Strandkorb im Garten – So schaffen Sie Beach-Feeling zu Hause

Anzeige
Strandkorb im Garten - So schaffen Sie Beach-Feeling zu Hause

Mit Beginn des neuen Jahres träumen wir von neuen Abenteuern, Urlaub und schönem Wetter. Die gute Nachricht – auch ohne Meer und Strand vor der Tür können Sie Beach-Feeling im eigenen Outdoor-Bereich schaffen. Nicht nur beim Urlaub an Nord- und Ostsee, sondern auch im Garten oder auf der Terrasse spielt ein Strandkorb seine Rolle – eine Urlaubsatmosphäre anzubieten.

Ein typisch deutsches Phänomen, das Symbol für Reisen nach Sylt oder für Nord- und Ostseeferien, ein Sinnbild für Entspannung- der Strandkorb Sylt bringt viele Vorteile mit sich, auch im eigenen Garten. Er schützt vor Wind, Regen, sowie vor starken Sonnenstrahlen, sorgt für unvergleichbaren Komfort und ist ein echter Eyecatcher. Wenn Sie immer noch nicht überzeugt sind, lesen Sie bitte weiter!

Strandkorb im Garten für jedes Wetter

Strandkorb im Garten für jedes Wetter

Anzeige

Ein Strandkorb bietet einen angenehmen Sitzkomfort und lädt zum Relaxen, aber was sind die seine Vorteile gegenüber den klassischen Gartenmöbeln? Kein anderes Möbelstück für den Outdoor-Bereich ist so flexibel und bietet gleichfalls windgeschützte Sitzen und Liegen im Schatten. Der größte Vorteil – nur mit einem Möbelstück ist Ihr Komfort nicht nur  im Urlaub, sondern an jedem Tag, wenn Sie es wollen. Den eigenen Strandkorb können Sie sogar einfach im Urlaub mit sich nehmen.

Nicht nur an warmen Tagen steht der Strandkorb  im Garten zur Verfügung. Auch im Winter können Sie Ihren Strandkorb ruhig unter freiem Himmel lassen. Die Strandkörbe sind sehr robust und aus witterungsbeständigen Materialien gefertigt. Während der kalten Monate aber sollten Sie hochwertige Schutzhüllen für Strandkörbe nutzen. Diese Abdeckung ist atmungsaktiv und schützt Ihren Strandkorb vor Schimmel und Pilzbefall. Falls Sie Platz zur Verfügung haben, kann dieses Möbelstück auch im Gartenhaus oder im Keller überwintern.

Die richtigen Materialien

Die Strandkörbe werden am meisten aus Holz und Kunststoff gefertigt. Die zweite Variante ist die pflegeleichtere Auswahl, das Holz aber als Naturmaterial ist wesentlich länger haltbar. Suchen Sie nach einem hochwertigen Modell, ist ein Strandkorb aus Teak, das aus dem Regenwald stammt. Achten Sie auf die Holzherkunft, wenn Sie natürliche Materialien bevorzugen. Kiefer und Wacholder sind die günstigere Variante für die Basis.

Zur Herstellung des Korbgeflechts an den Seiten wird am meisten Rattan und Polyrattan verwendet. Es gibt auch Modelle, die noch Bullaugen aus Glas haben, durch die Sonnenlicht zum Lesen kommt. Das Korbgeflecht ist robust, pflegeleicht und witterungsbeständig.

Für die Bezüge des Strandkorbs eignen sich am besten Polyesterstoffe, da sie schneller als Baumwolle trocknen und reibungsfester sind. Es ist empfehlenswert, Bezüge mit Reißverschluss auszuwählen, damit Sie sie waschen können.

Ist die Rede von Zubehör,  stehen Sie vor der Qual der Wahl – dicke Rückenkissen, schwenkbare Tische für Getränke, seitliche Taschen für Handy usw.

Strandkorb in Szene setzen

Der Strandkorb ist ein wahrer Alleskönner, mit der richtigen Dekoration wird er auch zu einem Blickfang. Mit passenden Accessoires können Sie ihn effektvoll im eigenen Garten in Szene setzen:

  • romantische Atmosphäre durch Laternen, Lichterketten und Windlichter zaubern
  • um ein Dschungel-Feeling zu schaffen, umgeben Sie Ihren Strandkorb mit Pflanzengefäßen mit Ziergräsern und farbenprächtigen Sommerblumen
  • im maritimen Garten: Bezüge mit Streifenmuster in Dunkelblau und Weiß,  Fischernetze und Muscheln
  • Strandfeeling: ein echtes Urlaubsfeeling schaffen Sie, indem Sie Ihren Strandkorb in der Nähe eines Gartenteiches oder Sandkastens aufstellen.

Strandkorb in Szene setzen

Anzeige

Sehen Sie auch: Die interessantesten Random Chat Apps auf dem Smartphone in Deutschland

" />
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben