Pizza Margherita: das Originalrezept für die italienische Spezialität

die klassische Pizza Margherita

Wer mag nicht Pizza? Die super leckere italienische Spezialät lässt sich auch zu Hause ganz leicht machen! In diesem Artikel geben wir Ihnen ein klassisches Rezept für Pizza Margherita, die Sie für Ihre Familie oder zu einer Party zubereiten können. Dabei brauchen Sie dafür nur wenig Zutaten und das fertige Gebäck schmeckt einfach fantastisch. Unten erfahren Sie auch einige interessante Fakten über die Geschichte der berühmtesten italienischen Pizza, sowie woher der Namen „Margherita“ kam. Wir wünschen Ihnen viel Spaß  beim Lesen!

Die Geschichte der berühmten Pizza Margherita

Pizza selber machen Margherita Rezept

Die Geschichte erzählt, dass 1889 in Neapel ein italienischer König mit seiner Gattin Margheria drei Pizzen orderte. Der Pizza-Bäker Raffaele Esposito brachte drei unterschiedliche Pizza-Sorten. Die eine davon – mit Mozzarella, Basilikum und Tomaten belegt, gefiel dem König und seiner Frau so viel, dass sie sich beim Bäker schriftlich bedankt haben.  So war die Pizza Margherita „geboren“. Ein interessanter Fakt ist, dass sie die Nationalfarben Italiens trägt – Mozzarella ist weiß, die Tomaten sind rot und das Basilikum ist grün. Außer super lecker ist die Pizza auch vegetarisch und schmeckt am besten, wenn Sie diese noch heiß servieren. Und welche Zutaten braucht man für die italienische Spezialität?

Pizza Margherita selber zubereiten: leichtes Rezept

vegetarische Pizza backen

Für 2 Pizzen benötigen Sie das Folgende:

  • 200g Mozzarella
  • 400g passierte Tomaten
  • 800g Pizzateig – aus dem Kühlregal oder selbstgemacht
  • frische Basilikumblätter
  • etwas Pizzagewürz

Erstens belegen Sie ein breites Backblech mit Backpapier. Halbieren Sie den Pizzateig und rollen Sie mit dem Nudelholz beide Hälften dünn aus. Stellen Sie den Ofen auf 240 Grad und bestreichen Sie die Pizzen mit den passierten Tomaten. Reiben Sie grob den Mozzarella-Käse und bestreuen Sie die Pizzen reichlich damit. Schmecken Sie mit etwas Pizzagewürz oder einfach mit Salz und Pfeffer ab, und verteilen Sie darüber frische Basilikumblätter. Schieben Sie dann das Backblech im vorgeheizten Ofen und backen Sie, bis der Käse komplett geschmolzen ist und der Pizzarand goldgelb und knusprig wird. Dabei nimmt die Backzeit etwa 25 Minuten in Anspruch. Servieren Sie die Pizzen noch warm. Dazu passen Ketchup, Mayonnaise oder Senf und frischer Salat. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Pizzateig zu Hause machen: Wie geht es?

Pizzateig selber machen Rezept

Dabei brachen Sie den Pizzateig nicht unbedingt zu kaufen. Wenn Sie über etwas mehr Zeit verfügen, empfehlen wir Ihnen, diesen selber zu machen. Zu diesem Zweck können Sie unser schnelles Grundrezept für Pizzateig ausprobieren. Dabei können Sie den Teig natürlich für alle Pizza-Sorten und nicht nur für Margherite verwenden. Für 2 Pizzen brauchen Sie die folgenden Zutaten:

  • 1 Würfel Hefe
  • 250 ml Wasser, lauwarm
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • 500g Mehl

Gießen Sie das lauwarme Wasser in einen Messbecher. Dann bröseln Sie die Hefe hinein und geben Sie eine Prise Zucker und Salz hinzu. Rühren Sie gut um, und lassen Sie die Hefe für 10-15 Minuten gehen. Dabei können Sie die Würfel frische Hefe mit 2 Packungen Trockenhefe ersetzen.

Nächstens geben Sie das Mehl in eine große Schüsel. Machen Sie mit Fingern eine Mulde in der Mitte und geben Sie das Hefewasser, sowie das Öl hinein. Kneten Sie mit dem Knethacken des Rührgeräts alles für mindestens 5 Minuten, bis Sie einen homogenen, klumpenfreien Teig bekommen. Zum Schluss kneten Sie mit Händen für einige Minuten weiter, bis der Teig noch glatter und geschmeidiger wird. Decken Sie die Schüssel mit einem sauberen Tuch ab und lassen Sie den Pizzateig an einem warmen Ort für 40 Minuten gehen.

Zum Schluss sollen Sie den Teig halbieren und die Arbeitsfläche etwas bemehlen. Dann rollen Sie mit dem Nudelholz die beiden Hälften dünn aus und geben Sie diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes, breites Blech. Formen Sie mit Fingern einen Rand und bestreichen Sie die Pizzen mit Tomatenpasta. Belegen Sie nach Geschmack und backen Sie im vorgeheizten Ofen bei 240 Grad etwa 20-25 Minuten.

Hier finden Sie auch ein schnelles Rezept für Pizzateig ohne Hefe!

Teig ausrollen für Pizza

kleine Pizza Margherita

Käsepizza super lecker

Pizzateig kneten Rührgerät

Pizzasorten vegetarisch Käse Tomaten Oliven

Pizzateig dünn ausrollen

Margherita mit Baslikum und Tomaten

Pizzateig mit Hefe

Pizza zubereiten Rezept für den Teig

Margherita selber machen leichtes Rezept

Pizza Margherita selber backen Tipps

das beste Rezept für Pizza Margherita

Pizzaboden mit Tomatenmark bestreichen

Pizza zubereiten Tipps

vegetarische Pizza mit Käse

Pizza Margherita in Stücke schneiden

Pizza Margherita zubereiten wie geht es

Pizza Margherita schneiden

traditionelle italienische Gerichte

Pizza mit Baslikum und Mozzarella

Pizza mit Käse und Tomaten

vegetarische Pizzasorten

Pizza Margherita essen

Pizza Margherita das klassische Rezept

Pizza Margherita belegen

italienische Gerichte selber machen

italienische Rezepte

Werbung

Top Artikel

Nach oben