Raumduft selber machen: DIY-Ideen für ein schönes Ambiente zu Hause

Lavendelöl selber machen

Angenehme Aromas schaffen in der Wohnung eine schöne Atmosphäre, in der Sie sich entspannen und den Stress abbauen können. Die meisten Raumsprays, die auf dem Markt zu finden sind, enthalten aber viel Chemie, deshalb zeigen wir Ihnen in diesem Artikel, wie Sie mit Trockenblühten, ätherische Ӧlen und Hausmitteln Raumduft selber machen können. Viel Spaβ beim Lesen! Wir hoffen, dass unsere Ideen Ihnen gefallen!

Raumduft selber machen – tolle DIY-Idee für Ihre Freizeit

ätherische Ӧle selbst herstellen




Duftkerze selber machen




Raumduft selber machen Duftsäckchen mit Lavendel

DIY Raumduft Duftsäckchen

Raumduft selber machen Duftbaum fürs Auto




Raumduft aus Weichspüler selber machen

Duschgel selber machen Orangenöl

Raumduft Stäbchen selber herstellen

Der gute Raumduft sollte nicht nur angenehmes Aroma im Raum verteilen, sondern auch alle schlechten Gerüche neutralisieren – zum Beispiel von der Küche oder vom Rauchen. Die meisten künstlichen Raumerfrischer können aber diese Aufgabe nicht erledigen – sie mischen sich einfach mit dem Geruch, was das Problem sogar schlechter macht. Deshalb bieten wir Ihnen in diesem Artikel ein paar tolle Rezepte für Raumduft mit natürlichen Zutaten, der auch für die Neutralisierung aller unangenehmen Gerüche sorgt. Wir hoffen, dass Sie unter unseren Vorschlägen das perfekte Aroma für Ihre Wohnung finden!

Raumduft selber machen mit Alkohol

Raumdüfte selber machen kreative DIY-Ideen

Raumduft Stäbchen selber machen Anleitung in Bildern

Raumerfrischer als Geschenk machen

Ein Raumduft mit Stäbchen für die Wohnung lässt sich ganz schnell und leicht selber machen, und erstens bieten wir Ihnen ein einfaches Rezept mit Alkohol. Auβer Äthanol aus der Apotheke (eventuell können Sie auch Wodka oder anderen hochprozentigen Alkohol verwenden) brauchen Sie noch ein paar Bambusstäbchen, kleine Flasche aus Glas mit engem Hals, ätherische Ӧle nach Ihrer Wahl und destilliertes Wasser. Wenn es um die Wahl der ätherischen Ӧle geht – die Möglichkeiten sind einfach grenzenlos, Sie sollten aber auf die gute Qualität achten, um das gewünschte Ergebnis zu bekommen. Kaufen Sie die Ӧle am besten auch aus der Apotheke und lassen Sie sich dabei vom Apotheker beraten. Um den Raumduft selber zu machen, sollten Sie zuerst die Glasflasche mit Äthanol füllen – für 100 ml Duft brauchen Sie etwa 10 ml Alkohol. Danach sollten Sie 10-12 Tropfen ätherisches Ӧl dazugeben, und die Flasche gut schütteln. Abschlieβend wird sie mit destilliertem Wasser gefüllt und die Bambusstäbchen darin getaucht. Drehen Sie diese einmal um und genieβen Sie das wunderschöne Aroma!

Raumduft Stäbchen mit Glyzerin

Duftöl selber machen wie geht es

Duft und Raum tolle Ideen zum Selbermachen

Raumduft selber machen kann man auch mit Glyzerin. Dabei gibt es eigentlich zwei Varianten – mit und ohne Alkohol. Für die erste brauchen Sie 100 ml Glyzerin aus der Apotheke und 15-20 Tropfen ätherisches Ӧl. Sie werden auf dieselbe Weise in einer Glasflasche vermischt, die später mit destilliertem Wasser gefüllt wird. Für die zweite Variante benötigen Sie 4 ml Glyzerin und 60 ml 98-prozentigen Alkohol, die 100-150 Tropfen ätherisches Ӧl vermischt werden. Dabei wird eine sehr groβe Duft-Intensität erreicht, und Sie können den selbstgemachten Diffuser monatelang nutzen.

Bio Raumerfrischer selber herstellen

ätherische Ӧle selbst herstellen Anleitung

Duftkerze selber machen Anleitung und Tipps

Duftöl selber machen einfache Rezepte

Duschgel selber machen wie geht es

Lavendelöl selber machen wie geht es

Raumduft selber machen Ideen ujnd Inspirationen

Raumerfrischer natürlich mit Kaffee

Duft und Raum natürliche Zutaten Raumerfrischer

Raumdüfte natürlich Kaffee und Zimt

Bio Raumduft selber machen

Raumduft natürliche Zutaten Rezept

Raumduft selber machen natürlich

Es gibt auch viele tolle Rezepte für Raumduft ohne Alkohol. Sie könnten zum Beispiel ätherisches Ӧl und Pflanzenöl in einer Flasche mischen. Schöne Varianten in dieser Hinsicht sind Orangen-, Jasmin-, Lavendel- und Rosenöl. Je nach der Gröβe der Flasche stellen Sie 5-10 Rattan- oder Bambusstäbchen darin, und das angenehmen Aroma kann sich schon im Raum verteilen. Eine herrliche Idee für natürlichen Raumduft im Winter sind die Orangenschalen auf der Heizung oder die mit Nelken gespickten Orangen – mit ihrem Duft kriegt man schnell wunderschöne Weihnachtsstimmung! Natürliche Raumerfrischer für die Wohnung können Sie auch mit Zutaten mit einem spezifischen, dauerhaften Duft machen – zum Beispiel Zimt, Minze, Zitrusfrüchte, Rosmarin, Nelke. Geben Sie die gewählten zutaten in ein Glas, füllen Sie es mit Wasser und stellen Sie es in den Kühlschrank. Wenn Sie eine Erfrischung der Luft im Raum brauchen, geben Sie einfach diesen Bio-Raumduft in einen Topf, und lassen Sie ihn köcheln. So wird sich das Zimmer mit schönem Aroma schnell füllen.

Rezept für erfrischenden Raumspray

DIY Raumerfrischer Spray

Raumduft selber machen Raumspray Rezept

Einen erfrischenden Raumspray mit Zitronenduft könnten Sie auch super leicht selber machen. Dafür brauchen Sie Wodka, Orangen- und Zitronenschallen und ätherischem Orangenöl. Vermengen Sie die Zutaten gut, und stellen Sie die Mischung für 12-15 Tage in den Kühlschrank. Füllen Sie danach in einer Sprühflasche und fertig!

Anzeige

Top Artikel

To Top