Gartenkamin selber bauen: notwendige Materialien, Anleitung und hilfreiche Tipps

Gartenkamin selber bauen moderne Gestaltung Terrasse

Ein Gartenkamin ist echter Hingucker im Auβenbereich, und erlaubt Ihnen sowohl im Frühling und Sommer, als auch in den kälten Herbstmonaten gesellige Abende im Freien zu verbringen. Der Bau eines Gartenkamins ist eigentlich nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick aussieht, deshalb bieten wir Ihnen in diesem Artikel eine einfache Anleitung an, mit deren Hilfe Sie selber einen klassischen gemauerten Kamin für den Garten bauen können. Unten geben wir Ihnen auch ein paar Tipps, die den unerfahrenen Heimwerkern helfen würden. Viel Spaβ und Erfolg beim Bauen!

Gartenkamin selber bauen – nötige Materialien

einfache Anleitung gartenkamin selber bauen




Gartenkamin Blickfang Aussenbereich




DIY Ideen kamin selber bauen Garten Terrasse

Gartenkamin selber bauen Massivstein

DIY Gartenkamin bauen einfache Anleitung




Gartenkamin schnell und leicht selber bauen Anleitung

Gartenkamin bauen Ziegelstein wie geht es

Gartenkamin selber bauen Ziegelstein

Gartenkamin aus Stein selber bauen

Gartenkamin Feuerstelle moderne Ideen Gartengestaltung

Wie oben gesagt ist ein Gartenkamin nicht allzu schwer zu bauen, und besteht normalerweise aus einem Mauerwerk in geschlossener oder U-Form, Grillrost und Dach. Für die Idee, die wir Ihnen in diesem Beitrag anbieten, brauchen Sie die folgenden Materialien:
• Ziegelsteile
• Fertigmörtel
• Beton
• Armierungsgitter
• eine groβe Metalltonne oder Ӧlfass aus Blech
• ein runder Grillrost mit dem Durchmesser der Metalltonne
• eine Holzplatte
• 3 dünne Eisenstangen
• Vierkanthölzer für das Gerüst

Anleitung für den Bau eines Gartenkamins – die Betonplatte gieβen

Gartenkamin bauen mehr Komfort auf der Tarrasse

Gartenkamin bauen aus Bruchstein

kreative Ideen DIY Gartenkamin bauen

Terrassengestaltung modern gartenkamin

Terrassengestaltung mit Gartenkamin

Gartenkamon selber bauen moderne Ideen Gartengestaltung

Gartenkamin Bauanleitung originelle Designideen

Tipps Bauanleitung Gartenkamin

Gartenkamin bauen Anleitung und Tipps

Erstens wird die Betonplatte gebaut, die das Mauerwerk abdecken und als Ablagefläche für die Metalltonne/Ӧlfass dienen wird. Dafür wird eine Schalung aus der Holzplatte gebaut, die an allen Seiten etwa 5 cm gröβer als das geplante Mauerwerk sein sollte. Entfernen Sie den Boden und Deckel der Metalltonne, und schneiden Sie diese mehrfach senkrecht an der Unterkante ein. Die entstandenen Laschen biegen Sie jetzt nach auβen – so bekommen Sie den Fuβ der Tonne. Stellen Sie danach die Tonne in der Mitte der Holzplatte – sie muss möglichst dicht an der Holzoberfläche aufliegen, damit kein Beton in die Ӧffnung eindringen kann. Verteilen Sie danach auf die Platte ein paar Vierkanthölzer (2 cm stark) in gleichen Abständen – sie sorgen dafür, dass das Armierungsgitter in den Beton als Zwischenschicht eingearbeitet wird. Nächstens sollten Sie ein rundes Loch mit dem Durchmesser der Metalltonne ins Gitter ausschneiden. Stülpen Sie das Armierungsgitter über die Tonne und bauen Sie um diese Konstruktion als Schalung ein Gerüst aus 5 cm langen Vierkanthölzern. Rühren Sie den Beton an, und gieβen Sie ihn in die fertige Schalung. Jetzt müssen Sie abwarten, bis der Beton völlig ausgehärtet ist (normalerweise 1-2 Tage).

Das Mauerwerk aufbauen

Gartenkamin bauen notwendige Materialien

Gartenkamin bauen wie geht es

Gartenkamin bauen hilfreiche Tipps

Gartenkamin selber bauen Vorteile

DIY Gartengestaltung Gartenkamin bauen

In der Zwischenzeit sollten Sie das Mauerwerk bauen. Dabei werden die Mauersteine versetzt angeordnet und mithilfe von Fertigmörtel befestigt. Da das Mauerwerk sichtbar bleibt sollten Sie vorsichtig bauen – die Fugen sollten möglichst gleichmäβig und und nicht mehr als 1 cm breit sein. Ob Sie sich dabei für eine geschlossne oder U-Form entscheiden, ist eine Geschmacksache. Dabei sollten Sie wieder 1-2 Tage warten, bis der Mörtel austrocknet. Wenn Sie einen Kamin in U-Form bauen, wird die Feuerstelle offen sein. In diesem Fall sollten Sie den Standort sorgfältig auswählen – der Kamin sollte sowohl von Bäuten und Sträuchern, als auch von anderen Bauten entfernt sein. Wenn die schöne Optik Ihnen auch wichtig ist, könnten Sie für den Bau anstatt Ziegelsteine auch Pflaster-, Klinker- oder Bruchsteine verwenden.

Den Gartenkamin zusammenbauen

DIY Ideen Gartenkamin bauen

DIY Gartenkamin bauen

einfache Bauanleitung Gartenkamin

Gartenkamin Bauanleitung

Gartenkamin selber bauen

Wenn die Betonplatte schon ausgehärtet ist, sollen Sie diese ausschalen und auf das Mauerwerk stellen. Damit Sie Ihren neuen Kamin auch zum Grillen nutzen können, sollte er auch mit einem Grillrost ausgestattet werden. Zu diesem Zweck schneiden Sie auf die Vorderseite der Metalltonne mithilfe von Winkelschleifer noch eine Ӧffnung aus. Schleifen Sie die scharfen Metallkanten sorgfältig nach, um unangenehme Verletzungen beim Grillen zu vermeiden. Um den Grillrost stabil zu befestigen, sollten Sie dafür eine Halterung aus den Eisenstangen machen. Bohren Sie zu diesem Zweck auf den beiden Seiten der Metalltonne drei Löcher auf gleicher Höhe. Durch diese Löcher werden danach die Eisenstangen geschoben. Deren Enden sollten Sie nach unten umbiegen, damit sie nicht herausrutschen können. Zum Schluss legen Sie den Grillrost auf die Haltung ein, und Ihren selbstgebauten Gartenkamin ist schon fertig!

Anzeige

Top Artikel

To Top