Moderne Wandgestaltung: Dekorieren mit Buchstaben & Zahlen

Wandgestaltung mit Buchstaben und Zahlen

Für mehr Individualität in der eigenen Wohnung gibt es großformatige Buchstaben und Zahlen. An der Wand, als Deko-Objekt oder als Gebrauchsgegenstand setzt man damit außergewöhnliche Akzente. So entsteht ein spannender Blickfang, der von einem hohen Maß an Kreativität zeugt.

 

TYPOGRAFISCHE INNENDEKORATION MIT PFIFF

 

Wandgestaltung - typografische Innendekoration




Deko mit Buchstaben und Zahlen eignet sich für viele Räumlichkeiten. Ob als Wandtattoo oder als Poster, durch die Innendekoration bekommt ein Zimmer einen besonderen Charakter. Teilweise handelt es sich bei dieser Deko um ein Motto, das über dem Regal die Blicke auf sich zieht. In anderen Fällen sind die Buchstaben und Zahlen einfach wild durcheinander sortiert und stehen sozusagen für sich.
Bei der Auswahl der Wand- und Zimmerdeko sollte man sein Bauchgefühl zu Wort kommen lassen. Schließlich geht es darum, den persönlichen Stil zu verwirklichen. In den DIY-Foren, Möbelhäusern und Deko-Geschäften gibt es die nötigen Inspirationen, um sich mit originellen Dingen zu umgeben und alles aufeinander abzustimmen. Richtig und falsch gibt es nicht, wer mag, kann sogar absichtlich falsche Mathegleichungen mit den Zahlen aufbauen. Das weckt garantiert die Aufmerksamkeit der Besucher!

 

ANSPRUCHSVOLLE DEKO-IDEEN MIT ZAHLEN, BUCHSTABEN UND ANDEREN ZEICHEN

Wandgestaltung mit Buchstaben und Zahlen




Bunt oder im Schwarz-Weiß-Kontrast, direkt auf der Wand oder in Form von Postern und Drucken, die Ideen für eine originelle Dekoration mit Buchstaben und Zahlen sind sehr vielfältig. Wer sich für Bilder und Poster entscheidet, der findet häufig witzige Zitate, die auf kunstvolle Weise illustriert sind oder mit besonderen Schriftarten auffallen. Ein solches Statement kann mehr sein als nur eine auflockernde Wanddeko und bringt die Gäste manchmal zum Nachdenken.
Mit mehreren Bildern dieser Art lässt sich ein Ensemble zusammenstellen, das die Zimmerwand zum spannenden Anziehungspunkt macht. Auch im Treppenhaus kommt eine solche Sammlung prima zur Geltung. Durch eine Galerieleiste oder andere Installationen fällt es leicht, die Bilder hin und wieder auszutauschen.
Manchmal handelt es sich bei den Deko-Buchstaben und Zahlen auch um nostalgische Reklame-Objekte oder um Teile einer früheren Leuchtreklame. Ebenfalls interessant sind die Buchstaben aus der Druckindustrie, die beispielsweise in einem alten Setzkasten oder in der Vitrine einsortiert werden. Der Unterschied zwischen funktionalen Elementen und Kunstwerken ist nicht immer eindeutig auszumachen: Genau darin besteht der Reiz dieser originellen Deko. Größere Buchstaben oder Zahlen eignen sich gut zum Aufhängen und Aufstellen. Auf Flohmärkten findet man oft interessante Deko-Objekte, die bereits eine lange Geschichte haben. Außerdem bieten inzwischen viele trendorientierte Hersteller individuelle Leuchtbuchstaben und ähnliche Dekorationen an.
Tipps in den DIY-Plattformen zeigen, wie man die Ziffern selbst herstellen kann: Holz, Pappe und viele andere Materialien können für die kleinen oder großen Formen verwendet werden. Der dekorative Wert hängt manchmal mit einer gewissen “Schräglage” der Buchstaben zusammen, während andere Objekte perfekt ausgearbeitet sind.

 

Wandgestaltung mit Buchstaben und Zahlen

 

TYPOGRAFISCHE KUNST ALS DEKO

TYPOGRAFISCHE KUNST ALS DEKO

Ein Schriftbild hat häufig einen künstlerischen Wert: Dann spricht man auch von der Typokunst. Sie überbrückt die Trennung zwischen Schrift und Bild. Das Ergebnis ist eine Deko, die so aussagestark ist wie ein Kunstwerk und so unmissverständlich wie ein Wort.
Bei den Buchstaben und Texten in schöner Schrift rückt sowohl die Dekoration als auch der Sinn in den Fokus. Ob es bekannte Zitate sind oder ein selbst ausgedachtes Lebensmotto, auch die Typografie spielt bei der Bewertung dieser speziellen Deko eine Rolle. Wer ein bleibendes Kunstwerk haben möchte, der kann entweder ein Bild mit dieser Wort-Kunst anschaffen, oder selbst kreativ werden. Für beide Optionen hat man die Wahl zwischen Drucken und Wandtattoos.

 

Wandgestaltung mit Wandtattoos oder Monogram




 

DAS WANDTATTOO – MASSGESCHNEIDERTE DEKO MIT SPEZIELLER WIRKUNG

Wandtattoo als kreative Wandgestaltung

Im Rahmen der Dekoration mit Buchstaben und Zahlen sind Wandtattoos sehr beliebt. Sie machen es möglich, die Elemente unabhängig von Möbeln zu platzieren. Direkt an der Zimmerwand setzen sie typografische Akzente und bringen originelle Sätze ins Spiel.
Teilweise handelt es sich bei diesen Wandtattoos nur um einzelne Buchstaben, die man selbst zu einem Namen oder zu verschiedenen Wörtern zusammensetzen kann. Außerdem gibt es komplette Sprüche, die mit oder ohne Schnörkel an die Zimmerwand kommen. Die Schrift selbst steht dabei im Mittelpunkt und ist ein wichtiges Gestaltungsmittel. Die eventuell zusätzlichen Rahmen sollte man passend zur Schriftart auswählen, um den Stil konsequent durchzuhalten.
Bei der Auswahl der Wörter, des Fonts, der Satzzeichen und anderer Details ist es wichtig, immer den Gesamteindruck im Blick zu behalten. Nur so lässt sich der Effekt entsprechend an die persönlichen Wünsche anpassen. Nicht zuletzt sollte man den Untergrund berücksichtigen: Je glatter die Wand ist, desto klarer sind die Linien des Wandtattoos zu erkennen.

 

BEISPIELE FÜR DIE TYPOGRAFISCHE WOHNUNGSDEKORATION

 

Beispiele für kreative Wandgestaltung mit selbstgemachten Buchstaben

Nostalgisch oder geradlinig, künstlerisch oder minimalistisch, für die unterschiedlichen Stilrichtungen gibt es ein breites Angebot von Schriftarten. Teilweise werden sie sogar miteinander gemixt, doch damit sollte man es nicht übertreiben, denn bei längeren Sprüchen wirkt die Optik schnell zu unruhig. Darum entscheiden sich viele für einen bestimmten Schriftfont, der höchstens in der Größe variiert.
An den Wänden, auf Möbelstücken oder als Deko-Objekt kommen die Wörter und Zahlen dekorativ zur Geltung. Unter anderem stehen dabei die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:
• Wandtattoos und Bilder,
• Aufkleber für Schranktüren und flächige Möbel,
• Kleinmöbel und Accessoires wie Kisten mit Beschriftung,
• Buchstaben und Zahlen als Deko zum Aufstellen (für Tische und Sideboards).

Mit diesen Elementen kann man viel experimentieren, um die individuelle Wohnatmosphäre zu variieren. Teilweise handelt es sich bei den beschrifteten Accessoires und Kleinmöbeln um rustikale Elemente mit kleinen Ungenauigkeiten: Das verleiht ihnen einen besonders authentischen Look. Bei anderen Stücken wie Sets, großen Bechern und Aufstellbildern funktionieren knallige Farben und markante Linien als Blickfang.

 

VON BUCHSTABEN ZU SPRÜCHEN

Beispiele für kreative Wandgestaltung mit selbstgemachten Buchstaben

 

Dekoratives Geschirr mit auffälligen Buchstaben ist ideal, um Verwechslungen auszuschließen und um die Tassen und Teller auf dem Küchenbord aufzureihen. Das sieht toll aus und schafft eine persönliche, einladende Atmosphäre. Interessant wird es, wenn man diese Objekte so aufstellt, dass sie ein bestimmtes Wort ergeben. Übrigens können die mit Buchstaben bedruckten Teller auch als Wanddeko eingesetzt werden: Vertikal aufgehängt, sorgen sie für ein besonderes Ambiente.
In anderen Fällen handelt es sich um Bilder und Accessoires mit lustigen Sprüchen. Sie bringen die Gäste zum Schmunzeln oder wirken besonders cool. Sehr beliebt sind Kissen und Decken, die mit pfiffigen Zitaten verziert sind. Manchmal sind es auch nur einzelne Ziffern, die auf der Oberfläche prangen.
Auch die Drucke und Tattoos an der Wand bieten sich für ein unsortiertes Sammelsurium von Ziffern an oder für interessante Lebensweisheiten. Wer selbst kreativ werden möchte, der kann nicht nur die Schablonen nach Belieben zusammenstellen, sondern auch selbst ein Motto formulieren. So wird die eigene Wohnung zum fantasievollen, ganz individuellen Rückzugsgebiet.
Sehr beliebt sind auch die XXL-Buchstaben und Zahlen aus Holz. Sie werden an der Wand oder auf dem Regalbord zur dreidimensionalen Deko. Abhängig von der Größe und von den räumlichen Möglichkeiten kann man diese Lettern in einer willkürlich zusammengewürfelten Gruppe einsetzen oder Begriffe aus ihnen bilden. Kleinere 3D-Lettern eignen sich auch als pfiffige Tischdeko.

 

DEKO-ZIFFERN SELBER MACHEN

Deko Ziffern und Buchstaben selber machen

 

Für die DIY-Spezialisten gibt es viele Tipps, wie sie ihre Ziffern selbst basteln können. Oft sind auch Anleitungen für Kinder dabei. Bunte Karten, bedruckte Tischdecken oder selbst genähte Kissen werden zu Lieblingsobjekten, die viel Freude machen. Darum eignen sich diese Stücke perfekt als Mitbringsel, gleichgültig, ob es sich um kleine oder große Dekorationen handelt.
Becher, Gläser und Teller lassen sich mit Buchstaben, Namen oder Wörtern verzieren. Hier ist es wichtig, die Inhaltsstoffe und Haltbarkeit der Farbe zu prüfen. Einige Hersteller bieten Geschirr mit Buchstaben als fertiges Produkt an, doch es macht gerade Kindern viel mehr Spaß, selbst kreativ zu werden. Mit Stempeln oder Utensilien aus der Druckerei ist es ebenfalls möglich, die kleinen und größeren Gegenstände in der Wohnung zu verzieren. Bunte Würfel mit Buchstaben und Zahlen, fröhliche Grußkarten und dicht bestempelte Bilder machen die Wohnung zu einem familiären, gemütlichen Zuhause.

 

Goldene Buchstaben selber machen

 

DIY Monogram selber machen

 

 

 

 

Anzeige

Top Artikel

To Top