Indirekte Beleuchtung Decke & Wand: Tipps für die schönsten Lichteffekte

Anziege
indirekte Beleuchtung Decke sehr modern

Es sind oft die kleinen Details, die eine bestimmte Atmosphäre im Raum schaffen – die bunten Deko-Kissen, die Familienfotos in schönen Rahmen, die stilvollen Gardinen. Und natürlich auch die Beleuchtung. Deshalb geben wir Ihnen in diesem Artikel einige Tipps für indirekte Beleuchtung Decke und Wand. Unten finden Sie Ratschläge, wie Sie die Leuchten richtig platzieren, um ein gemütliches und stilvolles Ambiente zu schaffen. Für welche Räume sind die indirekten Leuchten gut geeignet und wie viel braucht man? Die Antworten auf all diese und andere wichtigen Fragen erfahren Sie in unserem Beitrag! Lesen Sie weiter!

Indirekte Beleuchtung Decke und Wand für eine romantische Atmosphäre

indirekte Beleuchtung Decke und Wand blau modern

Anziege

Indirekte Beleuchtung wird häufig nur mit der LED-Beleuchtung asoziiert, die momentan besonders modern ist. Doch dazu gehören auch die Kerzen, die eine sehr romantische und gemütliche Atmosphäre in jedem Raum schaffen können. Aber wenn es über indirekte Beleuchtung Decke und Wand geht, sind speziell die LED-Leuchten gemeint, die verschiedene Arten sein können: Streifen, Leisten, Spots, Deckenfluter, Bilderleuchten, Spiegelleuchten, Stripes usw. Zu indirekter Beleuchtung gehören auch die Stehlampen und all die Leuchten mit einem Lampenschirm, der das Licht dämpft. Und für welche Räume ist diese Art Beleuchtung geeignet? Direktes Licht braucht man vor allem da, wo präzises Sehen nötig ist – im Arbeistszimmer, in der Küche, im Bad. Im Gegensatz dazu sorgt die indirekte Beleuchtung für ein sanftes, warmes Licht, das sich an den Wänden spiegelt. Die interessanten Lichteffekte schaffen ein besonders gemütliches und schönes Ambiente. Deshalb ist diese Art Beleuchtung für das Schlaf- und Wohnzimmer einfach perfekt.

Akzentbeleuchtung gestalten

Wandbeleuchtung modernes Wohnzimmer

Anziege

Mit ein paar LED-Leuchten kann man auch bestimmte Möbelstücke und Bilder cool in die Szene setzen. Diese Akzente verleihen dem Raum eine Individualität. Außerdem kann indirekte Beleuchtung auch praktische Funktionen erfüllen. Ein ausgezeichnetes Beispiel dafür sind die Lichter rund um den Spiegel im Bad. Auf unseren Bildern finden Sie weitere Ideen für die gekonnte Verwendung der LED-Leuchten, aus denen Sie Inspiration für die eigene Wohnung schöpfen können!

Indirekte Beleuchtung Decke und Wand: Wie viele Leuchten braucht man?

LED Streifen Bad violettes Licht

Anziege

Indirekte Beleuchtung Decke und Wand ist eine stimmungsvolle Ergänzung zum Interieur und wirkt super modern und stilvoll aus. Vielleicht stellen Sie sich aber schon die Frage, wie viel Licht man eigentlich dafür braucht. Für die direkte Beleuchtung im Wohnbereich braucht man normalerweise zwischen 300 und 400 Lumen pro Quadratmeter. Für die indirekte sind zwischen 100 und 200 Lumen völlig ausreichend. Dabei können Sie für zusätzliche Lichtquellen an den wichtigen Stellen sorgen – zum Beispiel LED-Kerzen auf dem Kaffeetisch im Wohnzimmer oder eine Nachttischlampe mit Lampenschirm im Schlafzimmer. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, um ein fantastisches Ambiente in Ihrer Wohnung zu schaffen!

Architertonische Details mit LED-Leuchten betonen: Ideen und Anregungen

indirekte Beleuchtung Decke stilvolle DEsignideen

Wie schon erwähnt, ist bei indirekter Beleuchtung das Licht von den Wänden und der Decke widerspiegelt und das Licht – in den ganzen Raum gestreut. Eine interessante Idee ist, die LED-Leuchten hinter einem Wandpaneel oder einer abgehängten Decke zu verbergen. Dabei sind abgehängte Decken heute sehr modern und beeindrucken mit ihrem schönen Look – schauen Sie sich nur unsere Bilder an, um sich zu überzeugen! Die abgehängte Decke durch Akzentbeleuchtung zu betonen, wäre eine herrliche Idee! Dabei empfehlen wir Ihnen, zu diesem Zweck LED-Streifen zu verwenden – das ist eine Reihe von LED-Glühlampen, die von einem Kunststoffschlauch ummantelt sind. Sie sind in unterschiedlichen Längen erhältlich und lassen sich sowohl für kleine, als auch für große Bereiche verwenden. Die Streifen kommen mit einem Stecker, der bereit für Anschließen in die Steckdose ist. Die LED-Stripes lassen sich sogar an Fensterleisten oder den Treppenstufen entlang angebracht werden. Damit können Sie auch eine herrliche Unterschrankbeleuchtung in der Küche oder hinter dem Spiegelschrank im Bad gestalten. Außerdem kommen die Leuchten in verschiedenen Ausführungen, Formen und Farben.

indirekte Beleuchtung Decke schönes Ambiente

Akzentwand Grau LED-Streifen

LED Beleuchtung für ein modernes Wohnzimmer

Wohnküche indirektes Licht Essbereich

minimalistisches Wohnzimmer schick Akzentbeleuchtung Fernseher

indirekte Beleuchtung Decke und Wand küche modern

Schlafzimmer in Weiß LED Streifen

Schlafzimmer Decke indirekte Leuchten romantisch

offener Wohnraun wunderschöne Lampen

LED Streifen Akzentbeleuchtung gestalten

blaue LED Leuchten Decke cooler Look

indirekte Beleuchtung Decke Wohnzimmer coole LED-Leisten

indirekte Beleuchtung Decke für ein gemütliches Ambiente

indirekte Beleuchtung Decke stilvoller Look

indirekte Beleuchtung Decke Schlafzimmer romantisch

LED Lampen montieren wie geht es

indirektes Licht Küchenzeile

DEcke modern indirekte LED-Leuchten

stilvolles Wohnzimmer blaues Sofa LED-Streifen

Wohnzimmer Kronleuchter LED Kerzen

indirekte Beleuchtung Decke Wohnzimmer in Weiß

indirekte Beleuchtung Decke und Wand originelle Ideen

Luxus Wohnzimmer Decke Design originell indirekte Leuchten

indirekte Beleuchtung Decke Akzentleuchten blaue LED Streife

indirekte Beleuchtung Decke Küche Ideen und Anregungen

indirekte Beleuchtung Decke und Wand für ein cooles Ambiente

moderne abgehängte Decke mit LED Leuchten

luxuriöses Wohnzimmer mit langem Sofa

indirekte Beleuchtung Decke coole Akzente setzen

indirekte Beleuchtung Decke modern offener Wohnraum

abgehängte Decke Akzent LED Leuchten

Anziege
Anziege

Top Artikel

Nach oben