Grün liegt im Trend: Die 5 besten Zimmerpflanzen

Anzeige
Grün liegt im Trend: Die 5 besten Zimmerpflanzen

Sie sind effektvolle grüne Farbtupfer, sorgen für ein angenehmes Raumklima und faszinieren mit ihrer lebendigen Natürlichkeit – die Zimmerpflanzen! Viele sind der Meinung, dass diese wichtigen Begleiter im Alltag zu pflegebedürftig und ein Teil einer altmodischen Welt sind. Doch, ganz im Gegenteil. Die Zimmerpflanzen feiern ihr Comeback und setzen coole Highlights ins moderne Interieur. Sie müssen auch keine grünen Daumen haben, um Ihre Wohnung in einem fantasievollen Dschungel zu verwandeln.

Zimmerpflanzen sorgen für Natürlichkeit und Behaglichkeit in Ihrem Zuhause – klar. Aber sie haben noch viele Superkräfte. Sie verbessern nicht nur das Raumklima, sondern auch Ihr Wohlbefinden und bauen Stress ab. Sie reinigen die Luft, verringern die Konzentration von Schadgasen in geschlossenen Räumen und bringen Feuchtigkeit in die Wohnung. Die Experten raten: mindestens eine Pflanze pro neun Quadratmeter. Welche Zimmerpflanzen sollten wir aber am besten auswählen um gleich ein gesundes und angenehmes Raumklima zu schaffen und dekorative Akzente zu setzen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Große Zimmerpflanzen als Akzent

Große Zimmerpflanzen als Akzent

Anzeige

Auch bei Zimmerpflanzen gibt es Trends. Gestern als Staubfänger und altmodisch akzeptiert, heute erleben die großen Zimmerpflanzen, wie Monstera und Palmen, ein Revival. Große Zimmerpflanzen stellen dekorative Akzente in jedem Raum dar, sehr gut eignen sie sich für minimalistisches Innendesign. Auch in skandinavisch-eingerichteten Wohnungen sind die großen Zimmerpflanzen zu echten Hinguckern geworden.

Instagram ist voll von effektvoll arrangierten Bildern mit der exotischen Monstera. Mit ihren großen anmutenden Blättern in glänzendem Grün hat sich diese Pflanze als kultiges Designobjekt etabliert. Wer sich die tropische Dschungellandschaft in eigenen vier Wänden holen will, kann verschiedene Arten von großen Zimmerpflanzen kombinieren.

Ist die Rede von einem tropischen Feeling, sorgt die Palme, wie keine andere Zimmerpflanze, für exotische Atmosphäre im eigenen Zuhause. Die Kentia Palme fühlt sich sehr gut bei Zimmertemperaturen und man kann sehr lange Freude an ihr haben. Die Yucca-Palme fasziniert auch mit ihren langen Blättern und eignet sich perfekt für die kahlen Ecken im Schlafzimmer, wo sie ein Paradies der Ruhe schafft.

Gummibaum ist ein Einrichtungsrelikt aus den 70er Jahren. Heute feiert aber diese Zimmerpflanze ihr Comeback! Der Grund – tolle Blattfärbungen, glänzende Blattoberfläche und einfache Pflege. Ficus Benjamina wächst zimmerhoch und baumförmig und liebt helle Standorte, die nicht in der prallen Sonne liegen.

Effektvoll inszeniert: Hängepflanzen

Effektvoll inszeniert: Hängepflanzen

Anzeige

Zimmerpflanzen kann man nicht nur aufstellen, sondern auch aufhängen. Das ist aus optischen und praktischen Gründen eine gute Idee. Hängepflanzen schaffen ein Dschungel-Gefühl und dienen auch als Dekoelement. Auf der Fensterbank, auf einem hohen Regal, oder in einem speziellen Hängetopf  Zimmerpflanzen aufzuhängen, wird sie luftig in Szene setzen. Der größte Vorteil – Hängepflanzen eignen sich perfekt für kleine Wohnungen und für Räume, die zu voll sind und es unmöglich ist eine Zimmerpflanze aufzustellen. Für etwas Grün gibt es immer  Platz. Auch in großen Räumen finden die Hängepflanzen ihren Platz als Raumtrenner.

Geht es um die Arten – Efeutute ist ein echter Klassiker unter den Hängepflanzen. Auch Klimme, oder noch Cissus genannt, Kolumnee und Schamblume eignen sich perfekt zu einer natürlichen Dekoration für die eigenen vier Wände. Auch Kakteen mit hängenden Trieben können Ihre Räume auf eine besondere Art schmücken.

Pflegeleicht und fantasievoll – 5 Zimmerpflanzen, die keine grünen Daumen erfordern

Pflegeleicht und fantasievoll - 5 Zimmerpflanzen, die keine grünen Daumen erfordern

Anzeige

  1. Sansevieria – bestimmt haben sie schon diese Pflanze auf einem Poster gesehen. Die schmalen, langen Blätter von Sansevieria sehen wie Schlangen aus, deswegen passt die Pflanze hervorragend zu einem Korb.
  2. Glücksfeder – die perfekte Wahl für Zimmerpflanzen-Anfänger, die sich zum ersten Mal das Gießen kennenlernen sollten.
  3. Drachenbaum – diese Zimmerpflanze ist recht pflegeleicht und hat eine luftreinigende Wirkung. Das macht sie zu einer Lieblingspflanze fürs eigene Zuhause. In einem geflochtenen Korb neben dem Sofa bringt diese Pflanze mit seiner stacheligen Optik ein Urlaubsgefühl in die eigenen vier Wänden.
  4. Geldbaum besitzt kleine fleischige Blätter, die an Münzen erinnern. Laut Feng Shui ist diese Zimmerpflanze eine Glückspflanze.
  5. Ufopflanze – eine lustige Pflanze,  merkwürdige Blätter, die eine Form von Tellern haben. In schönen Töpfen auf einer Kommode, auf der Fensterbank oder im Regal – in Einzelstellung wird die Ufoplanze zu echtem Hingucker.
Grün liegt im Trend: Die 5 besten Zimmerpflanzen
Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben