Klassisch und trotzdem modern: Die Modetrends dieses Sommers

Anzeige

Die Modewelt ist stets im Wandel. Jedes Jahr kommen gleich mehrmals neue Kollektionen auf den Markt. Dabei wird oft Altbewährtes und -bekanntes mit neuen Elementen vermischt, um etwas Neues zu schaffen. Das gelingt auch ziemlich häufig, wodurch sich wirklich einzigartige Looks für jeden Tag und jede Situation erschaffen lassen. Dabei werden Sie bestimmt das ein oder andere Lieblingsstück wieder aus dem Kleiderschrank kramen können. Wir haben die aktuellen Modetrends der diesjährigen Sommersaison an dieser Stelle für Sie zusammengefasst. Freuen Sie sich auf diese Highlights.

DAS SIND DIE ANGESAGTESTEN FARBEN FÜR 2021

Bei der Farbwahl für die Outfits in dieser Saison müssen Sie nichts dem Zufall überlassen. Welches die Trendfarben des Jahres sind entscheidet nämlich jemand anders. Das Unternehmen Pantone kürt nämlich für jedes Jahr bestimmte Trendfarben. In diesem Jahr sind das die Farben Ultimate Gray und Illuminating, ein strahlender Gelbton. Es sind zwei Farben, die perfekt zusammenpassen und die sich innerhalb eines Outfits perfekt kombinieren lassen.

MONOCHROM STATT ZU BUNT

Zu bunt sollte es dann aber doch nicht zugehen, denn ein weiterer Trend sind Outfits, die eher monochrom gehalten sind. Das bedeutet, dass nur eine einzige Farbe verwendet wird, die jedoch in verschiedenen Abstufungen vorkommen darf. So müssen Sie sich um die Kombination einzelner Farben keine Gedanken mehr machen. Trendige Damenmode kommt in verschiedenen Braun-, Grau- oder Blautönen daher. Für Auflockerungen in den Looks sorgen verspielte Details, die Lust auf Urlaub und Sonne machen.

ZURÜCK IN DIE 70ER MIT SCHLAGHOSEN

Dieser Trend erreicht uns direkt aus den 70er Jahren: Die Schlaghose. Dabei sind die Beine von der Hüfte bis zum Knie noch gerade oder eng geschnitten. Ab dem Knie werden die Hosen dann weiter. Schon in den 90er und den 2000er Jahren feierte die Schlaghose ein Revival und wurde dabei gerne, wie schon in den 70ern, mit Plateau-Schuhen kombiniert. Heute sorgen die Hosen wieder für lange und schöne Beine. Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig. Besonders gut passen sie aber zu eng geschnittenen, taillierten Oberteilen und Blusen.

STRICK – NICHT NUR IM WINTER TRAGEN

Warm und kuschelig, so kennen wir Strickmode im Winter, die uns dann viel Wärme spendet. Mittlerweile haben es einige Strickteile in die Sommerkollektionen geschafft. Allerdings ist der Stoff dann wesentlich dünner, sodass er Sie nicht ins Schwitzen bringt. Es handelt sich vielmehr um sehr leichte Oberteile aus Strick, die mit Shorts oder einem bequemen Rock kombiniert werden können.

JEANS KOMMT NIEMALS AUS DER MODE

Auch in diesem Sommer kommt niemand um den Liebling in jedem Kleiderschrank herum: die Jeans. Der blaue Denim-Stoff aus Baumwolle liegt jedes Jahr auf irgendeine Art und Weise im Trend, sei es als Hemd oder Hose. Dieses Jahr entscheiden wir uns für Letzteres. Aktuelle Jeans sollen einen gewissen Vintage-Charme der 80er versprühen. Das bedeutet helle Waschungen, wie sie bereits im vergangenen Jahr angesagt waren.

Modetrends: JEANS KOMMT NIEMALS AUS DER MODE

Anzeige

KEIN OBERTEIL ZU GROSS: DER OVERSIZE-LOOK

Ein Trend, den wir ebenfalls schon aus den vergangenen Jahren kennen, ist der Oversize-Look oder zu Deutsch, Übergrößen-Look. Dabei geht es vor allem um sehr weite Oberteile und Hosen. Das ist nicht nur bequem, sondern sieht auch noch gut aus. Beim der Zusammenstellung des Outfits ist es jedoch wichtig, dass Sie nicht übertreiben. Entscheiden Sie sich für nur ein Teil im Oversize-Look, beispielsweise das Oberteil, und wählen sie eine enganliegende Hose. Direkt haben sie ein topmodisches Outfit.

SPORTY CHIC

Spätestens seitdem die Corona-Pandemie überall auf der Welt um sich greift, ist das Thema Gesundheit immer wichtiger geworden. Die Menschen interessieren sich nicht nur für eine gesunde Ernährung, sondern auch für Sport. Das spiegelt sich in der Kleidung wider. Sportliche Oberteile oder Jogginghosen werden beim Sporty Chic mit klassischen Komponenten, wie etwa Sakkos oder Blazern, kombiniert. So machen Sie nicht nur im Büro eine gute Figur.

FREIER BAUCH MIT BRALETTES

Wenn die Temperaturen im Sommer das Thermometer sprengen, freuen wir uns über jedes Gramm Stoff, das wir weniger am Körper tragen müssen. Hier kommen die Bralettes ins Spiel, die in diesem Jahr als eigenständiges Oberteil getragen werden können.
Während wir im vergangenen Jahr noch mit Crop-Tops im Trend lagen sind die Bralettes noch um Einiges kürzer. In der Freizeit wird es einfach so getragen und mit Shorts oder einem Rock kombiniert, im Büro wird einfach ein Blazer drüber gezogen und schon ist das Outfit perfekt.

GEPUFFTE ÄRMEL MIT STATEMENT SLEEVES

Ein echter Hingucker sind die sogenannten Statement Sleeves in diesem Jahr. Mit Ballon- oder Puffärmeln werten Sie jedes Outfit auf und liegen definitiv im Trend. Der Look eignet sich bestens fürs Büro oder für den Abend. In der Freizeit können die Statement Sleeves manchmal etwas störend sein.

GLITZERNDER LOOK MIT PAILLETTEN

Hochglanz Partys dürfen hoffentlich bald wieder gefeiert werden. Allerdings bringen Pailletten Looks die Party zumindest schon einmal ins Outfit hinein. Vor allem an Oberteilen können gar nicht genug der kleinen Plättchen angebracht sein. Zur Not lassen sie sich sogar ganz leicht selbst an den Kleidungsstücken anbringen.

 

Bild 1: unsplash.com, © Brooke Cagle
Bild 2: unsplash.com, © Kailey Sniffin

" />
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben