Babyfotos selber machen wie ein Profi: hilfreiche Tipps

Anzeige
Babyfotos Neugeborenes herrlicher Look

Möchten Sie Babyfotos selber machen und etwas Geld für einen Profi-Fotografen sparen? Dann sind Sie hier richtig! In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihr Baby fotografieren können, sodass es möglichst süß aussieht! Unten finden Sie nicht nur nützliche Tipps, sondern auch viele Fotos, die Ihnen als Vorbild dienen könnten. Dabei brauchen Sie entweder eine Kamera oder Ihr Smartphone (ja, mit den Handy lassen sich auch schöne Bilder aufnehmen, wenn seine Kamera gut ist). Schauen Sie sich unsere Ideen und Beispiele an, und lassen Sie sich begistern!

Babyfotos selber machen: Finden Sie das beste Licht

Babyfotos selber machen

Anzeige

Vergessen Sie all die ausgefallenen Blitzeinstellungen Ihrer Kamera. Solange es Tageslicht gibt, können Sie wunderschöne Babyfotos mit natürlichem Licht machen, egal was für eine Kamera Sie zur Verfügung haben. Legen Sie eine Decke in einen Sonnenfleck draußen oder vor ein Fenster oder eine Glastür. Dann lassen Sie Ihr Kleines darauf spielen, während Sie Bilder aufnehmen. 🙂

Baby fotografieren: die Zeit ist auch wichtig

Babyfotos selber machen Anleitung

Anzeige

Fotografen lieben nach Norden ausgerichtete Fenster, weil sie indirektes Sonnenlicht hereinlassen, das nicht so grell ist. Sie können ähnliche Ergebnisse bekommen, indem Sie auf die richtige Tageszeit warten, um Ihre Bilder zu machen. Fotografieren Sie Ihr Baby morgens vor einem Westfenster oder nachmittags vor einem Ostfenster. Auf diese Weise werden unerwünschte Schatten minimiert. Draußen fotografieren? Nehmen Sie sich Zeit für das, was manche Fotografen die “Magic Hour” nennen, die normalerweise die erste Stunde nach Sonnenaufgang oder die letzten zwei Stunden vor Sonnenuntergang ist. Das Licht ist weicher und wärmer, Schatten sind länger und alles sieht wunderschön aus – insbesondere Ihr Baby.

Fotografieren Sie das Wachstum von Monat zu Monat

Babyfotos professionell aufnehmen Tipps

Anzeige

Niemand weiß besser als Sie, wie schnell sich Babys im ersten Jahr verändern. Um einen sichtbaren Beweis dafür zu schaffen, dass Ihr Kleines früher wirklich klein war, planen Sie ein monatliches Baby-Fotoshooting in derselben Umgebung. Legen Sie Ihren kleinen Schatz auf eine Decke neben ein Schild mit ihrem Alter darauf (wie „Zoe, ein Monat“). Oder setzen Sie das Baby in einen großen Stuhl neben ein Stofftier, das als Maßstab dient. Der Teddy, der einst Ihr Neugeborenes in den Schatten gestellt hat, wird bald in Ihren Kleinkindarmen umklammert. Wo auch immer Sie Ihre Babyfotos aufnehmen möchten, halten Sie den Hintergrund konstant, damit sich nur Ihr Kind ändert.

Babyfotos selber machen: Erfassen Sie die Details

Babyfoto professionell schwarz-weiß

Baby-Gesichter sind fabelhaft. Aber auch Details, auf die Sie sich normalerweise nicht konzentrieren würden, sind wichtig. Stellen Sie sicher, dass Sie kleine Dinge wie den Haarwirbel am Hinterkopf des Babys, die perfekten winzigen Zehennägel, den Buddha-Bauch und den verrückt-süßen Bauchnabel heranzoomen. Kamerahandys sind normalerweise nicht so gut geeignet, um dies aus der Nähe zu bringen. Aber auch ohne Zoomobjektiv können Sie Bilder aufnehmen, die die Füße Ihres Babys, sein Profil, seine Nase und seinen einsamen ersten Zahn hervorheben. Das sind die süßen Sachen, die Sie nicht vergessen möchten, wenn Ihr Kind größer wird.

Entscheiden Sie sich für einen einfachen Hintergrund

Babyfotos süße Beispiele
Beseitigen Sie die Hintergrundunordnung, indem Sie das Baby vor einem einfachen DIY-Hintergrund platzieren. Hängen Sie ein weißes Laken über ein paar Stühle, kleben Sie ein Stück einfaches Geschenkpapier an die Wand oder legen Sie Ihren Schatz einfach auf eine weiße Decke auf dem Boden. So wird Ihr kleiner Schatz im Zentrum der Fotograie stehen.

Machen Sie es Ihrem Baby bequem

herrliches Familienfoto Mutter Vater Kind

Sie möchten, dass das Baby ruhig während des Fotoshootings ist? Stellen Sie dann sicher, dass es gut ausgeruht, satt und bequem ist (mit einer sauberen Windel und Kleidung, die nicht zu warm oder zu eng ist). Planen Sie Ihr Fotoshooting innerhalb einer halben Stunde nach dem Essen des Babys und halten Sie sein Outfit einfach. Wenn Sie es in seinem “Geburtstagsanzug” fotografieren möchten, schalten Sie die Raumheizung (nicht zu nahe) ein, um das Baby warm zu halten.

Tipps und Tricks, wenn Sie die Handy-Kamera verwenden

süße Fotos mit Handy aufnehmen

Es gibt viele tolle Apps, die Sie herunterladen können, um die integrierte Kamera Ihres Smartphones zu verbessern. Zum Beispiel  Camera Plus Pro Ihr Handy-Kamera mit dem Burst-Modus ausstatten. So können Sie eine superschnelle Fotoserie aufnehmen. Instagram kann Ihren neuen Babybildern ein verträumtes Vintage-Feeling verleihen. Und wenn Sie Adobe Photoshop Express herunterladen, können Sie damit Fotos direkt auf Ihrem Handy bearbeiten – einschließlich Zuschneiden und Aufhellen von Bildern. Sie sollten sich auch die kostenlose Grow-With-Me-App von “What to Expect” ansehen, mit der Sie täglich Fotos von Ihrem Kleinen machen und sie in ein Video-Heft verwandeln können.

Babyfotos selber machen süße Ideen

Babyfotos selber machen Basketball Spieler

Babyfotos selber machen Hintergrund neutral

Babyfotos selber machen wie ein Profi

Babyfotos selber machen nützliche Tipps

Foto Mutter Kleinkind

Bilder aufnehmen Kleinkind Ideen

Foto machen Baby und Vater

Mutter und Neugeborenes herrliches Bild

kleines Mädchen fotografieren

Baby Füße fotografieren niedlich

Foto weinendes Baby

süßes Bild Neugeborenes schlafend

süße Babyfotos aufnehmen

Babyfotos kreative Ideen

Babyfotos Neugeborenes herrlicher Look

Babyfotos Ideen und Anregungen

Babyfotos aufnehmen passendes Licht

Babyfoto schön Hintergrund neutral

Babyfotos aufnehmen Geburtstag

Baby fotografieren wie geht es

Baby-Mädchen fotografieren niedlich

Babyfotos selber machen Außenbereich

Sehen Sie auch: Die interessantesten Random Chat Apps auf dem Smartphone in Deutschland

Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben