Romantische Locken selber machen: So gehen Sie mit dem Lockenstab richtig um!

Locken selber machen mit Lockenstab

Haben Sie gewusst, dass die Locken schon vor Tausenden Jahren im Trend waren? Noch die Ägypter versuchten ihre glatten Haare in eine künstliche Lockenpracht zu verwandeln. Der Grund – die Locken wirken unglaublich schön und feminin und faszinieren mit einem Hauch von Romantik! Die romantischen Wellen sind wieder angesagt und mit ihnen auch der Lockenstab! Lockenstab bedeutet aber nicht Zauberstab und manchmal kringeln sich die Haare ganz anders als gewollt oder die romantische Pracht hängt sich schnell wieder aus, besonders, wenn Sie Ihre Locken selber machen. Damit Ihre Haare zauberhaft wirken und die Lockenpracht lange hält, zeigen wir Ihnen die wichtigsten Style-Geheimnisse und wie Sie richtig Locken mit dem Lockenstab machen!

Umgang mit Lockenstab mit Erfolg – goldene Tipps für einen perfekten Lockenstab

Locken selber machen




 

Eine breite Auswahl von Lockenstäben bietet Ihnen der Markt – mit Klemme oder ohne Klemme, groß oder klein, mit Keramik- oder Teflon-Beschichtung. Alle diese besitzen viele Eigenschaften, die besseren Komfort beim Stylen und mehr Haarglanz bieten. Über die Qualität des Lockenstabes und das Ergebnis entscheiden aber am meisten zwei Komponenten – die Beschichtung und die Temperatur. Wenn Sie zu Hause Locken selber machen, empfehlen wir Ihnen unbedingt eine Keramikbeschichtung zu wählen, da sie haarschonend ist. Die Veränderung Ihres Haares kommt aber nicht von der Form des Lockenstabs oder von der Beschichtung. Auch nicht von Dauer. Der einzige Grund ist die Hitze. Deswegen gilt hier: je höher die Temperatur ist, desto großer ist der Effekt. Für noch besseres Ergebnis, wählen Sie  einen Lockenstab mit vielen Temperatureinstellungen und für ein glänzendes Ergebnis sprechen viele gute Erfahrungen mit dem Babyliss Lockenstab. Wenn Sie den perfekten Lockenstab ausgewählt haben, zeigen wir Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie mit ihm leicht und richtig umgehen!

 

Stück für Stück zur Lockenpracht mit dem Lockenstab – Anleitung zum Locken selber machen

Locken machen Locken mit Lockenstab




 

  1. Hitzeschutz im Haar verteilen und verkneten.
  2. Die Haare in fünf Zentimeter dicke Strähnen teilen und diese abtrennen.
  3. Beginnen Sie mit dem Unterhaar. Die Strähne mit dem Lockenstab umdrehen. Halten Sie kurz.
  4. Nun lösen und Locken fallen lassen.
  5. Jetzt können Sie Ihr lockiges Haar nach Belieben stylen.

 

Hier unsere Schritt für Schritt Anleitung:

 

Dauerwelle selber machen

 

Wundern Sie sich über das, was auf dem letzten Schritt angezeigt ist? Haarspray, Haarpflege oder Lotion für Haltbarkeit? Scrollen Sie nach unten um die Antwort zu erfahren!

 

Locken selber machen: So halten die Locken mit Lockenstab ganz lange!

Locken machen Locken mit Lockenstab

 

Jeder denkt, dass nur das Styling mit dem Lockenstab von Bedeutung ist. Das sehen wir auf dem letzten Bild in der Anleitung oben – Stylen nach dem Locken. Das hilft wirklich beim Fixieren und Stylen aber nicht so viel für eine längere Haltbarkeit der Locken.  Auch zu viel Wachs oder Haarspray beschwert und die Locken verschwinden frühzeitig. Die Haarpflege vor dem Locken bringt viel mehr dazu bei, dass die Lockenpracht länger hält. Föhnlotion, auch Sprühfestiger genannt, vor dem Locken aufs Haar gesprüht, verlängert die Haltbarkeit. Wir haben speziell für Sie mit Experten gesprochen, welche Haarpflegeprodukte die Haltbarkeit der Frisur garantieren und sie empfehlen das Rosense Rosenwasser (Testbericht) als Haarerfrischer.

 

Schnelle Locken machen: So bekommen Sie eine schöne Frisur in nur 5 Minuten:

Dauerwelle mittellange Haare




 

Das Leben ist nicht immer perfekt aber Ihre Haare können es sein! Wir hoffen, dass wir Ihnen dabei geholfen haben, dass Ihre Locken mit dem Lockenstab perfekt werden! So genießen Sie das Leben mit romantischer Lockenpracht!

 

 

Locken mit Lockenstab

 

 

 

 

Werbung

Top Artikel

To Top