die Eier schon trocken sind.

Ostereier färben mit Naturfarben Marmorierung herrlicher Look

Ostereier färben mit Naturfarben Verzierungstechniken Marmorierung

Die Marmorierung gehört zu den verbreitesten Verzierungstechniken, da die Eier einfach bildschön werden. Verteilen Sie auf Baumwolle untertscheidliche Farben (ohne sie zu vermischen!) und wälzen Sie das warme Ei darin. Wiederholen Sie, bis Sie die gewünschte Intensität der Farbe bekommen.

Ostereier färben mit Naturfarben rot Muster Zitronensaft

Eier färben und mit Wachs dekorieren

Ei mit Zwiebelschalen färben Muster Zitronensaft

Wunderschöne Muster bekommen Sie, wenn Sie vor dem Färben auf das gekochte Ei mit Zitronensaft malen. Beim Färben nehmen die behandelten Stellen keine Farbe an. Denselben Effekt können Sie auch mit flüssigem Wachs erreichen: zeichnen Sie damit auf das ungefärbte Ei, und nach dem Färben entfernen Sie das Wachs, indem Sie es in einer Kerzenflamme abschmelzen.

Ostereier färben mit Naturfarben interessante Verzierungstechnik gesprinkelt

Ostereier färben mit Naturfarben hellblau gesprinkelt

Kunstvoll dekorierte Eier bekommen Sie auch mithilfe der folgenden Technik: tauchen Sie eine alte Zahnbürse in eine von Ihnen gewählte Farbe und sprenkeln Sie durch ein Teesieb auf das Ei. Nach dem Trocknen können Sie die Prozedur mehrmals mit unterschiedlichen Farben wiederholen.

Anzeige

Top Artikel

Zenideen.com gibt Ihnen Inspiration für alle schöne Dinge im Leben. Tauchen Sie in unsere kreative Welt ein und holen Sie sich jeden Tag zahlreiche Ideen für Innendesign, Mode-Trends, DIY-Anleitungen, Kunst, faszinierende Gestaltung und Schönheitstipps. Auf Zenideen.com bekommen Sie nicht nur hilfreiche Information, sondern Ihre Augen genießen unsere atemberaubende Bildergalerie. Unser Lifestyle Portal lässt Ihre Fantasie freien Lauf!

Facebook

To Top