Sind grüne Pflanzen im Schlafzimmer schädlich oder nicht?

Pflanzen im Schlafzimmer welche Arten Ideen und Inspirationen

Pflanzen sind ein wichtiger Zusatz im Interieur und können ein gemütliches und lebendiges Ambiente im jedem Raum schaffen. Im Schlafzimmer sind aber die grünen Pflanzen umstritten und viele Experten empfehlen, auf sie zu verzichten. Warum gelten Pflanzen im Schlafzimmer als schädlich, stimmt das wirklich, und gibt es doch Ausnahmen? Die Antworten auf diese wichtigen Fragen erfahren Sie im diesem Artikel! Hier verraten wir Ihnen, welche Pflanzenarten sich fürs Schlafzimmer eignen, und welche man lieber vermeiden soll. Wir hoffen, dass unsere Tipps für eine perfekte Schlafzimmergestaltung Ihnen von Hilfe sind, und wünschen Ihnen viel Spaβ beim Lesen!

Warum gelten grüne Pflanzen im Schlafzimmer als schädlich?

Pflanzen im Schlafzimmer schaffen ein lebendiges Ambiente




Pflanzen im Schlafzimmer auswählen Tipps




Pflanzen im Schlafzimmer arrangieren originelle Ideen

Pflanzen im Schlafzimmer Vor- und Nachteile

Pflanzen im Schlafzimmer Nachtisch lebendiges Ambiente




passende Arten Pflanzen im Schlafzimmer

Pflanzen im Schlafzimmer beruhigend Lavendel

Pflanzen im Schlafzimmer sind sie schädlich

grüne Pflanzen im Schlafzimmer ist das eine gute Idee

Pflanzen im Schlafzimmer Gardenien helfen beim Einschlafen

Pflanzen im Schlafzimmer kreativ arrangieren herrlicher Look

Pflanzen im Schlafzimmer Kamin gemütlich einladend

Pflanzen im Schlafzimmer gemütliche Atmosphäre

Pflanzen im Schlafzimmer Pro und Contra

Pflanzen im Schlafzimmer modernes Interieur

Pflanzen im Schlafzimmer passende Arten wählen

Pflanzen im Schlafzimmer passende Arten Tipps

Pflanzen im Schlafzimmer angenehme Abwechslung im Interieur

Grüne Pflanzen in den Schlafzimmer zu stellen, gilt als nicht empfehlenswert wegen der zwei Etappen der Photosynthese: weil die Pflanze Kohlendioxid aus der Luft aufnimmt und  Sauerstoff als Abfallprodukt wieder in die Umgebung abgibt; in der Nacht, wenn es kein Sonnenlicht vorhanden ist, verläuft der Prozess umgekeht – die Pflanze nimmt Sauerstoff auf und befreit Kohlendioxid ab. Die Pflanzen nicht nur photosynthesieren, sondern sie atmen genauso wie Menschen. Sicherlich vermuten Sie schon, was das Ergebnis davon ist – schlechte Luft im Raum. Aus diesem Grund werden Sie oft hören, dass die Blumentöpfe möglichst fern vom Bett gehalten werden und sogar es keine Pflanzen im Schlafzimmer geben sollte. Die Befürchtung, dass die Pflanzen im Dunklen den ganzen Sauerstoff einfach “wegatmen” oder die schlechte Luft zu schlaflosen Nächten führen wird, ist aber nicht so begründet, wie es auf dem ersten Blick erscheint – der Sauerstoffbedart der Pflanzen ist eigentlich sehr gering, um uns den Atem rauben zu können. Dabei sollten Sie aber auch nicht übertreiben und Blumentöpfe überall in den Schlafzimmer zu stellen, denn wie der bekannte Spruch lautet – weniger ist mehr. Und es gibt Pflanzenarten, die einfach ins Schlafzimmer gehören, weil Sie einen besonders positiven Effekt haben. Welche sind sie und gibt es auch Arten, die Sie lieber vermeiden sollen – erfahren Sie unten!

Pflanzen im Schlafzimmer mit einem positiven Effekt auf die Gesundheit – Aloe Vera

Pflanzen im Schlafzimmer Aloe Vera Blumentopf

Pflanzen im Schlafzimmer Aloe Vera reinigt die Luft

Pflanzen im Schlafzimmer Aloe Vera in Blumentopf

Pflanzen im Schlafzimmer Aloe Vera

Einige Pflanzenarten lassen uns besser schlafen und können sogar gegen Kopfschmerzen, Hochblutdruck und Schlaflosigkeit helfen. Dazu gehöhrt zum Beispiel Aloe Vera. Diese Pflanze tut nicht nur der Haut gut, indem sie ihre Feuchtigkeit spendet, sondern auch wirkt im Schlafzimmer besonders entgiftigend. Das Ungewöhnliche dabei ist, dass Aloe Vera nicht nur während des Tages, sondern auch in der Nacht eine Menge Sauerstoff freigibt – so gibt es keinen Grund, sich um die Luftqualität Sorgen zu machen!

Nützliche Pflanzen im Schlafzimmer – Goldfruchtpalme reinigt und befeuchtet die Luft

Pflanzen im Schlafzimmer Goldfruchtpalme

Pflanzen im Schlafzimmer Goldfruchtpalme Blumentopf

Pflanzen im Schlafzimmer Goldfruchtpalme macht die Luft feuchter

Ein anderer Luftreiniger, der fürs Schlafzimmer einfach perfekt ist, ist die Goldfruchtpalme. Die ursprünglich aus Madagaskar stammende Pflanze beeindruckt mit einem attraktiven Look, reinigt die Luft von Kohlendioxid, giftige Stoffe, und macht sie auch feuchter.

Bogenhanf kann gegen Hochblutdruck und Kopfschmerzen helfen

Pflanzen im Schlafzimmer Bogenhanf

Pflanzen im SchlafzimmerBogenhanf gegen Kopfschmerzen

Pflanzen im Schlafzimmer Bogenhanf Blumentopf

Pflanzen im Schlafzimmer Bogenhanf verschiede Arten

Wie Aloe Vera setzt die Bogenhanf Pflanze auch nachts Sauerstoff frei und reinigt die Luft vom Kohlenstoffdioxid. Man behauptet auch, dass Bogenhanf im Schlafzimmer sogar gegen Hochblutdruck und Kopfschmerzen hilft!

Pinker Jasmin hilft dabei, leichter einzuschlafen

Pflanzen im Schlafzimmer pinker Jasmin Blumentopf

Pflanzen im Schlafzimmer pinker Jasmin

Pflanzen im Schlafzimmer pinker Jasmin entspannende Wirkung

Pflanzen im Schlafzimmer pinker Jasmin sonnenliebend

Für Ihren erholsamen Schlaf wird der pinke Jasmin sorgen – er hat einen leichten, sehr angenehmen Duft mit entspannender Wirkung. Stellen Sie die Blume am besten neben dem Fenster, weil sie das Sonnenlicht mag.

Einblatt sorgt für eine bessere Schlafqualität

Pflanzen im Schlafzimmer Einblatt attraktiver Look

Pflanzen im Schlafzimmer Einblatt

Pflanzen im Schlafzimmer Einblatt bessere Schlafqualität

Eine gute Wahl fürs Schlafzimmer ist auch das Einblatt/Friedenslilie. Die Pflanze filtert alle Schadstoffe und sorgt für reine Luft im Schlafzimmer – so werden Sie nicht nur besonders gut schlafen, sonden auch am Morgen voll mit Energie aufwachen! Und welche sind die anderen Pflanzenarten, die im Schlafzimmer sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken, erfahren Sie hier.

Pflanzen im Schlafzimmer: Auf welche Arten sollten Sie lieber verzichten?

Pflanzen im Schlafzimmer ungeeignet Orchideen

Pflanzen im Schlafzimmer ungeeignet Hyazinthen

Pflanzen im Schlafzimmer ungeeignet Lilien

Es gibt aber auch bestimmte Pflanzenarten, für das Schlafzimmer einfach nicht geeignet sind – dazu gehören vor allem alle stark duftende Pflanzen, wie z.B. Orchideen und Hyazinthen. Obwohl das starke Aroma am Anfang angenehm ist, würden Sie am Morgen müde oder sogar mit Kopfschmerzen aufwachen. Deshalb sollten Sie sich alle Pflanzen mit prachtvollen Blüten aus dem Schlafzimmer verbannen – stellen Sie diese am besten in einen anderen Wohnraum, wo Sie ihren angenehmen Geruch tagsüber genieβen können.

Werbung

Top Artikel

To Top