Der schönste Schmuck für den eigenen Garten – 11 Tipps für Baum pflanzen

Anzeige
Baum pflanzen im eigenen Garten - Tipps für die Wahl der passenden Baumart

„Wer einen Baum pflanzt, wird den Himmel gewinnen“, hat einmal Konfuzius gesagt. Die Pflanzen und die Bäume sind das Gewand der Erde. Haben Sie den Wunsch auch Ihren eigenen Garten zu schmücken und in den warmen Sommertagen den Schatten unter freiem Himmel zu genießen, dann sollten Sie einen Baum pflanzen. Nicht jeder Baum eignet sich aber für einen Hausbaum und jede Baumart hat unterschiedliche Besonderheiten bei der Pflanzung und der Pflege. Welche Baumart passt am besten zu Ihrem eigenen Garten, erfahren Sie in diesem Artikel. Tauchen Sie in die grüne Welt der Bäume und lassen Sie sich inspirieren. Wir haben für Sie hilfreiche Tipps von der Wahl über die Pflanzung bis zur Pflege eines Hausbaums zusammengestellt.

Im eigenen Garten einen Baum pflanzen, hat gute Gründe

Im eigenen Garten einen Baum pflanzen, hat gute Gründe

Anzeige

Bei jeder Vorstellung für Erholung unter freiem Himmel ist immer ein Baum anwesend. Man liegt unter einem Baum im eigenen Garten und genießt den wohltuenden Schatten. Mit ihren schönen Kronen sind die Hausbäume nicht nur ein Blickfang, sondern erfüllen wichtige Funktionen. Nicht nur einen wertvollen Schatten, sondern auch einen eigenen Charakter schenken Sie Ihrem eigenen Outdoor-Bereich, wenn Sie einen Baum pflanzen. Bei einer richtigen Platzierung können  Bäume Akzente setzen, Ihren Garten strukturieren, und auch neugierige Blicke hindern. Nicht für jeden Garten aber gilt die Regel „je größer, desto besser“. Der ausgewählte Baum sollte zum Garten passen. Wählen Sie die richtige Art, indem Sie von folgenden Empfehlungen gebrauch machen.

  • Säulenbäume – die säulenförmige Baumarten sind die ideale Lösung für kleine Gärten. Sie bleiben kleiner, ungefähr bis vier Meter und wachsen langsam. Beispiele für solche Sorten sind Säuleneiche, die Rote Säulenbuche oder auch die Säulenhainbuche
  • Kugelbäume – diese Bäume bleiben auch kleiner bis höchstens sechs Meter, haben eine kreisrunde Krone und wachsen auch langsam. Die beliebtesten Kugelbäume sind die Kugelrobbinie und Kugelahorn.
  • Zierbäume – Zierbäume sind echte Hingucker im Garten und setzen Akzente. Die Weidenblättrige Birne ist der bekannteste Zierbaum und eignet sich auch für kleine Gärten. Diese Baumart besitzt eine überhängenden Krone und mag einen sonnigen, gut durchlässigen Standort

Baum pflanzen - Welcher Baum passt zu welchem Garten?

Anzeige

Die Vielfalt an Baumarten: Welcher Baum passt zu Ihrem Garten?

Die Vielfalt an Baumarten: Welcher Baum passt zu Ihrem Garten?

Anzeige

Vorher pflanzten die Hobbygärtner nur ein paar kleine Apfelbäumchen und warteten bis sie groß werden. Diese Zeiten scheinen vorbei zu sein. Heutzutage wird nach Außergewöhnlichem und Exclusivem gesucht. Die Besitzer eines Gartens träumen davon, möglichst schnell die Früchte und den Schatten einzigartiger Blumenarten zu genießen und gleichfalls wenig Gartenarbeit zu haben. Am besten wäre es, wenn man einen Baum pflanzt und noch im nächsten Sommer einen Kinderschaukel daran befestigen kann. Damit diese Träume eine Realität werden, sollten Sie als Erstens die richtige Baumart für Ihre Bedürfnisse und Ihren Garten auswählen. Hier haben Sie die Qual der Wahl. Einen Überblick auf einen riesigen Sortiment an Baumarten können Sie sich zum Beispiel auf der Webseite von Venovi ansehen und mit ihrer Hilfe haben wir die Eigenschaften einiger Arten, die sich für einen Hausbaum eignen, zusammengestellt:

10 Tipps zu beachten, bevor Sie den ausgewählten Baum pflanzen

10 Tipps zu beachten, bevor Sie den ausgewählten Baum pflanzen

Haben Sie schon die passende Baumart ausgewählt, dann ist der Weg zu eigenem Baum im Garten zur Hälfte geschafft. Es gibt noch einige Sachen zu beachten, bevor Sie den Baum pflanzen. Schauen Sie hier die hilfreichsten Tipps von Experten:

  1. Der richtige Standort – Generell gilt die Regel: Sie suchen nicht nach einem Standort für den ausgewählten Baum, sondern Sie suchen einen Baum für den verfügbaren Ort.
  2. Beachten Sie den Abstand zur Hausfassade und zum Nachbargrundstück
  3. Passen Sie auf Blattläusen auf – auf keinen Fall möchten Sie klebrige Flecken auf Ihre Gartenmöbel
  4. Beachten Sie die Vorlieben des ausgewählten Baums für den Boden
  5. Fragen Sie nicht nur nach der Wuchshöhe, sondern auch nach der Kronenbreite, sonst müssen Sie sich Einschränkungsaktionen einfallen lassen.

Baum pflanzen im eigenen Garten

Die Natur hat uns das beste Geschenk gegeben – das Leben. Einen Baum zu pflanzen ist die beste Weise, sich bei ihr zu bedanken. Das Pflanzen selbst ist aber nicht genug. Schenken Sie dem Baum Aufmerksamkeit, Pflege und Sorge, damit Sie seine Pracht und seine Früchte lange Zeit genießen können.

„Ein gepflegter und gehüteter Baum trägt durch die gute Sorge seines Besitzers
seine Frucht zur rechten Zeit, wie man es von ihm erwartet.“

Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben