Chips selber machen: 3 gesunde Rezepte mit Gemüse

Anzeige

Wahrscheinlich gibt es kaum einen Menschen, der Chips nicht gerne isst! Doch die traditionellen Kartoffelchips sind nicht besonders gesund und oft enthalten Sie viel Fett, Farbstoffe, Konservierungsstoffe usw. Wenn Sie sich gesünder ernähren möchten und  die Kartoffelchips schon zu langweilig finden, können Sie unsere 3 Rezepte für Gemüsechips ausprobieren! Unten zeigen wir Ihnen, wie Sie Chips selber machen können – aus Süßkartoffeln, Pastinaken und Roter Beete. Wir hoffen, dass unsere kulinarische Ideen Ihnen sehr gut gefallen!

Chips selber machen: unwiderstehliches Rezept mit Süßkartoffeln

Chips Rezepte Süßkartoffeln

Anzeige

Chips selber machen ist eigentlich keine schwierige Aufgabe. Dabei kann man die Gemüsestückchen frittieren oder einfach mit den Gewürzen im Ofen backen. Die selbstgemachten Gemüsechips sind weder zu fettig, noch enthalten sie künstliche Geschmacksstoffe. Klingt einfach super, nicht wahr? Außerdem schmecken Sie viel interessanter als die üblichen Kartoffelchips. 🙂

Unser erstes Rezept ist für knusprige Süßkartoffelchips aus dem Backofen. Für 4 Portionen brauchen Sie nur:

  • 600g Süßkartoffeln
  • etwas Öl
  • Salz

Erstens schälen Sie die Kartoffeln und hobeln Sie diese in dünne Scheiben – am besten mit dem Gurkenhobel. Tunken Sie die Scheiben in etwas Öl und legen Sie diese auf ein breites, mit Backpapier ausgelegtes Blech. Jetzt backen Sie die Chips im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad für 15 Minuten – bis sie knusprig werden. Salzen Sie diese und servieren Sie sie, bis sie warm sind. Guten Appetit! Dabei können Sie die Süßkartoffelchips nach Wunsch mit geriebenem Käse, Chilipulver, oder Knoblauchöl bestreuen. So bekommen Sie einen noch interessanteren Geschmack.

Knusprige Pastinakenchips mit Chili und Knoblauch aus dem Ofen

Pastinaken Chips gesund und lecker

Anzeige

Unsere nächste Idee ist für pikante Pastinakenchips. Für eine Portion braucht man das Folgende:

  • 1 Schuss Olivenöl
  • 200g Pastinaken
  • 2 Knoblachzehen
  • je 1 Prise Paprikapulver, Chili, Salz und Pfeffer

Als Erstes schälen Sie die Pastinaken und hobeln Sie diese in möglichst dünne Scheiben. Dann geben Sie diese in eine große Schüssel und schmecken Sie sich mit Olivenöl, Paprikapulverm Chili, Salz und Pfeffer. Pressen Sie die Knoblauchzehen und würzen Sie die Pastinakenchips auch damit. Lassen Sie jetzt diese Marinade für eine Stunde gut einziehen. Dabei können Sie auch etwas mehr Salz nach Geschmack geben. Legen Sie ein breites Backblech mit Backpapier aus, und verteilen Sie die Scheiben gleichmäßig darauf. Dann stellen Sie diese in den vorgeheizten Ofen bei 200 Grad für 35-40 Minuten. Dabei ist die Backzeit von der Dicke der Scheiben abhängig. Es ist aber empfehlenswert, die Chips alle 15 Minuten zu wenden. Es wäre auch gut, den Ofen ab und zu zu öffnen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen. Am Ende der Garzeit sollen Sie gut auf die Chips achten, weil diese sehr schnell verbrennen können.

Chips selber machen: gesunde Rote Bete Chips

Rote Bete leckere Rezeptideen

Anzeige

Das letzte Rezept ist für Rote Bete Chips, die interessant aussehen und ganz gut schmecken! Für eine Portion benötigen Sie:

  • 1-2 große Rote Bete
  • 1 TL Olivenöl

Waschen Sie die Rote Bete gründlich unter fließendem Wasser und tupfen Sie diese trocken. Die Köpfe können Sie nicht schälen, die Enden sollen Sie aber auf jeden Fall abschneiden. Nächstens hobeln Sie die Bete in Scheiben – je dünner sie sind, desto knuspriger werden die Chips. Dann verteilen Sie die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Achten Sie darauf, dass diese nicht übereinanderliegen. Damit die Chips weich werden, können Sie jede Scheibe mit etwas Öl bepinseln. Da der Saft der Roten Bete stark färbt, ist es zu empfehlen, mit Einmalhandschuhen zu arbeiten.

Backen Sie die Rote Bete Chips im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 40 Minuten. Die Chips sind schon fertig, wenn sie sich vom Rand nach außen wellen. Nach dem Abkühlen werden Sie knusprig und Sie können diese servieren. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Die selbstgemachten Chips schmecken am besten mit einem Dip – wie zum Beispiel Guacamole. Wir bieten Ihnen aber eine andere Idee an – Tzatziki selber zu machen! 🙂 Lassen Sie sich begeistern!

Chips selber machen wie geht es

Gemüsechips essen

Pastinaken leckere Rezepte

Pastinaken backen dünne Scheiben

Chips aus Pastinaken gesunde Idee

Rote Bete Köpfe

Pastinaken essen

Pastinaken im Ofen backen

Chips selber machen Pastinaken

Pastinaken Chips sehr lecker

Rote Bete aus dem Ofen

Rote Bete Chips selber machen und salzen

Chips selber machen Rote Bete gesund

Rote Bete in Scheiben schneiden und backen

gesunde Rezepte mit Roter Bete

Rote Bete in Scheiben schneiden

Chips selber machen Süßkartoffeln Rezept

Chips selber machen Ideen und Rezepte

Süßkartoffelchips gesund

Süßkartoffeln Scheiben backen

gesunde Ernährung Rezepte

Süßkartoffel dünne Scheiben gebacken

gesunde Rezepte Süßkartoffeln

Süßkartoffeln Rezepte

Suppe mit Pastinaken

Chips selber machen aus Süßkartoffeln

Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben