Zoodles selber machen: Anleitung + 3 leckere Rezeptvorschläge

Anzeige
Zoodles selber machen

Sie wünschen sich, diesen Sommer ein neues Gericht  auszuprobieren, das zugleich leicht und lecker ist? Suchen Sie nicht mehr! In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Zoodles selber machen!

Zoodles sind eine köstliche und kalorienarme Alternative zu den traditionellen Nudeln, die Sie in der Sommerhitze selber ausprobieren könnten. Sie sind völlig getreide- und glutenfrei, also ganz gut für Leute geeignet, die unter Glutenunverträglichkeit leiden. Für Veganer und Menschen, die abnehmen wollen, sind sie auch eine herrliche Idee! Wenn Sie erfahren möchten, was Zoodles eigentlich sind und wie sich diese zu Hause selber machen lassen, lesen Sie weiter!

Zoodles selber machen: kalorienarme Nudeln zum Abnehmen

Zoodles selber machen mit dem Spiralschneider

Anzeige

Zoodles nennt man „Nudeln“, gemacht aus dünn geschnittenen Zucchini. Da Zucchini hauptsächlich aus Wasser bestehen, enthalten Zoodles praktisch fast keine Kalorien. Sie lassen sich mit Beilage nach Wahl servieren und schmecken lecker, aber natürlich ein bisschen unterschiedlich als die klassische Pasta. Zoodles selber Machen geht leichter, als Sie sich vielleicht vorstellen. Sie könnten den Spiralschneider nutzen, es gibt natürlich aber auch andere Weisen, und unten erfahren Sie mehr darüber. Lassen Sie sich begeistern und überraschen Sie Ihre Lieblingsmenschen mit gesunden Gemüsespaghetti!

Zuchini Nudeln zu Hause machen – mit dem Spiralschneider oder Gemüsehobel

Zucchini Nudeln selber machen mit dem Spiralschneider

Anzeige

Zoodles selber machen ist eine herrliche Idee für diejenigen, die sich gesund ernähren möchten ohne auf die italienischen Köstlichkeiten zu verzichten. Mit dem Spiralschneider kann man ganz leicht lange Spaghetti machen und dann das Gerät einfach unter fließendem Wasser reinigen. Aber auch ohne Spiralschneider kann man die Zucchini verarbeiten, weil sie ein relativ weiches Gemüse sind. Zum Beispiel könnten Sie einfach den Juliennereißer längs über die Zucchini ziehen und sie auf diese Weise bis zur Mitte schneiden. Dann einfach das Gemüse umdrehen und auf der anderen Seite weitermachen. Die Samen der Zucchinilassen kann man gar nicht für Spaghetti gebrauchen. Das Fleisch dort ist zu weich, und die Spaghetti werden bestimmt zerfallen. Mit dem Gemüsehobel können Sie auf dieselbe Weise vorgehen.

Zoodles selber machen und mit Avocado Sauce garnieren

Zoodles mit Parmesan und Avocado Sauce

Anzeige

Wie schon erwähnt, bestehen Zucchini genauso wie die Gurken bis zu 90 Prozent aus Wasser. Deshalb werden Zoodles nicht gekocht, wie die klassische Pasta, sondern nur aufgewärmt. Sogar eine Minute ist zu viel, bevor die Gemüsespaghetti zu einer klebrigen Masse werden. Veganer und Anfänger könnten versuchen, die Gemüsepasta roh mit köstlicher Avocado-Sauce zu essen. Dafür pürieren Sie einfach eine Avocado mit einer Gurke, 2-3 Knoblauchzehen und pressen Sie eine Zitrone aus. Mit etwas Salz und Pfeffer können Sie die Sauce oder die Nudeln selbst abschmecken.

Mit Garnelen servieren

Zucchini Nudeln mit Garnelen Rezept

Noch leckerer werden die Zoodles, wenn Sie diese sautieren. Zu diesem Zweck geben Sie 2-3 Tropfen kalt gepressten Extra Virgin Olivenöl in einer beschichteten Pfanne und braten Sie die Nudeln bei mittlerer Hitze für 2-3 Minuten an. Die fertigen Spaghetti könnten Sie mit Garnelen servieren. Für Nudeln aus 4 mittelgroßen Zucchini braucht man: 30 geputzte und geschälte Garnelen, 1/4 Tasse Petersilie, 2 TL Butter, 4 Knoblauchzehen, 2 TL Olivenöl, die geriebene Schale und den Saft einer Zitrone, 1/4 Tasse Weißwein und je eine Prise Salz und Pfeffer. Erstens sollte man die Garnelen mit den gepressten Knoblauchzehen kurz auf mittlerer Hitze anbraten. Dann die Garnelen aus der Pfanne nehmen und stattdessen die Butter, die Zitronenschale und den Saft, sowie den Weißwein hingeben. Die Mischung zum Kochen bringen und für 1-2 Minuten ständig umrühren. Dann die Garnelen und die Zoodles hinzufügen und für 1 Minute köcheln lassen.

Mit klassischer Sauce Bolognese

Zucchini Nudeln mit Pilzen und Sauce Bolognese

Die Zucchini Nudeln lassen sich auch mit warmer Bolognese Sauce mit Hackfleisch servieren. Dabei empfehlen wir Ihnen, die Zoodles in Warmwasser für 1 Minute zu kochen, damit sie weicher werden. Damit die Masse nicht klebrig wird, geben Sie einige Tropfen Olivenöl zum Kochwasser hinzu. Zum Schluss könnten Sie die Sauce Bolognese nach dem klassischen Rezept zubereiten und die Zoodles damit garnieren. Bon Appetit!

Und hier finden Sie noch einige leckere Rezepte für unwiderstehliche Zucchini Avocado Pasta!

Zoodles selber machen mit Hähnchenfleisch

leckere Zoodles mit Avocado Sauce

Zucchini Nudeln mit Pilzen und Gemüse

Zucchini Nudeln kochen in der Mikrowelle

Zucchini Nudeln mit dem Spiralschneider machen

mediterranes Rezept für Zucchini Nudeln

gesunde Zucchini Nudeln mit Fleisch

Zoodles selber machen mit Kirschtomaten

gesundes Essen Zucchini Nudeln Spargel

Zucchini Nudeln mit Pilzen gesund

Zucchini Nudeln mit Fleisch

Zoodles selber machen Avocado Sauce

Zucchini Nudeln köstliche Rezepte

Zucchini Nudeln zubereiten und servieren

Zoodles selber machen gesunde Rezepte

Zucchini Nudeln gesund kalorienarm

Zoodles selber machen gesunde Rezepte

Zoodles selber machen mit Garnelen und Zitrone

Zucchini hobeln

Zucchini Nudeln mit Feta und Tomaten

Zoodles selber machen kalorienarm

Zoodles selber machen Anleitung

Zoodles selber machen

Zoodles selber machen Rezepte

Zoodles sotieren

Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben