Küche selber bauen: Tipps und Ideen für die kleine Wohnung

DIY Küche Kücheninsel selber bauen

Sie sind gerade in eine kleine Wohnung eingezogen, wo es nicht ausreichend Platz für eine Küche gibt? In diesem Beitrag finden Sie eine Lösung von Ihrem Problem! Wir zeigen Ihnen, wie Sie nur in ein paar Schritten Küche selber bauen können – unten finden Sie zwei einfache Anleitungen für den Selbstbau einer herrlichen kleinen Bar und einer Kücheninsel, die sehr praktisch sind und nur wenig Platz nehmen. Wir hoffen, dass unsere Ideen Ihnen gefallen, und wünschen Ihnen viel Spaβ und Erfolg beim Nachmachen!

Küche selber bauen – praktische Kücheninsel

Küche Ideen praktische Kücheninsel DIY




Küche selber bauen Kücheninsel




Küche renovieren Kücheninsel bauen

Kücheninsel selber bauen Anleitung

Küchen Ideen Kücheninsel selber machen




Küche selber bauen kann man viel leichter, als Sie sich vielleicht vorstellen – das gilt voller Kraft für den Bau einer Kücheninsel. Eine Kücheninsel ist nicht nur praktisch – sie bietet Stauraum für allerlei Küchenutensilien an, sondern auch wirklich mobil (besonders die Modells auf Rollen). Da aber eine Kücheninsel keine billige Angelegenheit ist, zeigen wir Ihnen hier, wie Sie sich nur in ein paar einfachen Schritten selber machen lässt. Dafür benötigen Sie die folgenden Materialien:

  • 2 Unterschränke für Badezimmer nach Ihrer Wahl
  • Arbeitsplatte
  • Rückbrett
  • Kombischraube
  • Klebstoff für Holz
  • Nägel
  • Maβband

Kücheninsel selber bauen Schritt für Schritt

DIY Küche Kücheninsel bauen

Kücheninsel selber bauen Ideen und Anleitungen

gemauerte Küche moderne Kücheninsel

Küchenmöbel günstig Ideen zum Selbermachen

Küche selber bauen herrliche Kücheninsel

Erstens sollten Sie die Unterschränke für Badezimmer im Möbelhaus auswählen und kaufen. Dabei lassen sich auch zwei alte Schränke verwenden, am wichtigsten ist aber, dass sie gleichgroβ sind (eine gröβere Kücheninsel könnten Sie mit drei oder vier Schränke machen – das Grundprinzip ist dasselbe). Stellen Sie diese nebeneinander und messen Sie die Gesamtlänge, Höhe und Breite. Der nächste Schritt ist, die Arbeitsplatte, die Sie gekauft haben, je nach den Abmessungen zu schneiden. Befestigen Sie dann die beiden Schränke von innen mit Schrauben. Messen Sie jetzt die Gesamtlänge und Breite des hinteren Teils der entstandenen Konstruktion und schneiden Sie das Rückbrett je nach Ihren neuen Abmessungen ab. Zum Schluss bleibt Ihnen nur die Arbeitsplatte und das Rückbrett zuerst mit speziellem Klebstoff für Holz und dann mit Nägeln an den Schränken zu befestigen. Und fertig! Der Klebstoff braucht mindestens 24 Stunden, um völlig auszutrocknen, und danach könnten Sie Ihre neue Kücheninsel beliebig dekorieren, in einer neuen Farbe streichen und Räder montieren, damit sie mobil wird.

Küche selber bauen: schicke Bar

Theke bauen gemauerte Küche

Küche selber bauen praktische Ideen Kücheninsel

Küche renovieren Theke Bar herrlicher Look

Eine Bar in der Küche sieht sehr schick aus und macht den Eindruck, als ob der Hausbesitzer gerne Gäste empfängt. Hier verraten wir Ihnen, wie Sie eine Bar selber bauen können, die wirklich toll aussieht und nur wenig Platz aufnimmt – einfach ideal für die kleine Küche! Zu diesem Zweck benötigen Sie:

  • 2 Billy-Regale
  • 1 neue Arbeitsplatte
  • Holzbretter
  • Hammer und Nägel
  • Klebstoff für Holz
  • Maβband

Theke selber bauen – Anleitung

Theke selber bauen wie geht es

Küche Ideen Theke bauen und mit Holz verkleiden

Theke Küche DIY Ideen zum Nachmachen

Küche mit Theke moderner Look

Küchenmöbel günstig Theke selber bauen

Küchen Ideen Theke selber bauen

Der Selbstbau einer kleinen Bar geht eigentlich genauso einfach wie bei der Kücheninsel. Zuerst sollten Sie die zwei Billy-Regale mit Abstand voneinander stellen, sodass dazwischen genügend Platz zum Beispiel  für einen Mini-Kühlschrank für Eis und Getränke bleibt. Schneiden Sie die Arbeitsplatte in entsprechender Gröβe und befestigen Sie diese auf den Regalen mit Klebstoff und Nägeln. Der letzte Schritt ist, die sichtbare Auβenseite mit Holzbrettern zu verkleiden, die zur Arbeitsplatte gut passen. Schon fertig! Die Regale bieten genügend Stauraum für Gläser und Flaschen an, und nach dem Austrocknen des Klebstoffs lässt sich die Bar je nach Ihren persönlichen Vorlieben streichen und dekorieren. Eine herrliche DIY-Idee, nicht wahr? Über die Theke könnten Sie auch Pendelleuchten aufhängen, um eine romantische Atmosphäre zu schaffen. Und wenn Sie handwerklich geschickt sind, könnten Sie auch eine andere Variante ausprobieren: bauen Sie einen Rahmen aus Holzplatten zusammen, indem Sie im Voraus die nötigen Abmessungen machen. Verkleiden Sie dann die Seiten mit dekorativen Holzbrettern nach Ihrer Wahl und befestigen Sie darauf eine schöne Arbeitsplatte, die Sie in entsprechender Gröβe abgeschnitten haben. Fertig! Wir hoffen, dass unsere Ideen Ihnen bei der Einrichtung der kleinen Küche behilflich sind!

Werbung

Top Artikel

To Top