Flaschengarten anlegen: wunderschöne Ideen & hilfreiche Tipps

Anzeige
Sukkulente in Einmachglas

Pflanzen schaffen eine entspannende Atmospäre zu Hause und verleihen dem Interieur eine gemütliche Note. Noch schöner ist es, wenn man einen eigenen Garten hat und ihn pflegen könnte. Leider verfügen die Leute, die in einer Stadtwohnung leben, normalerweise nicht über diese Möglichkeit. Wenn Sie auch zu denjenigen zählen, die sich nach einem Garten sehnen, haben wir eine hervorragende Idee für Sie – legen Sie einen Flaschengarten an! Unten finden Sie eine Liste der Dinge, die Sie dafür braauchen, sowie viele hilfreiche Tipps. Lassen Sie sich begeistern!

Flaschengarten selber machen: bezaubernd schön!

Flachengarten große Flasche zauberhafter Look

Anzeige

Als Flaschengarten bezeichnet man Pflanzen, die man in einer großen Glasflasche, Aquarium oder einem anderen Gefäß gepflanzt hat. Flaschengärten sind nicht nur pflegeleicht, sondern  sehen auch echt zauberhaft aus! Schauen Sie sich unsere Fotos an, um sich zu überzeugen! Dabei ist die Wahl der Pflanzen Ihnen überlassen. Besonders gut geeignet für einen Flaschengarten sind Sukkulenten, Mini-Orchideen, Bonsai-Bäumen und fleischfressende Pflanzen, Sie könnten sich aber auch für andere Blumen entscheiden.

Mini-Garten im Glas: eine herrliche DIY-Idee!

Pflanzen im Glas pflegen Experimente für Kinder

Anzeige

Das ursprüngliche Konzept des Flaschengartens ist diesem von einem Gewächshaus sehr ähnlich. Die Pflanzen werden in einem luftdicht verschlossenen Glasgefäß eingepflant, das an einen sonnigen Ort gestellt wird. Das Sonnenlicht ist wichtig nicht nur für die Photosynthese, sondern auch für das Verdampfen des Wassers. In der Nacht kondensiert das Wasser wieder an den Wänden des Gefäßes und tropft auf die Pflanzen. Auf diese Weise bildet sich ein Kreislauf, der Ihren Flaschengarten jahrelang mit Wasser und Nährtoffen versorgen kann. Wirklich toll, nicht wahr? 🙂

Mini-Garten anlegen nach dem Prinzip des Gewächshauses

Pflanzen im Glas Pflegetipps

Anzeige

Die heutigen Flaschengärten sind aber nicht immer solche geschlossene Öko-Systeme. Immer öfter pflanzt man die Blumen in offenen Terrarien. Die Prinzipien dabei sind ähnlich: das Gefäß wird an einem sonnigen Ort gestellt und die Pflanzen kommen mit sehr wenig Wasser aus. Besonders wichtig ist, dass das Sonnenlicht nicht direkt auf das Gefäß fällt. Deshalb stellen Sie es auf einer Kommode oder einem Tisch neben des Fensters. Eine Fensterbank mit Nord- oder Ostausrichting ist auch eine gute Wahl.

Flaschengarten anlegen Schritt für Schhritt gemacht

Flaschengarten anlegen Matterialien

Der erste Schritt, wenn Sie einen Flaschengarten anlegen möchten, ist das Gefäß auszuwählen. Dabei könnten Sie eine passende bauchige Flasche aus dem Handel kaufen, oder ein verschließbares Glasgefäß aus dem Haushalt verwenden. Die Kriterien, die Siebei der Wahl berücksichtigen sollten sind:

  • das Gefäß sollte luftdicht verschließbar sein;
  • es sollte einen weiten Hals haben;
  • je mehr Pflanzen Sie einpflanzen möchten, desto größeres Gefäß sollten Sie aussuchen;
  • das Gefäß muss aus Klarglas bestehen. Glas mit Gravuren und Milchglas sind nicht geeignet.

Reinigen Sie das Gefäß gründlich und spülen Sie es mit heißem Wasser aus, um alle schädliche Keime und Bakterien zu töten.

Die Pflanzen auswählen

Terrarium offen Orchidee

Nächstens sollen Sie die Pflanzen auswählen. Lassen Sie sich am besten im Gartencenter beraten, welche Blumen am besten für Ihr Gefäß geeignet sind. Kaufen Sie auch passendes Substrat. Zimmerpflanzenerde ist normalerweise eine gute Wahl, wenn Sie aber Orchideen einpflanzen möchen, brauchen Sie spezielles Rindersubstrat. Und Bonsai-Bäume bevorzugen grobkörnige Erde. Dabei müssen Sie, egal für welche Pflanzen Sie sich entschieden haben, den Boden der Flasche mit einer Drainage-Schicht bedecken. Ziegelsplitt, poröse Lavasteine oder Blähton eignen sich einfach perfekt zu diesem Zweck. Das Pflanzen selbst ist eine schwierige Aufgabe. Arbiten Sie mit Geduld und Aufmerksamkeit, um die Blumen durch den Hals der Flasche in die Erde einpflanzen zu können.

Liste der nötigen Materialien

Blumen pflanzen Glasgefäß

Eine vollständige Liste der Materialien, die Sie für Ihren Mini-Garten brauchen, finden Sie unten:

  • eine Glasflasche mit Korkdeckel oder anderes Gefäß
  • Drainage-Schicht aus Blähton, Lavasteinen oder Ziegelsplitt
  • 1 EL zerkleinerte Holzkohle – vermischen Sie diese mit dem Substrat;
  • passendes Substrat für die Pflanzen, die Sie gewählt haben;
  • Zimmerpflanzen (für 1 L Fassungsvermögen des Gefäß planen Sie nicht mehr als 2 Pflanzen eun)
  • Moos
  • einen Baumzweig oder lange asiatische Essstäbchen
  • Werkzeuge: Trichter, Gabel, eine schmale Kelle

Mehr Tipps für das Anlegen Ihres Mini-Gartens finden Sie hier!

Flaschengärten richtiger Standort neben dem Fester

Pflanzen im Glas richtig pflegen Tipps

geschlossenes Ökosxstem wunderschön

Pflanzen Einmachglas groß verschließbar

Flaschengarten anlegen Ideen und Anregungen

schöne Orchidee unter Glasglocke

Mini Orchidee pflanzen Materialien

Mini Orchidee gelb Glasgefäß

Mini Orchideen pflegen

Flaschengarten richtiger Standort

Flaschengärten klein super attraktiv

das richtige Substrat kaufen

Bonsai Baum richtig pflegen

Bonsai Baum dekorativ

Pflanzen wählen Sukkulente Flaschengarten

Flaschengärten selbstgemacht originell

großes Gefäß Glas Korkendeckel Pflanzen

Flaschengarten die Pflanzen gießen

Flaschengarten anlegen welche Pflanzen

Flaschengarten Temperatur messen

Flaschengarten verschließbare Gefäße

Pflanzen im Glas kleines Ökosystem

Flaschengarten Pflegetipps

Mini Baum pflegen Glas

Flaschengarten riesiges Gefäß

Flaschengarten pflegen häufige Fehler

Flaschengarten einfach zauberhaft

fleischfressende Pflanzen pflegen

großes Glasgefäß finden

Orchidee pflegen Glas

Flaschengarten mit Orchidee

Nach oben