Hochbeet als beste Alternative zum Garten – alle Vorteile im Überblick

Anzeige
Hochbeet als beste Alternative zum Garten - alle Vorteile im Überblick

Ein einfach zu pflegender Garten, ein Outdoor-Bereich, voller Gemüse und prachtvollen Pflanzen und zudem eine moderne Umgebung mit klaren Linien, abgegrenzte Sitzbereiche und Wege – ohne Zweifel klingt das wie der Traum jedes Gärtners. Mit einem Hochbeet steht diesem Traum nichts mehr ins Wege. Hochbeete sind wegen ihrer Pflegeleichtigkeit ein Must Have nicht nur für Gartenmuffel, die trotzdem Gemüse und Kräuter ziehen möchten, sondern auch für diese, die den eigenen Balkon oder Terrasse modern und stilvoll gestalten möchten. Haben Sie sich noch nicht davon überzeugt, dass ein Hochbeet eine Top-Alternative zum Garten ist? Dann erfahren Sie in diesem Beitrag mehr über die zahlreichen Vorteile von Hochbeeten.

Was ist ein Hochbeet?

Was ist ein Hochbeet?

Anzeige

Ein Hochbeet ist ein Gartenbeet, der nicht ebenerdig angelegt wird. Sie sind etwa einen Meter hoch, aus verschiedenen Materialien gefertigten Kästen. Die Pflanzen wachsen ungefähr auf Augenhöhe und damit wird das Gärtnern praktisch, bequem und einfach. In einem Hochbeet kann man sowie Blumen und verschiedene Pflanzen, als auch verschiedene Kräuter und Gemüsesorten anpflanzen. Hochbeete eignen sich nicht nur für den Garten, sondern stellen eine moderne Alternative zu Blumenkästen und Pflanzkübeln auf der Terrasse und auf dem Balkon dar. Aufgrund ihrer Vorteile erfreuen sich die Hochbeete einer großen Beliebtheit.

Hochbeet – eine Reihe von Vorteilen

Hochbeet - eine Reihe von Vorteilen

Anzeige

 

  • Eigenen Garten auch in der Großstadt

Nicht jeder hat das Glück einen eigenen Garten zu besitzen und den Traum, einen eigenen Gemüsegarten anzulegen, zu realisieren. Besonders in Großstädten ist das Besitzen von einem Outdoor-Bereich ein Luxus. Einer der wesentlichen Vorteile der Hochbeeten ist die Möglichkeit zum Gärtnern, wo es sich ansonsten kaum realisieren ließ. Wie bereits erwähnt, eignet sich ein Hochbeet perfekt auf der Terrasse oder auf dem Balkon.

  • Eine Vielzahl an Größen, Formen und Materialien

Geht es um die Wahl des Materials für den Rahmen eines Hochbeetes, haben Sie die Qual der Wahl. Metall, Stein, Edelstahl, Kunststoff oder Holz – welches Material für Ihr Hochbeet Sie auswählen, hängt von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Gartenstil ab. Ist die Rede von der Form, ist die rechteckige Form sehr bequem und praktisch, da Sie leicht alle Pflanzen erreichen.

  • Das Pflanzenwachstum wird in einem Hochbeet deutlich gefördert

In einem Hochbeet wachsen die Pflanzen schneller im Vergleich zu diesen im Garten. Der Grund – die Erde wird  genau nach den ausgewählten Pflanzenarten zusammengesetzt. Die Hochbeeten bestehen aus mehreren Schichten aus organischen Materialien, wie Ästen, Kompost, Blumen- und Gartenerde. Diese Mischung ist in den meisten Fällen nährstoffreicher als die Gartenerde. Außerdem, im Vergleich zur Gartenerde erwärmt sich diese im Hochbeet schneller, weil die Sonne auch von der Seite und nicht nur von oben strahlt. Auf diese Weise können Sie früher pflanzen, länger säen und ernten.

  • Ungebetene Gäste haben keine Chance

Mit einfachen Mitteln, wie zum Beispiel ein Drahtnetz oder Schneckenschutz, werden Schnecken und Mäuse von Ihren Pflanzen fern gehalten. Auch Unkraut hat keine Chance wegen der hohen Beetkasten und einer Abdeckung von oben.

  • Hochbeete lassen sich auch selber bauen

  • Rückenfreundlichkeit

Im Vergleich zu den traditionellen Beeten befindet sich das Hochbeet auf einer guten Höhe und somit lässt sich leichter bearbeiten. Die Rückenschmerzen nach einem ganzen Tag voll Gartenarbeit bleiben in der Vergangenheit.

Wenn der Gärtner glücklich ist, dann wachsen die Pflanzen auch schneller und schöner.

 

Hochbeet als beste Alternative zum Garten - alle Vorteile im Überblick

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben