Zucchini Avocado Pasta: himmlisch leckere & leichte Rezeptideen

Anziege
Zucchini Avocado Pasta mit getrockneten Tomaten

Zucchini und Avocado bilden eine himmlisch leckere Geschmackkombination. Glauben Sie nicht? Dann probieren Sie unsere Rezepte aus! In diesem Beitrag geben wir Ihnen 2 verschiedene „Interpretationen“ der Zucchini Avocado Pasta – als Brotaufstrich und als Spaghetti. Unsere Rezepte sind leicht, sehr lecker und gesund. Lassen Sie sich begeistern und überraschen Sie damit Ihre Lieblingsmenschen!

Rezepte mit Avocado und Zucchini: leichte Idee für Brotaufstrich

Brotaufstrich Zucchini Avocado

Anziege

Avocado enthält wichtige pflanzliche Fettsäure, deshalb sollten Sie diese häufiger in Ihrem Menü einschließen. Dabei schmeckt die Kombination zwischen Avocado und Zucchini einfach unwiderstehlich. Ein Beweis dafür ist das folgende Rezept für cremigen Brotaufstrich aus Avocado und Zucchini. Für 4 Portionen benötigen Sie:

  • 1 Zucchini
  • einige Stiele Petersilie, Schnittlauch und Basilikum
  • 1 Zwiebel
  • 200g Natur Frischkäse
  • 1 reife Avocado
  • 2 Knoblauchzehen

Erstens waschen und schneiden Sie die Zucchini in kleine Stücke. Putzen und schälen Sie die Zwiebel und halbieren Sie die Avocado. Den Kern entfernen Sie mit einem Teelöffel und läsen Sie das Fruchtfleisch von der Schale. Nach Wunch können Sie das Avocadofruchtfleisch mit etwas frisch ausgepresstem Limettensaft beträufeln, damit diese nicht dunkel an der Luft wird. Dann zerdrücken Sie die Avocado mit einer Gabel. Fügen Sie den Frischkäse, sowie die Zucchini-Stückchen hinzu. Schälen und pressen Sie die Knoblauchzehen, und geben Sie diese auch zur Pasta. Wenn Sie Knoblauch nicht mögen, können Sie auch darauf verzichten. Dann waschen Sie die Stiele Petersilie, Basilikum und Schnittlauch und schütteln Sie dieses trocken. Zupfen Sie die Blätter von den Stielen ab, und hacken Sie diese fein. Geben Sie sie zu den restlichen Zutaten und rühren Sie alles gut um. Fertig!

Die Zucchini Avocado Pasta können Sie auch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Dabei können Sie auch die Zutaten zusammen pürieren – wenn Sie sich eine feinere Konsistenz wünschen. Die Pasta können Sie nicht nur als Brotaufstrich genießen; sie lässt sich auch als Dip servieren. Mit Pommes oder Tortilla Chips wird sie einfach himmlisch lecker schmecken. Eine gute Idee für Partys, nicht waht? 🙂

Zucchini Avocado Pasta: low carb Zoodles

Zucchini Avocado Pasta mit Parmesan sehr lecker

Anziege

Haben Sie von Zucchini-Nudeln schon einmal gehört? Diese nennt man auch „Zoodles“ und sie sind besonders kalorienarm. Für Leute auf einer low carb Diät oder für solche, die sich gesünder ernähren möchten, sind die Zucchini-Nudeln eine herrliche Idee. Dabei geht es um Zucchini, die einfach in Nudelform geschnitten sind – sie lassen sich super leicht selber machen! Und wie die echten Nudeln kann man sie mit verschiedenen Soßen garnieren. Wir empfehlen Ihnen unser Zoddles Rezept zum Abendessen auszuprobieren: die Ernährungsexperten empfehlen, abends möglichs wenig Kohlenhydrate zu essen. Für 4 Portionen Zoodles mit Avocado-Sauce brauchen Sie:

  • 1 TL Olivenöl
  • 0.25 TL schwarzer Pfeffer
  • 3-4 große Zucchini
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 reife Avocados, entkernt und geschält
  • 2 EL Zitronensaft
  • 0.5 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • eine Handvoll Koriander

Waschen Sie die Zucchini und schneiden Sie ihre Enden ab. Nutzen Sie den Schäler, um diese in Nudelform zu bringen. Erhitzen Sie 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne. Schälen und pressen Sie den Knoblauch, und geben Sie diese in die Pfanne. Wenn dieser goldgelb wird, fügen Sie auch die Zucchini Nudeln hinzu und rühren Sie alles gut um. Braten Sie diese nur für einige Sekunden, dann nehmen Sie die Pfanne vom Herd und lassen Sie diese beiseite auskühlen.

Nächstens waschen und hacken Sie fein die Kräuter. In einer Schüssel vermischen Sie die Avocado mit den Kräutern, dem Salz, Pfeffer, Zitronensaft, sowie mit 2 EL Olivenöl. Pürieren Sie die Mischung fein, bis sie eine angenehme cremige Konsistenz bekommt. Falls die Sauce zu dickflüssig wird, können Sie 2-3 TL Wasser hinzufügen. Zum Schluss nehmen Sie die Zucchini-Nudeln aus der Pfanne und verteilen Sie diese auf 4 flachen Tellern. Garnieren Sie mit der fertigen Avocado-Sauce und servieren Sie sofort. Wenn nötig, würzen Sie noch einmal mit Salz und Pfeffer. Wir wünschen Ihnen guten Appetit! Mehr kulinarische Ideen mit Zucchini und Avocado können Sie sich in der Fotostrecke unten ansehen!

Salat mit Zucchini und Garnelen

Anziege

Cremesuppe mit Avocado

vegetarische Pizza mit Zucchini

Salat mit Avocado und schwarze Bohnen gesund

Zucchini Avocado Pasta Serviervorschlag

vegetarische Pizza selber machen

Zucchini Avocado Pasta mit Vollkornbrot

Sandwiches mit Avocadocreme und Mais

Zucchini Avocado Pasta mit Basilikum

Zoodles selber machen gesund

gegrillte Zucchini mit Avocado

Zucchini Avocado Pasta selber machen

Zucchini Avocado Pasta mit Garnelen

Gemüsepfanne mit Hähnchen und Zucchini

gesunde Rezepte mit Avocado

Brotaufstrich mit Avocado selber machen

Toastbrot Aufstrich Avocado

Zucchiniauflauf mit Avocado

Zucchini Avocado Pasta Rezepte

Zucchini Avocado Pasta mit Käse

gesunde Rezepte mit Zucchini

Spaghetti mit Bohnen und Avocado

Salat aus Zucchini und Tomaten gesund

Zucchini Spaghetti selber machen

Zucchini Avocado Pasta mit Tomaten und Parmesan

Zucchinisuppe selber machen

Tarte mit Zucchini zubereiten

Anziege
Anziege

Top Artikel

Nach oben