Eierlikör selber machen: Anleitung + 1 tolle Idee für Pralinen

Eierlikör selber machen wie geht es

Cremig, aromatisch und schmackhaft – der Eierlikör ist ein Lieblingsgetränk zu Weihnachten und Ostern, eignet sich aber auch für andere festliche Anlässe. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz schnell und leicht Eierlikör selber machen könnten! Dafür benötigen Sie nur wenig Zutaten – wichtig ist nur, dass Sie ganz frische Eier verwenden. Folgen Sie den Schritten, und überraschen Sie Ihre Lieblingsmenschen und Gäste mit einem Gläschen köstlichen Eierlikör! Unten finden Sie auch ein Rezept für schmackhafte Pralinen mit selbstgemachtem Likör, das Sie auch ausprobieren könnten. Wir wünschen Ihnen viel Spaβ und Erfolg dabei!

Eierlikör selber machen: Wie geht es?

Eierlikör selber machen 3 schnelle Rezepte Ostern




Rezepte Ostern Eierlikör selber machen




Eierlikör selber machen zu Ostern

Eierlikör selber machen Anleitung

DIY Eierlikör selber machen




Eierlikör selber machen ist eigentlich keine komplizierte Aufgabe, und gelingt für weniger als eine halbe Stunde! Für 1L von diesem schmackhaften Getränk benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • 6 Eigelbe (von frischen Eiern, Gröβe M)
  • 350ml Kondensmilch (7,5 % Fett)
  • 250g Puderzucker
  • 25L weiβer Rum
  • 1 Vanilleschote

Erstens sollten Sie die Vanilleschote der Länge nach einschneiden, und das Mark mit einem scharfen Messer herauskratzen. Trennen Sie die Eier. Geben Sie die 6 Eigelbe, zusammen mit dem Puderzucker und Vanillemark in eine Schüssel und rühren Sie alles für etwa 5 Minuten cremig – am besten mit den Handrührgerät. Fügen Sie die Kondensmilch und den weiβen Rum hinzu, und schlagen Sie alles über einem sehr heiβen Wasserbad für 6-8 Minuten. Dabei sollte die Masse homogen und dickflüssig werden, sie darf aber nicht kochen! Den fertigen Eierlikör füllen Sie in Flaschen, und verschlieβen Sie diese sofort fest. Das Getränk ist im Kühlschrank bis zu 4 Wochen haltbar.

Eierlikör selber machen – Rezept mit Orange

Eierlikör selber machen Rezept mit Orange

Eierlikör selber machen mit Orange

Eierlikör selber machen mit Orange und Vanille

Eierlikör selber machen aromatisch mit Orangen

Noch aromatischer  wird der beliebte Eierlikör, wenn Sie ihn mit Orange zubereiten. Die Kombination zwischen Orangensaft, Vanille, frisch geriebener Orangenschale, Eigelben und Rum schmeckt einfach faszinierend – probieren Sie das Rezept aus, um sich zu überzeugen! Zu diesem Zweck benötigen Sie das Folgende (für 1.5L Likör):

  • 100ml Orangensaft (möglichst frisch ausgepresst)
  • 2 Teelöffel Orangenschale, gerieben
  • 7 Eigelbe, sehr frisch
  • 250ml weiβer Rum
  • 400ml Milch
  • 250g Zucker
  • 1 Vanilleschote

Erstens sollten Sie die Orange unter flieβendem Warmwasser gründlich abspülen. Halbieren Sie diese und pressen Sie die eine Hälfte in einem Glas aus. Die andere Hälfte sollten Sie schälen, und die Schale fein reiben (Sie brauchen etwa 2 Teelöffel davon). Schneiden Sie die Vanilleschote der Länge nach ein, und kratzen Sie das Mark mithilfe eines Messers aus. Dieses sollten Sie – zusammen mit dem Orangensaft, -schale, der Milch und der Hälfte des Zuckers, in einen Topf geben, und bei milder Hitze und gelegentlichem Rühren aufkochen lassen. In der Zwischenzeit trennen Sie die Eier und schlagen Sie die Eigelbe schaumig mit dem restlichen Zucker im heiβen Wasserbad auf. Wenn die Milch-Orangensaft-Mischung aufkocht, geben Sie diese zu der Schaummasse hinzu. Danach sollten Sie alles mit einem Holzlöffel im Wasserbad zur Rose abziehen. Gieβen Sie die fertige Eiercrème durch ein feines Sieb, und lassen Sie diese etwas auskühlen. Zum Schluss sollten Sie die Crème im Mixer auf höchster Stufe schlagen, und den Rum langsam hinzufügen. Schon fertig!

Faszinierende Pralinen mit Eierlikör

Eierlikör selber machen leckere Pralinen

Rezepte Ostern Pralinen Eierlikör selber machen

Eierlikör selber machen Pralinen schnelles Rezept

Eierlikör selber machen Rezept Pralinen

Mit dem selbstgemachten Eierlikör lassen sich faszinierende Pralinen machen. Für 24 Stück brauchen Sie:

  • 75ml Eierlikör
  • 200g weiβe Schokolade
  • 125g gemahlene Mandeln
  • 25g Butter

Geben Sie die Schokolade mit der Butter in einen Topf und lassen Sie diese langsam bei milder Hitze schmelzen. Fügen Sie einen Teil der gemahlenen Mandeln (etwa 100g), sowie den Eierlikör hizu. Vermengen Sie die Zutaten sehr gut miteinander und nehmen Sie den Topf vom Herd. Lassen Sie die bekommene Mischung am besten über Nacht abkühlen. Am nächsten Tag formen Sie daraus kleine Kugeln – mithilfe eines Teelöffels oder Eisportionierers (je nach der gewünschten Gröβe der Pralinen). Die Pralinen sollten Sie danach in den restlichen Mandeln wälzen, und Papierförmchen setzen. Und fertig! Die Pralinen lassen sich eventuell auch mit Mandelblätterchen dekorieren. Bewahren Sie diese am besten im Kühlschrank auf, damit sie nicht schmelzen.

Werbung

Top Artikel

To Top