Vegane Plätzchen – 4 leckere Rezepte für gesunde Süßigkeiten

Vegan Plätzchen-Gesunde Kekse für Veganer

Immer mehr Menschen ernähren sich vegan. Die vegane Ernährung schließt Produkte tierischer Herkunft aus, für welche es immer eine Alternative gibt. Zum Beispiel, wer Butter aus Kuhmilch nicht isst, kann als Alternative Kokosöl benutzen. Die gesunden Eigenschaften von Kokosöl lassen es sowohl innerlich als auch äußerlich anwenden. Wir bieten den Vaganen einige einfache Rezepte für leckere vegane Plätzchen, Kekse und Muffins, die sie immer zum Greifen in Ihrer Nähe haben können.

Vegane Plätzchen mit Apfel und Haferflocken

Vegane Plätzchen mit Apfel und Haferflocken




Ein einfaches Rezept für leckere saftige vegane Plätzchen, die auch den Anderen schmecken würden.

Zutaten:
1 Tasse Haferflocken
3/4 Tassen Allzweck Mehl (oder Vollkorn)
2/3 Tassen brauner Zucker
1/2 Esslöffel Maisstärke
1/2 Teelöffel Backpulver (Aluminiumfrei)
1/3 Tasse Apfel (fein gehackt)
1/4 Teelöffel Salz
1/4 Teelöffel Zimt (optional)
1/4 Tasse Öl (oder Margarine)
1/4 Tasse Sojamilch
Zubereitung:

Als erstes Ofen auf 180° C vorheizen. Die ersten 8 Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen. Das Öl und die Sojamilch in einem Messbecher zusammenmischen und danach zu den trockenen Zutaten gießen. Jetzt alles gut zusammenrühren. Ein Backblech mit Backpapier vorbereiten. Verwenden Sie einen Löffel, um gehäufte esslöffelgroße Hügel auf dem Blech zu legen. 12-15 Minuten bei 180° C backen, bis die Ränder der Kekse leicht gebräunt sind.

Vegane Plätzchen zum Ausstechen ohne Backen

Vegane Plätzchen ohne Backen




Zutaten:

ca. 100 g gemahlene Mandeln

ca. 100 g Soft Datteln

ca. 30 g Kokosflocken

1 EL Dickflüssiger Agaven-Saft

1 TL Kakaopulver

Zubereitung:

Zunächst die Datteln in etwas warmem Wasser etwa 10 min. weichen lassen. Danach im Mixer pürieren. In einer Schüssel werden alle Zutaten hinzugefügt und mit den Händen zu einem Teig verarbeitet. Der Teig zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen und Förmchen ausstechen. Die Plätzchen für ca. 30 min in den Kühlschrank stellen, damit sie fester werden. Zum bestreichen können Sie nach dem eigenen Geschmack etwas kreieren. Das einfachste wäre Vegan-Marmelade, kann aber auch eine Kokoscreme aus vegane Milch, Puderzucker und etwas Kokosraspeln zubereitet werden.

Vegane Weihnachskekse backen für festliche Stimmung

Wenn es zu Weihnachten gesunde vegane Plätzchen gibt, gibt es keinen Grund damit aufzupassen oder zu verzichten. Die traditionellen Lebkuchen können auch gesund sein und bedenkenlos genascht werden. Hier ist ein einfaches Weihnachstkekse Rezept für Lebkuchen.

Zutaten:

2 EL Kokosöl

3 EL Flüssiger Honig

3 EL Apfelmus

3 EL Zuckerrübensirup

1 TL Backpulver

1 EL Lebkuchengewürz

30 g Kakaopulver

200 g Vollkornmehl

Zubereitung:

Die flüssigen Zutaten kräftig verrühren. Danach die trockenen Zutaten dazu geben und zu einem weichen Teig mit den Händen verkneten, bis er nicht mehr an den Händen klebt. Anschließend sollte der Teig für ca. 30 min in den Kühlschrank gelegt werden. Nach Abkühlung wird der Teig zwischen zwei Lagen Backpapier ca. 5 mm dick ausgerollt und daraus Plätzchen ausgestochen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C für 10-12 min backen. Danach mit geschmolzener Schokolade verzieren, um hübsche und leckere Kekse zu bekommen.

Erdnuss-Schoko vegane Kekse

Plätzchenteig Rezept - Kekse mit Erdnussbutter

Das ist ein Plätzchenteig Rezept für die besten und einfachsten Kekse der Welt.

Zutaten:

200 g Erdnussbutter

50 g weiche Margarine

250 g Mehö

150 g Zucker

120 g Sojamilch

1 Prise Salz

1 TL Vanillezucker

1 TL Natron

80 g Vegane Schokotropfen

Zubereitung:

Erdnussbutter mit Margarine gut vermengen, dann Zucker hinzufügen und schaumig verrühren. Dann kommen alle anderen Zutaten mit dem Mehlz zuletzt, hinzu. Das alles am besten mit den Händen zu einem Teig kneten. Ganz zum Schluss, wenn der Teig fertig ist, werden die Schokotropfen untergerührt. Offen auf 180°C vorheizen und zwei Backbleche vorbereiten. Aus dem Teig Bällchen machen und auf dem Blech platzieren und 10-12 min backen. Wenn die Kekse aus dem Ofen kommen, werden sie platt gedrückt und erst dann dürfen sie auskühlen. So bleiben die Kekse schön saftig in die Mitte.

Vegan Plätzchenteig Rezept




Nuss-Nugat Taler - Weihnachtsplätzchen zum ausstechen

Vegan Kekse zum Morgenkaffee

 Plätzchen Rezepte Weihnachten - mit Zitrusduft

Vegan Dessert

Vegane Plätzchenteig zum ausstechen

Vegane Kokos-Macadamia Torte

Vegan backen - Haferflocken und Nüsse

 Chefkoch Plätzchen

Dänische Butterkekse zum Weihnachten

schnelle Weihnachtsplätzchen mit Erdnussbutter

Vegan backen- bunt gemacht

Chefkoch Plätzchen - ein echter Hingucker

Bunte Herzen - Weihnachtskekse Rezept Weihnachtsplätzchen zum ausstechen - Butterkekse

Kokosbällchen - einfacher Plätzchenteig ohne Backen

Halloween für Veganer - einfacher Plätzchenteig

 Weihnachtskekse backen

 Weihnachtskekse Rezept - Schokoladenfarbig

Vegane Linzer - Weihnachtsplätzchen zum ausstechen

Flocken, Früchte, Nüsse - vegane Plätzchen

Butterkekse mal vegan - Weihnachtskekse Rezept

Schoko, Nuss und viel Gesundheit

Vegan Maccaronen aus Lebkuchenteig

Erdnussbällchen - Vegane Plätzchen mit Erdnussbutter

Erdnussmaccarons

Vegane Plätzchen mit Glasur - weihnachtskekse backen

Haferflocken und Rosinen - vegane Kekse

Vegane Plätzchen auch mal salzig und mit Rosmarin

Vegane Plätzchen mal anders - Schokozauber

Schokolade muss sein - auch in die vegane Plätzchen   Schokocreme oder Kokoscreme - vegan backen  Amerikanische Cookies - saftig in der Mitte

Zum Fest - Weihnachtsplätzchen zum ausstechen

Vegane Schnecken - einfacher Plätzchenrezept

Zitronenplätzchen mit Glasur

Cookies nach einfacher Plätzchenteig Anleitung - vegan backen

Werbung
Weihnachten

Top Artikel

To Top