Bad renovieren – diese 5 Ideen sollten Sie umsetzen

Anzeige
Bad renovieren - diese 5 Ideen sollten Sie umsetzen

Pure Entspannung nach dem anstrengenden Arbeitstag, sinnliche Momente zu zweit in der Badewanne – das Badezimmer ist längst nicht nur ein Raum für eine schnelle Dusche oder die morgendliche Toilette. Besonders im Winter gibt es kaum etwas Entspannenderes, als ein Wohlfühl-Bad. Im eigenen Bad findet man seine ganz persönliche Wellness-Oase, in der man ganz für sich selbst ist und sich in aller Ruhe entspannen kann. Doch die tägliche Nutzung verwandelt diesen Raum in einen nicht so angenehmen Rückzugsort und man muss früher oder später das Bad renovieren.

Die Feuchtigkeit breitet sich schnell im Bad aus – schmutzige Fugen, Schimmel in den Ecken, von der schönen Farbe der Fliesen gibt es keine Erinnerung mehr. Doch für eine komplette Neugestaltung oder eine Sanierung muss man tief in den Geldbeutel greifen. Keine Panik! Wir haben für Sie 5 Ideen zusammengestellt, mit denen Sie Ihr Bad verschönern können und eine Wohlfühloase kreieren!

1. Bad renovieren ohne Fliesen

Bad renovieren ohne Fliesen

Anzeige

Fliesen auszutauschen klingt zu aufwendig, teuer und wird mit zu viel Lärm und Staub verbunden. Um das Bad zu verschönern und einen modernen Design zu erzielen ist ein solcher Aufwand gar nicht notwendig. Hier einige Varianten, die im Trend liegen und Ihnen viele Zeit und Geld sparen:

  • Fliesenloses Bad– auf dem Markt sind schon spezielle Farben und Lacken zu finden, die die Wände für Nässe unempfindlich machen. So wird der Raum optisch größer wirken und einen modernen minimalistischen Look haben.
  • Bad mit Holz – das ist der letzte Trend bei der Badezimmergestaltung. Holzpaneele und Holzböden wirken wunderschön sowohl in rustikalen, als auch in modernen Badezimmern.
  • Alte Fliesen mit Fliesenfarbe streichen –  In den Baumärkten gibt es schon Fliesenfarbe, mit der das Fliesenstreichen möglich ist. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung ist einfach zu finden, der ganze Prozess ist aber auf keinen Fall ein Kinderspiel. Die Renovierungsarbeiten in einem Feuchtraum, wie das Badezimmer erfordern Erfahrung und fachliche Kenntnisse.
  • Badezimmertapeten  sind immer noch angesagt und sorgen für erfrischende Kontraste. Wichtig: Tapezieren Sie nicht direkt im Spritzwasserbereich und achten Sie darauf, welche Tapete sich für nasse Räume eignen.

Bad renovieren mit Badezimmertapetten

Anzeige

2. Unterstützung – vertrauen Sie den Fachkräften

Wer Zeit, die richtigen Werkzeuge und ein gutes Know-How besitzt, kann gerne die Badrenovierung in Eigenregie übernehmen. Unser Tipp ist aber, sehr gut zu planen, welche Arbeiten Sie selbst übernehmen können und welche in den Händen von spezialisierten Fachkräften überlassen werden müssen. Nicht immer ist die professionelle Hilfe teuer. Fehler können Sie später teuer zu stehen kommen. Wichtig bei der Auswahl von Handwerkern ist, die nützlichen Filter der Handwerksportale wie Zoofy gut einzustellen und das beste Angebot für Ihre Bedürfnisse und Geldbeutel auszuwählen. Für bestimmte Bereiche wie Wasser, Elektrik und Heizung ist Facharbeit gesetzlich vorgeschrieben. Je nach Bedarf bieten sich nicht nur Elektriker, sondern auch Handwerker, Maler und Klempner von Zoofy, sowie andere qualifizierte Fachkräfte, die Ihnen viel Zeit und Nerven sparen werden.

3. Bad renovieren – die richtige Beleuchtung spielt eine entscheidende Rolle

3. Bad renovieren - die richtige Beleuchtung spielt eine entscheidende Rolle

Anzeige

Die Beleuchtung im Bad ist nicht nur praktisch, sondern sorgt  auch für die Wohnlichkeit. Natürlich wird der Spiegel gut beleuchtet, wo man sich schminkt und rasiert. Für ein Wohlfühlambiente ist aber auch wichtig dort zu beleuchten, wo Dinge betont werden sollten. Kombinieren Sie direkte mit indirekter Beleuchtung um die optimale Balance aus Funktion, Atmosphäre und Design zu erreichen. Die Hängeleuchte und Wandleuchte verleihen dem Bad noch mehr Wohnlichkeit und können als Dekoelemente dienen.

4. Unsichtbarer Stauraum

Bad renovieren - unsichtbarer Stauraum

Hängeschrank, Waschbeckenunterschrank und Spiegelschrank – sieht Ihr Badezimmer noch ähnlich so, dann ist schon Zeit zum Renovieren. Dieses Badezimmerset ist seit Langem aus der Mode gekommen. Angesagt ist heute der unsichtbare Stauraum – hinter dem Spiegel, Badewanne mit Ablagefläche, in der Wand, wo das WC ist. Heutzutage wird der verfügbare Platz maximal genutzt. Der Grund – liegt alles chaotisch im Badezimmer verstreut, dann wird es schnell unruhig, und unser Ziel ist einen entspannenden Rückzugsort zu gestalten.

5. Accessoire verleihen einen Hauch Persönlichkeit und das gewisse Etwas

5. Accessoire verleihen einen Hauch Persönlichkeit und das gewisse Etwas

Die Accessoires im Badezimmer geben diesem Raum ein persönliches Gesicht und machen den Entspannungsbereich noch gemütlicher. Seien es die trendigen Kupfer-Accessoires für ein modernes Bad oder alte Vasen und Keramik-Accessoires für Badezimmer im Landhausstil – die Auswahl hängt vom Einrichtungsstil und die persönlichen Vorlieben. Auch die Pflanzen dienen hervorragend als  Badezimmer Dekoration, da sie Leben in die Bude bringen und Raumklima verbessern.

Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben