Wie gesund ist Reis? Erfahren Sie mehr über seine gesundheitlichen Vorteile!

wie gesund ist reis reis nährwerte reis kalorien reis kohlenhydrate naturreis

Aus Südostasien nach Afrika und aus Ägypten nach Europa….Der Reis hat eine lange, leider aber nicht so gut bekannte Geschichte hinter sich. Eigentlich zählt er zu den ältesten Kulturpflanzen weltweit. Laut archäologischer Forschungen wurden die ersten Reissorten bereits rund 7000 Jahren vor Christi Geburt am Jangtse-Fluss in China domestiziert, woher auch die ältesten schriftlichen Überlieferungen stammen. Asiaten verehrten den Reis als Gabe ihrer Götter. Man begleitete deshalb die einzelnen Arbeiten von der Saat bis zur Ernte mit kultischen Zeremonien. Damals wurde dem Reis eine religiöse Bedeutung zugesprochen, indem verschiedene Reissorten bei religiösen Zeremonien als Opfer dargeboten wurden. Man glaubt auch daran, dass sogar der Kaiser Shen-Nung beim Frühlingsfest Reis ausgesät hatte. Tausend Jahre brauchte der Reis, bis er sich um 400 Jahre vor Christi Geburt nach Ägypten verbreitete, wo die Ureinwohner ihn anbauten. Von dort aus gelangte die Reiskultur auch nach Japan, Indonesien und Persien. In der Antike schätzte man den Reis als Delikatesse, fand er aber Verwendung auch in der Medizin. Nämlich die Ägypter waren diese, die ihn später im 10 Jahrhundert in Spanien einführten. So schnell eroberte sein einzigartiger Geschmack die übrigen europäischen Länder, dass er sich heutzutage eines ziemlich großen Interesses und Beliebtheit weltweit erfreut. Seit dem 17. Jahrhundert ist der Reis den Amerikanern bekannt, wo er als beliebtes Nahrungsmittel auch heute gilt. Heutzutage erscheint der Kulturreis in ganz unterschiedlichen Varietäten und Größen, sowie Formen (mit langen oder runden Körnern). Wie gesund ist Reis und welche sind seine gesundheitlichen Vorteile? Wissenswertes darüber finden Sie in den nächsten Zeilen. Lesen Sie weiter!

 

Wie gesund ist Reis?

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis




Bekannteste Reisarten im Überblick!

Heute kommen verschiedene Reisarten in den warmen Zonen aller Kontinente vor. Wilde Reissorten wurden sowohl in Asien, als auch in Afrika und Amerika gefunden. Welche Wildformen sind aber die Vorfahren des Kulturreises? Leider ist es genauso bekannt wie sein Ursprungsgebiet. Eines steht aber fest: die Kultivierung des Reises begann 3000 Jahre vor Christi Geburt, möglicherweise aber in China oder Indien. Die bekannteste Reisart ist “Oryza Sativa”, die sich durch seine Höhe (1.8 Meter hoch) auszeichnet und zu den einjährigen Kurztagpflanzen gehört. Dabei wird diese Reisart von seinen langen, breiten Blättern und der 50 cm langen Rispe ausgeprägt, die zu seinen charakteristischen Merkmalen zählen. Der lateinische Name “Oryza” stammt wahrscheinlich von der arabischen Bezeichnung “uruz” ab, und bedeutet Reis. Welche sind die bekanntesten Reissorten? Je nach der Bearbeitung unterscheidet man 4 Arten, und nämlich: Braunreis, Weißreis, Kochbeutelrais, Parboiled Reis und schnellkochender Reis. Die bekanntesten unter ihnen sind der Braun-und Weißreis. Zu den bekanntesten biologischen Sorten gehören das Langkorn und das Rundkorn, sowie das Mittelkorn.

Was für uns der Weizen ist, ist für die Menschen im Osten der Reis!

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis




Der Reis ist mehr als nur ein kleines Korn!

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

 

Wie gesund ist Reis? Welche Inhaltsstoffe machen ihn gesund?

Der Reis ist ziemlich reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie Kalium, Phosphor, Chlorid, Kalzium, Eisen, Magnesium und Zink. Zwar enthält er äußerst wenig Fett, stecken aber darin wertvolle, komplexe Kohlenhydrate. Diese Kohlenhydrate verarbeitet der Körper so langsam, dass sie länger satt machen. Kein Wunder, dass er als “kalorienarmen Sattmacher” geschätzt wird. Pro 100 Gramm sind folgende Nährwerte vorhanden: 352 Kalorien, 7.8 Protein, 74.1 Kohlenhydrate, 2.2 Fett, sowie 2.2 Ballaststoffe. Dabei unterscheidet sich der Reis von vielen anderen Nahrungsmitteln dadurch, dass er cholesterinfrei ist. Gut zu wissen: Ungeschälter Reis (so genannter Naturreis) enthält mehr Nährstoffe als der geschälte!

 

Der Reis – ein wertvolles Nahrungsmittel!

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

Besonders wertvoll ist brauner Reis!

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis




Wie gesund ist Reis? Seine gesundheitlichen Wirkungen!

Durch die darin enthaltenen Aminosäuren hilft der Reis dem Körper, verschiedene Eiweiße wie Enzyme und Muskelzellen herzustellen. Der hohe Kaliumgehalt sorgt für die Entwässerung des Körpers, fördert aber auch den Stoffwechsel, und stärkt Herz und Kreislauf. Wissen Sie, dass eine Portion Reis den menschlichen Organismus mit den lebenswichtigen Vitaminen aus der B-Gruppe, sowie Vitamin E versorgt, welche für die richtige Funktion des Nervensystems verantwortlich sind? Da der Reis so viele Kohlenhydrate und gleichzeitig wenig Fett enthält, belastet der Verzehr mit Reis den Organismus gar nicht. Aus diesem Grund wirkt sich der regelmäßige Konsum von Reis auf Ihre Linie positiv aus, trägt aber auch zu einer gesunden Ernährung bei. Doch nicht nur für Diäten, sondern auch für an Zäliakie leidenden Personen eignet sich der Reis besonders gut. Der Grund liegt darin, dass der Reis im Gegensatz zu anderen Getreidearten wie Weizen und Roggen kein Gluten enthält. Nicht an letzter Stelle gilt der Reis als bestes Mittel gegen Stress.

In Massen genossen ist der Reis gesunder!

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

Reis ist ein gutes Anti-Stress-Mittel!

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

 

Wie gesund ist Reis? Fazit:

All diese gesundheitlichen Wirkungen erbringt in erster Linie der Naturreis, der deutlich höhere Nährwerte aufweist als der weiße Reis, welcher eigentlich am Ende der Produktionskette steht. Da alle Vitalstoffe vor allem im Silberhäutchen stecken, verliert der geschälte Reis ohne dieses Silberhäutchen seine lebenswichtigen Inhaltsstoffe. Geht es um Reis, gilt die Grundregel wie bei allen Getreidesorten: Reis in Massen genießen! Noch etwas: Wer Wert auf eine ausgewogene Ernährung legt und den hochwertigen Reis in seiner Ernährung berücksichtigt, ernährt er sich gesund! Da Gerichte mit Reis länger satt machen, ohne viele Kalorien zu bieten. Reis lässt sich mit anderen Lebensmitteln wie Fisch, Fleisch und Gemüse perfekt kombinieren. Unser Tipp: Reis sollte vor dem Kochen immer mit kaltem Wasser gespült werden!

 

Reis ist gut für Körper und Geist!

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

wie gesund ist reis reis kalorien reis kohlenhydrate reis nähwerte vollkornreis naturreis

Werbung

Top Artikel

To Top