Stricken für Anfänger – die wichtigsten Grundtechniken finden Sie hier!

Stricken für Anfänger hilfreiche Tipps

Möchten Sie sich in Ihrer Freizeit mit etwas Kreativem beschäftigen? In diesem Beitrag haben wir einen tollen Vorschlag für Sie – stricken lernen! In diesem Beitrag finden Sie alles rund ums Thema Stricken für Anfänger – welche die wichtigsten Grundtechniken sind, was Sie bei der Auswahl der Materialien beachten sollten usw. Wir hoffen, dass Sie von unseren Ideen Inspiration schöpfen, Ihre ersten Maschen anzuschlagen. Viel Spaβ und Erfolg dabei!

Stricken als eine kreative Freizeitbeschäftigung

Stricken für Anfänger die wichtigsten Grundtechniken lernen




Stricken für Anfänger tolle Geschenke machen




Stricken für Anfänger link Maschen

Stricken für Anfänger Socken selber stricken

Stricken für Anfänger kreatives Hobby




Stricken ist weder altmodisch, noch schwierig – Sie sollten nur einige Grundtechniken beherrschen, um kleine Kunstwerke aus Garn für Sie und Ihre Lieblingsmenschen selber zu machen – kuschelweiche Pullover, warme Mützen und Socken, Kissen und Decken und sogar kleine Schmuckstücke aus Wolle! Als Hobby ist das Stricken auβerdem sehr entspannend und gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Geschick und kreatives Denken zu zeigen. Mit den Stricknadeln lassen sich wunderschöne Geschenke und Dekorationen für Ihre Wohnung basteln – mit etwas mehr Geduld und Übungen würden Sie wie ein Profi stricken lernen. Dabei könnte dieser Beitrag Ihnen nur von Hilfe sein – damit das Stricken für Anfänger nicht schwer fällt, bieten wir Ihnen hier eine ausführliche Anleitung und viele praktische Tipps an. Die Fotos würden Ihnen eine genauere visuelle Vorstellung von den wichtigsten Stricktechniken geben, und lassen sich auch als Inspirationsquelle nutzen. Viel Spaβ beim Lesen!

Stricken für Anfänger – die Materialien auswählen

Stricken für Anfänger Garn und Stricknadeln kaufen

Stricken für Anfänger notwendige Materialien

Stricken für Anfänger Materialien kaufen Garn

Stricken für Anfänger Materialien kaufen Stricknadeln

Stricken für Anfänger wichtige Techniken

Erstens sollten Sie sich natürlich die Materialien zum Stricken besorgen. Sie sind eigentlich in jedem Hobby-Laden vorhanden, für ein gutes Ergebnis sollten sie aber vor allem hochqualitativ sein. Die Stricknadeln sind rund oder gerade und könnten aus Holz, Metall, Bambus oder Kunststoff gemacht werden. Ihre Stärke hängt von der Art des Garns ab, das Sie ausgewählt haben – für Spitzengarn brauchen Sie Stricknadeln mit einer Nadelstärke von 1.5 mm, und für extra dickes Garn benötigen Sie Nadeln mit einer Stärke von 9 mm oder mehr. Auf der Garnbanderole steht normalerweise eine Anweisung für das Stricknadelmaβ, und Sie könnten sich natürlich auch vom Verkäufer beraten lassen. Als Anfänger ist es zu empfehlen, mit dünnem Baumwollgarn und geraden, langen Nadeln aus Holz oder Metall (Nadelstärke 2 mm)zu beginnen. Als Sie die Grundtechniken einmal beherrschen, würden Sie Garn und Nadeln je nach einer konkreten Strickvorlage auswählen. Des Weiteren benötigen Sie auch Stricknadeln mit groβen Köpfen, um die einzelnen Strickteile zusammenzustecken, eine Nadel mit groβem Ohr zum Vernähen der Faden, sowie Schere und Maβband.

Stricken für Anfänger: Maschen anschlagen

Stricken für Anfänger Grundtechniken Anleitung

Stricken für Anfänger Maschen anschlagen Anleitung in Bildern

Stricken für Anfänger Maschen anschlagen Tipps

Stricken für Anfänger erste Maschen anschlagen

Der erste Schritt beim Stricken ist das Anschlagen von Maschen. Der Faden sollte etwa dreimal länger als die gewünschte Breite des Strickstücks sein – schneiden Sie ihn dabei aber keinesfalls ab! Fangen Sie an, indem Sie den Faden in der rechten Hand zwischen dem Mittel- und dem Zeigefinger halten. Strecken Sie den Daumen und den Zeigefinger nach vorne und halten Sie die beiden Enden des Fadens mit den restlichen drei Fingern fest (wie es auf den Fotos oben gezeigt ist), sodass Sie eine Schlinge bekommen. Stecken Sie die eine Stricknadel von unten hinein und wickeln Sie mit dem Daumen den Faden einmal darum. Lassen Sie dann die Schlinge vom Daumen rutschen und ziehen Sie die Masche straff an der Nadel. Fertig! Um weitere Maschen zu machen, holen Sie den Endfaden wieder mit dem Daumen und wiederholen Sie die Schritte.

Rechte und linke Maschen stricken – Anleitung

Stricken für Anfänger rechte Maschen Anleitung

Stricken für Anfänger Kraus rechts Anleitung

Stricken für Anfänger linke Maschen selber machen

Stricken für Anfänger glatt rechts

Jedes Strickstück besteht aus rechten und linken Maschen, deshalb sollten Sie  lernen, diese selber zu machen. Die rechten Maschen erscheinen auf der Rückseite links und dabei liegt das Garn eigentlich hinter dem Strickstück. Nehmen Sie die Stricknadeln, stechen Sie mit der rechten von vorne nach hinten in die letzte Masche der linken Nadel und ziehen Sie den Arbeitsfaden dadurch.  So bekommen Sie eine neue Masche an der rechten Stricknadel. Lassen Sie jezt die Masche von der linken Nadel abgleiten, und wiederholen Sie die Schritte. Bei den links gestrickten Maschen ist es umgekehrt – sie erscheinen auf der Rückseite rechts und das Garn befindet sich vor dem Strickstück. Im Vergleich zu den rechten Maschen liegt aber der Arbeitsfaden immer vorne. Deshalb sollten Sie erstens den Faden vor der linken Stricknadel legen, dann die rechte Nadel durch die Masche schieben, und das Garn dadurch ziehen, indem Sie es mit der linken Hand festhalten. Die linken Maschen lassen sich mit etwas mehr Übung machen als rechte und sind für Strickstücke mit zwei Seiten benötigt.

Anzeige

Top Artikel

To Top