Geburtstagskuchen selber backen: 3 einfache Rezepte und Kochtipps

Geburtstagskuchen selber backen Rezepte

Wenn ein unserer Lieblingsmenschen Geburtstag hat – das Kind, der Partner oder eine liebe Freundin, ist es immer am besten, ihn mit einem selbstgebackenen Geburtstagskuchen zu überraschen. Die Hobby-Köche denken oft aber, dass einen leckeren und dabei gut aussehenden Kuchen selber zuzubereiten, eine komplizierte Aufgabe ist, deshalb bevorzugen sie, ihn fertig zu kaufen. In diesem Beitrag bieten wir Ihnen ein paar herrliche Rezepte an, die Sie davon überzeugen würden, wie leicht das Backen eines Geburtstagskuchens eigentlich ist. Folgen Sie unseren Kochtipps und machen Sie Ihren Liebsten zum Geburtstag eine nette Überraschung! Wir wünschen Ihnen viel Spaβ und Erfolg beim Backen!

Geburtstagskuchen selber backen: gesunder Bananenkuchen ohne Zucker und Ei

Geburtstagskuchen Bananenkuchen Rezept




Geburtstagskuchen Zerbamuster herrlicher Look




Geburtstagskuchen einfacher Bananenkuchen ohne Ei und Zucker

Geburtstagskuchen backen Bilderanleitung

Geburtstagskuchen gesund ohne Ei und Zucker




Für eine 20-er Springform benötigen Sie das Folgende:

  • 200g Dinkelmehl
  • 100ml Milch
  • 400g Bananen, sehr reif
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Päckchen Vanillepulver
  • 150g Apfelmus
  • 1 Esslöffel Kakaopulver
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Salz

Stellen Sie den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Dann sollten Sie die Springform mit Kokosöl einfetten und bemehlen, oder mit einem Blatt Backpapier auslegen. Pürieren Sie fein die Bananen und verrühren Sie diese mit dem Apfelmus, Milch, Vanille und Kokosöl, bis Sie eine glatte Masse bekommen. Vermischen Sie das Mehl mit dem Backpulver, Zimt und einer Prise Salz, und geben Sie es nach und nach zur Bananencreme, indem Sie ständig umrühren – am Ende sollten Sie einen homogenen, leicht flüssigen Teig bekommen. Teilen Sie dann den Teig in zwei Hälften – die eine stellen Sie beiseite, und zur anderen fügen Sie 1 Teelöffel Milch und 1 Esslöffel Kakaopulver hinzu. Geben Sie dann den Teig in die Form mithilfe von zwei Plastiktüten – wie es oben auf den Fotos zegeigt ist. Stellen Sie dann den Kuchen in den Ofen und backen Sie etwa 20-30 Minuten. Den fertigen Geburtatagskuchen lässt sich mit einer Crème von 200g Frischkäse und 2 Esslöffeln Apfelmus garnieren. Fertig!

Geburtstagskuchen zubereiten – einfacher Schokoladenkuchen mit Mandeln

Geburtstagskuchen Schokoladenkuchen selber backen

Geburtstagskuchen einfacher Schokokuchen

Geburtstagskuchen saftiger Schokokuchen

Geburtstagskuchen Rezept Schokokuchen

Geburtstagskuchen Schokokuchen backen wie geht es

Fast jeder mag duftenden Schokokuchen, deshalb geben wir Ihnen ein einfaches Rezept dafür. Sie brauchen:

  • 150g Mehl
  • 150g Mandeln, gemahlen
  • 300g Butter, weich
  • 200g Zucker
  • 250g Schokoguss
  • 80g Schokolade, geraspelt
  • 50g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • etwas Ӧl zum Einfetten

Stellen Sie den Backofen auf 180 Grad und fetten Sie eine 20-er Springform mit etwas Öl ein. Vermengen Sie das Mehl mit den Mandeln, dem Backpulver, Kakaopulver und Salz. Schlagen Sie in einer anderen Schüssel schaumig den Zucker mit der Butter, und geben Sie nach und nach die Eier hinzu. Vermengen Sie die Mehl- mit der Buttermischung, und rühren Sie alles um, bis Sie einen glatten, klumpenfreien Teig bekommen. Heben Sie zum Schluss die geraspelte Schokolade unter, und füllen Sie den Teig in die Springform. Backen Sie den Kuchen etwa 50-60 Minuten. Lassen Sie ihn in der Springform auskühlen, und übergieβen Sie jedes Stück vor dem Servieren mit Schokoguss. Guten Appetit!

Zitronenkuchen in den Regenbogenfarben für den Kindergeburtstag

Geburtstagskuchen bunt Regenbogenfarben Kindergeburtstag

Geburtstagskuchen bunt Kindergeburtstag

Geburtstagskuchen Zitronenkuchen mit Frosting

Geburtstagskuchen in den Regenbogenfarben

Geburtstagskuchen Kindergeburtstag

Unsere letzte Idee ist einfach perfekt zum Kindergeburtstag! Dafür brauchen Sie:

  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 250g Mehl
  • 4 Eier
  • hochwertige Speisefarben – Blau, Grün, Rot und Gelb
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • den Saft zwei kleiner Zitronen + 75g Zucker (für den Sirup)

Stellen Sie den Ofen auf 200 Grad und legen Sie eine 20-er Springform mit Backpapier ein. Waschen Sie die Zitronen, reiben Sie die Schale fein, und pressen Sie den Saft aus. Schlagen Sie schaumig den Zucker mit der Butter, und geben Sie die Eier nach und nach hinzu. Geben Sie zu dieser Mischunfg auch das Mehl, Backpulver und die geriebene Zitronenschale. Teilen Sie den Teig in 5 gleichen Portionen, und färben Sie 4 davon mit den Speisefarben ein. Schichten sie dann beliebig den Kuchen in der Springform und backen Sie ihn etwa 20-25 Minuten. Inzwischen sollten Sie den Zitronensaft mit 75g Zucker einwärmen, den fertigen Kuchen mehrmals mit einem Zahnstocher einstechen, und mit em Sirup beträufeln. Vor dem Servieren könnten Sie das Gebäck mit einem Frosting von 120g Frischkäse, 350g Puderzucker, 50g Butter und 2 Esslöffeln Zitronensaft bestreichen. Bon Appetit!

 

Anzeige

Top Artikel

To Top