Stillkissen für das Baby selber nähen: kostenlose Anleitung

Anziege
Stillkissen für Baby DIY

Ein Stillkissen zu nähen, ist sogar vor der Geburt des Babys eine herrliche Idee. Dort kann Ihr kleines Schatz wie ein echter König/Königin liegen und nicht zur Seite rollen, während Sie es zum Beispiel wickeln. Auch für die zukünftige Mutter ist das Kissen aber eine ganz praktische Sache. In den letzten Monaten der Schwangerschaft kann sie nur schwer eine bequeme Position für den Baby-Bauch finden. Und mit einem Stillkissen an der Seite lässt sich die Schlafposition perfekt stabilisieren! In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie ein solches Kissen für sich selbst oder eine schwandere Freundin nähen können! Unsere Anleitung ist nicht besonders schwierig und einfach perfekt für Sie, wenn Sie gerne in Ihner Freizeit basteln. Lassen Sie sich begeistern!

Stillkissen selber nähen: nötige Materialien

Stillkissen nähen Materialien

Anziege

Ein Stillkissen zu nähen, ist keine besonders anspruchsvolle Aufgabe und es kann mit oder ohne Reißverschluss genäht werden. Hier stellen wir Ihnen eine Bastelidee für bequemes Kissen in U-Form. Dafür brauchen Sie die folgenden Materialien:

  • Lineal und Schere
  • etwas Füllwatte
  • 1 m x 1 m Jerseystoff für das Außenkissen
  • 1 m x 1 m Jerseystoff für das Innenkissen (beide Stoffe können unterschiedlich sein)
  • Reißverschluss für das Außenkissen (nach Wunsch)

Das Schnittmuster gestalten

Schnittmuster Stillkissen

Anziege

Damit das Innen- und Außenkissen gleichgroß werden, brauchen Sie natürlich ein Schnittmuster. Dieses können Sie ruhig auf drei nebeneinander gelegten Blättern zeichnen und ausschneiden. Zeichnen Sie einfach frei Hand eine halbe Banane mit den Maßen 55 x 62 cm und einer Dicke von 21 cm. Dabei können Sie sich mit dem Lineal helfen. Nach dem Ausschneiden können Sie das Muster einfach mit Tesafilm zusammenkleben.

Jetzt legen Sie das Muster auf der linken Seite des ersten Stoffes, sodass die markierte Linie genau am Stoffbruch liegt. Das bedeutet, dass der Stoff doppelt liegt. Wiederholen Sie zweimal, damit Sie die Ober- und Unterseite haben.

Den Stoff schneiden

Kissen nähen Halbmondform

Anziege

Wiederholen Sie dasselbe mit dem Stoff für die Außenseite des Kissens. Dabei sollten Sie hier etwa 1 cm Nahtzugabe hinzufügen. So wird der Stoff am Ende etwas größer ausfallen, und Sie würden problemlos die Kissen ineinander legen. Für das Außenkissen benötigen Sie wieder je 2 Stoffteile für die Ober- und Unterseite.

Stillkissen DIY: das Innenkissen zusammennähen und füllen

Stillkissen nähen und füllen

leichte Nähideen für Anfänger

Nächstens schneiden Sie die Stoffe aus und legen Sie die Teile vor sich. Beginnen Sie mit dem Zusammennähen des Innenkissens. Legen Sie die beiden Stoffteile rechts auf rechts aufeinander, sodass die Kanten bündig sind. Jetzt können Sie den Stoff mit Stecknadeln fixieren und mit Zickzackstich fast den gesamten Umfang des Innenkissens abnähen. Dabei lassen Sie eine etwa 10 cm große Wendeöffnung! Je größer diese ist, desto schneller würden Sie das Kissen füllen. Verwenden Sie dabei so viel Watte, dass das Kissen stabil wird und immer noch angenehm weich  ist.

Nach dem Füllen wird das Kissen schon seine U-Form bekommen haben. Schließen Sie das Kissen per Hand mit einem Matratzenstich, indem Sie von innen nach außen durch den Stoff stechen und dann zu der gegenüberleigenden Seite wechseln.

Eine Kissenhülle mit Reißverschluss gestalten

Kissenhülle U-förmig

Jetzt bleibt Ihnen nur, die Kissenhülle (oder das Außenkissen) zu nähen. Es ist schön, wenn diese einen Reißverschluss hat, damit Sie sie abziehen und waschen können. Legen Sie die beiden Stoffteile für das Außenkissen aufeinander, sowie den Reißverschluss an der passenden Stelle – die höchste Stelle des Bogens ist dafür einfach ideal. Markieren Sie die genauen Stellen und stecken Sie jetzt den Reißverschluss rechts auf rechts an der einen Seite des Stoffes. Steppen Sie mit Geradstich ab, indem Sie darauf achten, die Zähne nicht zu übernähen. Dieselbe Schritte wiederholen Sie auch für die andere Seite des Jerseystoffes.

Nächstens können Sie die beiden Stoffteile wieder aufeinanderlegen, feststecken und mit Zickzackstich zusammennähen. Dieses Mal brauchen Sie aber keine Wendeöffnung. Zum Schluss sollten Sie das fertige Innenkissen in die Hülle schieben, und diese durch den Reißverschluss schließen. Schon fertig ist das Stillkissen!

Und hier finden Sie auch eine Nähanleitung für kuschelweiche Krabbeldecke für Babys!

weiches Kissen

langes Kissen dekorativ

Kissenhülle selber machen

Schnittmuster per Hand zeichnen

Stillkissen Hörnchen niedlich

Stillkissen selber nähen

Kissen nähen grauer Stoff

süßes Babykissen DIY

Babykissen selber machen Spitze niedlich

KIssen in U-Form

Babykissen nähen Ideen

Stillkissen nützlich Mutter Baby

kleines Stillkissen selber nähen

Stillkissen für Baby tolles Geschenk

Stillkissen nähen Hülle

kleines Stillkissen Halbmondform

Kissen nähen Stoff Punkte

Stillkissen nähen Schritt für Schritt

Stillkissen für Baby niedlich

Stillkissen selber machen

Kissen nähen und dekorieren

Nähanleitungen leicht

Kissen selber nähen

Kissen nähen Tipps

DIY Stillkissen für das Baby

Anziege
Anziege

Top Artikel

Nach oben