Wohntrends 2022 – die 6 schönsten Interior-Neuheiten fürs nächste Jahr

Anzeige
Wohntrends 2022 - die 6 schönsten Interior-Neuheiten fürs nächste Jahr

“Zuhause ist kein Ort, sondern ein Gefühl” – dieser Spruch hat im Jahr 2021 an Breite und Kraft gewonnen. Der Grund: Wegen der Pandemie und Stay-Home-Situation stehen unsere eigenen vier Wände und das Wohngefühl stark im Fokus. Das verstärkt erheblich den Wunsch nach einer gemütlichen und attraktiven Wohnung und immer mehr Leute interessieren sich für die letzten Wohntrends, um einen Rückzugsort, behaglichen Treffpunkt für Familie und Freunde, sowie Homeoffice zu gestalten. Ist die Rede von Wohntrends, es ist ähnlich wie bei der Musik, Mode u.a – jedes Jahr kommen neue Trends auf. Welche sind die angesagten Wohntrends 2022, erfahren Sie in diesem Beitrag! Lassen Sie sich inspirieren und gestalten Sie eine Wohnung, in der Sie sich mit allen Sinnen zu Hause fühlen!

Wohntrends 2022: Hauptthema und Trend #1 ist die Nachhaltigkeit

Wohntrends 2022: Hauptthema und Trend #1 ist die Nachhaltigkeit

Anzeige

Nachhaltig wohnen und einrichten wird Trend Nummer 1 im Jahr 2022. Der Umweltschutz und die Nachhaltigkeit spielen heutzutage eine wichtige Rolle und man will sie in eigenen vier Wände durch die Einrichtung und Dekoration umsetzen. Die Klassiker, die mit der Zeit schön bleiben und schöner werden – das ist das Konzept der Nachhaltigkeit in der Einrichtung und das Hauptthema der Wohntrends 2022. Nicht nur bei den Möbeln, sondern auch bei den Wohnaccessoires steht das Jahr 2022 ganz im Zeichen von Nachhaltigkeit. Nachhaltige Möbelstücke, sowie Dekoration finden Sie zum Beispiel auf La Redoute, wo Sie die Merkmale des nachhaltigen Wohnens finden können: hochwertige Qualität, Recycling, nachhaltig produzierte Materialien, Regionalität.

2. Trend: Natürlichkeit

Mit dem Trend zur Nachhaltigkeit geht zudem der Trend zur Natürlichkeit einher. Im kommenden Jahr gilt das Motto: “Was natürlich ist, ist erlaubt.” Egal ob es um Einrichtung oder Dekoration geht, die Naturmaterialien, wie echtes Holz, Kork, Stein, Baumwolle, Rattan oder Leinen bleiben im Trend. Der Retro Look steht im Jahr 2022 hoch im Kurs, besonders die Materialien wie Cord und Bouclé. Das Letzte schmückt hervorragend die Sitzmöbel jeder Art und der Cord eignet sich perfekt für das Sofa und Sessel.

3.Trend: Teddyfell

Wohntrends 2022: Teddyfell

Anzeige

Stehen wir noch beim Thema über Sitzmöbel, dann können wir nicht das Teddyfell übergehen. Im Jahr 2022 feiert das Material ein riesiges Comeback und schmückt nicht nur Sitzmöbel, sondern auch  Decken, Dekokissen und weitere Textilien.

4. Trend: Modulare Möbel

Die Corona-Pandemie hat den Begriff “Wohnzimmer” ganz neu geprägt – es dient gleichzeitig als Raum zum Entspannen, Arbeitszimmer und Treffpunkt für Freunde. Eine hybride Lebensweise erfordert flexible Möbel. Es gibt keine anderen Möbel, die so viel Flexibilität anbieten, wie die Modelmöbel. Deswegen finden diese ihren Platz in den Wohntrends 2022.

Wohntrends 2022: Modulare Möbel

Anzeige

5. Softe Farben

Die soften Farben sind der Colourcode für 2022. Erlaubt ist alles, was Natürlichkeit, Eleganz, Wohlgefühl und Harmonie zeigt. Das Gesamtbild wirkt auf keinen Fall eintönig, sondern  die Trendfarben lassen sich miteinander kombinieren und dadurch steht der stilvolle Minimalismus im Vordergrund. Highlights und Akzente können Sie in der Pantone Trendfarbe für 2022 setzen. Sonst sorgen folgende softe Farben für ein harmonisches Ambiente:

  • Die Nuance Cappuccino zählt zu den beliebtesten Farben im Innendesign
  • Greige: ein dezentes Mix aus Grau und Beige
  • Reines und helles Beige
  • natürliche Schattierungen von Khaki

Softe Farben liegen im Trend im Jahr 2022

Fazit der Wohntrends 2022

Die Funktionen der Räume und ihre Grenzen lassen sich im Jahr 2022 auflösen. Wichtig ist  Ruhe und Balance im eigenen Zuhause zu schaffen. Das wird mit ruhigen Farben, natürlichen und nachhaltigen Materialien, sowie mit kleinen Wohlfühl-Accessoires wie Textilien, Kerzen & Co möglich.

Sehen Sie auch: Die interessantesten Random Chat Apps auf dem Smartphone in Deutschland

Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben