Coronavirus Tipps: Wie kann man die Ansteckung vorbeugen?

Anziege
Coronavirus Tipps Maske tragen

Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 oder nur Covid-19 hat sich zu einer Pandemie entwickelt und löst Angst und Panik bei immer mehr Menschen weltweit aus. Wie kann man die Ansteckung verhindern, welche Maßnahmen muss man treffen und wer ist am meisten gefährdet? Die Antworten auf all diese wichtigen Fragen geben wir Ihnen hier! In diesem Artikel finden Sie viele hilfreiche Coronavirus Tipps für den Alltag, mit deren Hilfe Sie sIhre Lieblingsmenschen und sich selbst vor einer Ansteckung schützen können. Seien Sie gesund und viel Spaß beim Lesen!

Coronavirus: wichtige Fakten

Covid 19 Partikeln Darstellung

Anziege

Symptome Covid 19 vs. Grippe und Erkältung

Anziege

Symptome Covid 19 Infografik

Anziege

ein Labortest machen Covid 19

Covid 19 Symptome Husten

Covid 19 hohes Fieber

Coronavirus Partikeln Darstellung

Das neue Coronavirus wird bei engem Kontakt vom Menschen zu Menschen in Form einer Tröpfcheninfektion leicht übertragen. Es kann in der Luft bis zu 2.5 – 3 Stunden bleiben. Wie lange es auf Oberflächen aktiv bleibt, ist immer noch umstritten. Laut einigen amerikanischen Studien halten sich aber die Virus-Partikeln bis zu 3 Tagen auf Metall und Glas. Gegen Covid-19 gibt es bis jetzt weder ein spezielles Medikament, noch Impfung. Dabei gehören trockenes Husten, hohes Fieber und Atembeschwerden zu den Hauptsymptomen.

Im Vergleich zu Grippe und Erkältung greift das Virus direkt die unteren Atemwege an, deshalb sind Symptome wie laufende Nase, Niesen und Halsschmerzen selten zu beobachten. Dabei ist es nicht immer leicht, Covid-19 von der Grippe abzugrenzen – erst nachdem man einen Labortest gemacht hat, kann man Bescheid wissen. Außerdem variiert die Sterberate von Land zu Land. Die meisten Todesfälle sind auf die Coronavirus-Komplikationen zurückzuführen – die häufigste ist eine doppelseitige Pneumonie. Laut WHO sind die folgenden Gruppen am stärksten gefährdet:

  • ältere Menschen ab 60 Jahren
  • Leute mit chronischen Krankheiten wie Asthma und Diabetes
  • Menschen mit geschwächtem Immunsystem (z.B. Patienten mit Krebs- und Lebererkrankungen)
  • Räucher

Dabei sind die Erreger deutlich virulenter, als bei der gewöhnlichen Grippe. Dabei beträgt die Inkubationszeit maximal 14 Tage.

Coronavirus Tipps für den Alltag

Coronavirus Tipps zu Hause stehen

von Zuhause aus arbeiten soziale Distanz halten

die Türgriffe mit Essigwasser reinigen

Coronavirus Tipps soziale Distanz

Coronavirus Tipps auf Händeschütteln verzichten

soziale Distanz halten Covid 19

Coronavirus Tipps keine Restaurants besuchen

Coronavirus Tipps die Reisen verschieben

Coronavirus Tipps kein öffentlicher Verkehr nutzen

Massveranstaltungen nicht besuchen

Coronavirus Tipps das Auto desinfizieren

Coronavirus Tipps Kontakte mit alten Menschen begrenzen

Coronavirus Tipps soziale Distanz zu Hause stehen

Wie kann man sich im Alltag vor einer Ansteckung schützen? An erster Stelle befolgen Sie strikt die Sicherheitsmaßnahmen und Vorschriften der Behörden. Unten geben wir Ihnen auch einige Tipps, die Ihnen im Alltag behilflich sein können:

  • Bleiben Sie so oft wie möglich zu Hause und begrenzen Sie die persönlichen Treffen mit Menschen, die zur Risikogruppe gehören. Nach Möglichkeit arbeiten Sie auch von zu Hause.
  • Halten Sie soziale Distanz von etwa 1.5 – 2 Meter und verzichten Sie auf Handeschütteln und Umarmungen.
  • Lüften Sie regelmäßig die Räume.
  • Nach Möglichkeit verschieben Sie alle Privat- und Dienstreisen, sowie die beruflichen Treffen.
  • Nutzen Sie, wenn möglich, keine öffentlichen Verkehrsmittel und verzichten Sie auf den Besuch von Restaurants, Diskotheken, Bars. Meiden Sie alle Großveranstaltungen und Orte, wo sich viele Menschen sammeln.
  • Falls Sie oder ein Familienmitglied Coronavirus Symptome bekommt, kontaktieren Sie telefonisch Ihren Hausarzt oder das zuständige Gesundheitsamt. Erscheinen Sie nicht unangemeldet in der Praxis. Außerdem muss der Kranke von den anderen Familienmitgliedern isoliert werden.

Coronavirus Tipps – Hygiene

Coronavirus Tipps Maske tragen

Einwegtaschentuch Husten Niesen

sich die Hände richtig waschen

Einweghandschuhe tragen im Alltag

Coronavirus Tipps Händewaschen Seife

Coronavirus Tipps sich die Hände desinfizieren

Coronavirus Tipps sich das Handy desinfizieren

Coronavirus Tipps Einwegtaschentuch verwenden

sich das Gesicht nicht mit Händen berühren

Schutzmittel verwenden Handschuhe Maske Desinfektionsmittel

Coronavirus Tipps Einwegtaschentuch verwenden

Um die Ansteckung mit Covid-19 zu verhindern, ist die gute Hygiene auch sehr, sehr wichtig. Hier geben wir Ihnen einige einfache Regeln zu beachten:

  • Waschen Sie Ihre Hände sehr gut mit Warmwasser und Seife für mindesten 20 Sekunden – am besten zwischen 15 und 20 Mal pro Tag.
  • Außerdem ist es zu empfehlen, auch zusätzliche Desinfektionsmittel im privaten Umfeld zu verwenden. Desinfizieren Sie die Gegenstände, die Sie am häufigsten berühren, wie zum Beispiel Handy, Tastatur, Brillen, die Türgriffe.
  • Es ist zu empfehlen, Handschuhe zu tragen, wenn Sie draußen sind – z.B. beim Einkaufen. Eine Gesichtsmaske zu tragen ist auch sinnvoll. Dadurch können Sie auch das häufige Berühren der Mund und Nase mit Händen vermeiden.
  • Beim Husten und Niesen verwenden Sie ein Einwegtaschentuch, halten Sie mindestens 1 Meter Abstand von den anderen Personen und drehen Sie sich weg. Das Tuch können Sie dann in einem Mülleimer mit Deckel entsorgen. Falls Sie momentan kein Taschentuch haben, husten und niesen Sie am besten in Ihre Armbeuge und nicht in die Hand.

Aktuelle Auskunft über das Coronavirus in Deutschland können Sie hier bekommen.

Anziege
Anziege

Top Artikel

Nach oben