Bilderrahmen selber bauen mit einfacher Anleitung

Bilder und Fotos sind schöne Erinnerungen, die bestimmt einen wichtigen auffallenden Platz zuhause benötigen. Einen entsprechenden Rahmen hinzuzufügen spielt eine wichtige Rolle dabei. Manchmal aber kann man im Geschäft den passenden Rahmen nicht finden – zu klein, zu groß oder einfach sehr teuer. Keine Sorgen! Jetzt zeigen wir Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie Bilderrahmen selber bauen können! So haben Sie die perfekte Entscheidung für liebe Erinnerungen oder vielleicht kreatives Geschenk für verschiedene Anlässe!

 

 

Bilderrahmen selber bauen können Sie in aller Art und Weise

bilderrahmen selber bauen weiß


bilderrahmen selber bauen interessant




bilderrahmen selber bauen schwarz

bilderrahmen selber bauen schnell

bilderrahmen selber bauen collage




 

 

 

Bilderrahmen selber bauen ist gar nicht so schwierigbilderrahmen selber bauen rosa

bilderrahmen selber bauen lieb

bilderrahmen selber bauen schön

bilderrahmen selber bauen einzigartig

bilderrahmen selber bauen bunt

bilderrahmen selber bauen schön

bilderrahmen selber bauen komisch

bilderrahmen selber bauen weiß

Sie können Bilderrahmen selber bauen und zwar in entsprechender Größe und es ist wirklich nicht schwierig. Alles, was Sie dazu  brauchen, sind einige Materialien und natürlich Kreativität bei der Gestaltung. Wenn der Rahmen fertig wird, können Sie je nach eigenem Geschmack unterschiedlich verzieren, sodass der Rahmen sich in ein Wohnaccessoire verwandelt. Jetzt folgt unsere Anleitung. Viel Spaß!

 

                                                                        Notwendige Materialien

bilderrahmen selber bauen materialien

bilderrahmen selber bauen materialien

bilderrahmen selber bauen materialien

bilderrahmen selber bauen materialien

Die Materialien hängen von der Größe des Rahmens ab, den Sie konstruieren wollen. Wir stellen Ihnen einen Rahmen mit Größe 40cm x 50cm vor:

  • 2 Leisten, 50cm x 5cm x 3,5cm
  • 2 Leisten, 60cm x 5cm x 3,5cm
  • 1 Holzplatte, 10cm x 5cm x 1cm
  • Elektrotacker, Tackernadeln
  • 2 kleine Ringschrauben, 1 Stück Seil oder Draht
  • kleine Stichnägel

 

Schritt 1

Zuerst müssen Sie die vier Leisten auf Gehrung sorgfältig schneiden. Es besteht auch eine Möglichkeit, die Leisten stumpf gegeneinander zu setzen, aber es sieht weniger präzise aus.Zudem sollte eine Falz auf die Rückseiten der Leisten gearbeitet werden, in die später das Bild eingelegt wird. Die Tiefe der Falz hängt von dem Bild ab. Ist der Rahmen für ein Bild gedacht, das auf einen Keilrahmen gespannt und entsprechend dick ist, muss die Falz entsprechend tiefer sein, bei einem dünnen Bild wie beispielsweise einem Foto reicht eine dünnere Falz aus. In dieser Bauanleitung wird mit 1cm tiefem Falz gearbeitet.

Schritt 2

Anschließend müssen Sie die fertigen Leisten miteinander verbinden. Dann müssen Sie sie aneinanderlegen und auf der Rückseite mit jeweils drei Tackernadeln in jeder Ecke fixieren. Für zusätzliche Stabilität sorgen Dreiecke, die aus der Holzplatte gemachtt werden. Die Holzplatte müssen Sie dazu in vier Dreiecke zerteilen, die anschließend über die Ecken gelegt und ebenfalls mit Tackernadeln gefestigt werden.

Schritt 3

Jetzt folgt  das Aufhängen. Sie müssen die beiden kleinen Ringschrauben an der oberen Leiste befestigen. Die Positionen der Ringschrauben ergeben sich durch die Größe des Rahmens, als Richtwert gilt, dass die erste Schraube bei einem Viertel und die zweite Schraube bei drei Vierteln positioniert wird. Bei einem 50cm breiten Rahmen werden die beiden Schrauben somit jeweils 12,5cm von den Außenkanten entfernt in der Mitte platziert. Anschließend muss die Schnur zwischen die beiden Schrauben gebunden werden. Durch diese Schnur wird das Bild später an der Wand hängen. Schließlich müssen Sie noch das Bild in den Bilderrahmen legen. Damit es im Rahmen bleibt,  wird es durch kleine Stichnägel gefestigt, die über dem Bild in die Falz oder die Leiste geschlagen werden.

bilderrahmen selber bauen kreativ

bilderrahmen selber bauen ausgefallen

Falls Ihnen diesen Beitrag interessant war, gefällt Ihnen auf jeden Fall auch unsere andere DIY Projekte. Lassen Sie sich inspirieren und viel Spaß beim Bauen und Basteln!

To Top