Buddhismus Tattoo: coole Designs mit einer spirituellen Bedeutung

Buddhismus Tattoo Hamsa Hand

Die Tattoos beeindrucken nicht nur mit einem modernen und schönen Look. Sie sind auch eine Weise, die eigene Individualität zu zeigen, und verraten viel über den Charakter und die Persönlichkeit ihres Trägers. Falls Ihnen die Tätowierungen mit einer tiefsinnigen, spirituellen Bedeutung gefallen, sind Sie hier richtig! In diesem Beitrag erfahren Sie mehr darüber und Sie finden  Ideen für ein Buddhismus Tattoo. Unten stellen wir Ihnen die berühmtesten buddhistischen Symbole vor, die sich perfekt als Motiv für eine Tätowierung eignen. Lesen Sie den Beitrag und lassen Sie sich begeistern!

Buddhismus Tattoo – alte Symbole mit spiritueller Bedeutung

buddhistische Tattoos

Tätowierung Schulter Buddha

Tattoo Unterarm Buddha

Buddha Tattoo

Buddhismus Tattoo Dharma Rad

Buddhismus Tattoo mit spiritueller Bedeutung

Buddhismus Tattoo Stern Aum Zeichen

Der Buddhismus als religiöse Bewegung entstand in Indien zwischen 4. und 6. Jahrhundert vor Christus. Sein Gründer – der Prinz Siddharta Gautama verbreitete seine Ideen über das Leben als ständiges Leiden, die Nirvana und Erleichterung erzielen. Seine Lehre illustrierte er mit Symbolen, die eine starke Bedeutung tragen, mit der sie heute noch viele Menschen berühren. Unten beschreiben wir Ihnen einige der berühmtesten buddhistischen Symbole, die sich einfach perfekt für ein Tattoomotiv eignen und für Schutz, Glück und Spirituelles stehen.

Buddhismus Tattoo – die Hamsa Hand

Tätowierungen Hamsa Hand mit Auge

Tätowierung Hand spirituelle Bedeutung

Unterarm Hamsa Hand stilvoller Look

Hamsa Hand blaue Auge

Hamsa Hand sehr zart elegant

Hamsa Hand bunt

Beginnen wir mit der Hamsa Hand. Dises Symbol ist eigentlich nicht nur im Buddhismus, sondern auch in vielen anderen Religionen und Kulturen verbreitet. Zum Beispiel im Islam nennt man es „die Hand von Fatima“ – die Muhammads Tochter, und im Judentum ist das die „Hand von Miriam“ – die Schwester Moses.  Im Buddhismus symbolisiert die Hand mit fünf Fingern die fünf von den siben Chakren (mehr darüber erfahren Sie unten). Das Besondere dabei ist, dass sie mit einer offenen Handfläche und zwei Daumen dargestellt wird. Die Hand als Symbol schütz vor Schaden und Gefahr und kommt oft in Kombination mit einer bösen Auge vor. Und damit die Hand Ihnen Glück bringt sollen alle Finger nach unten zeigen.

Die sieben Chakren

Buddhismus Tattoo sieben Chakren

spirituelle Tätowierungen die sieben Chakren

Die sieben Chakren sind Energiezentren im Körper. Das Wort „Chakra“ bedeutet eigentlich auf Sanskrit „Rad“. Das Chakra dreht sich genau wie ein Rad – wenn die Geschwindigkeit groß ist, ist das Charka offen, und wenn das Rad sich langsam oder gar nicht dreht, ist das Chakra geschlossen. Damit man sich gesund und glücklich fühlt, müssen alle Chakren harmonisch arbeiten. Deshalb gilt ein Tattoo mit den sieben Chakren als Symbol des Wohlbefindens.

Das heilige Om-Symbol

Aum Tattoo Bedeutung

Aum Zeichen Schulter

Om Tattoo dezent Handgelenk

Buddhismus Tattoo Symbole

Buddhismus Aum Zeichen

Aum Zeichen stilisiert

Sehr berühmt ist das heilige Om-Symbol, das für alle Zustände des menschlichen Bewusstseins und auch für die Schwingungen des Universums steht. Häufig singt man es am Anfang der Yoga-Stunde oder einer Meditation. Dabei glaubt man im Buddhismus, dass alles im Universum mit einer Schwingung begann. Diese wurde zu einem Klang und dieser Klang ist genau „Om“. Das Symbol sieht fast wie die Zahl 30 aus, deshalb wird es oft mit den drei hinduistischen Göttern asoziiert – Brahma, Shiva und Vishnu, oder mit den drei Ebenen der Realität – Erde, Himmel und Unterwelt.

Tattoo Unalome

Buddhismus Tattoo Unalome sehr elegant

Buddhismus Tattoo Unalome

Super elegant und dezent sieht das Symbol Unalome aus. Es ist eigentlich hinduistisch und stellt den Weg zur Erleichterung dar. Dieser Beginnt mit einer Spirale, in der Mitte ist eine schöne Blume und am Ende – eine gerade Linie. Außerdem repräsentiert Unalome, wie aus dem Chais Harmonie werden kann. Unalome als Tattoo kombiniert man häufig mit der Lotusblume als Motiv. Der Lotus steht für Reinheit, Vollkommenheit, Treue, Unschuld. Ein solches Tattoo beeindruckt mit ihrem zarten Look und ist für Damen einfach ideal.

Die Waffe von Shiva

Buddhismus Symbole Gott Shiva

Tattoos Shiva Waffe Trishula

Nicht weniger interessant als Tattoomotiv ist die Waffe von dem  Gott Shiva – „Trishula“. Shiva ist eigentlich einer der drei Hauptgötter im Hinduismus. Shiva ist ein reines Bewusstsein, aus dessen Energie die Welt erschaffen wird. Er ist aber auch Gott der Veränderung und Transformation und des Neuanfangs. Mit seiner Waffe zerstört Shiva die physische und geisige Welt, die Welt der Ahnen. Die Spitzen des Dreizacks sind wieder mit den drei Göttern verbunden – Brahm als Schöpfer, Shiva als Zerstörer und Vishnu als Erhalter. Mehr über die buddhistische Symbole und ihre Bedeutung erfahren Sie hier. Und unten finden Sie weitere tolle Designideen für einen Buddhismus Tattoo.

tattoomotiv Sri Yantra

Tätowierung eindrucksvoll Brust Mann

Tattoomotive buddhistisch Sri Yantra

Buddhismus Tattoo Sri Yantra

Tätowierungen stilvoll spirituell

Tattoo buddhistisch Elefant

Lotusblüte Tätowierung Mädchen

Tätowierung spirituell Schulter

Lotusblume Tätowierung Unterarm

Tattoomotiv Lotus buddhistisch

buddhistische Symbole Rücken

Buddhismus Tattoo Mann Rücken

Buddhismus Tattoo Arm Frau

Tattoo buddhistische Motive

Top Artikel

Nach oben