Kräuterschnecke bauen – Ideen und praktische Tipps

originelle Kräuterschnecke aus Stein

Eine Kräuterschnecke wird nicht nur durch ihren attraktiven Look Ihren Garten verschönern. Sie ist eigentlich wirklich praktisch, weil sie Ihnen die Möglichkeit anbietet, auf einem kleinen Raum groβe Vielfalt von unterschidlichen Kräutern anzubauen. In diesem Artikel finden Sie eine ausführliche Anleitung und viele praktische Tipps, wie man eine Kräuterschnecke bauen kann. Lassen Sie sich davon inspirieren!

Kräuterschnecke bauen – Anleitung

Kräuterschnecke selber bauen




Kräuterschnecke bauen Anleitung




Kräuterschnecke attraktiver Look

originelle Gartengestaltung Kräuterschnecke bauen

Kräuterschnecke kreative DIY Ideen




interessante Kräuterschnecke aus Gabionen

Kräuterschnecke Stein

interessante Kräuterschnecke aus Backsteinen

Kräuterspirale Gabionen

Kräuterschnecke kreative Gestaltungsideen

Die sogenannten “Kräuterschnecken” oder “Kräuterspiralen” sind seit Jahren beliebt und verbreitet. Wie oben gesagt, schaffen sie nicht nur ein schönes Ambiente im Garten, sondern auch erlauben, auf einem begrenzten Raum vielfältige Kräuter zusammenzupflanzen, die auch unterschiedliche Standortsansprüche haben. In einer Kräuterschnecke finden allerlei Pflanzen einen Platz – von Lavendel, Rosmarin und anderen mediterranen Kräutern, die nährstoffarme und trockene Böden gern haben, bis zu Arten wie die Pfefferminze, die feuchte und möglichst nährstoffreiche Böden brauchen, um optimal wachsen zu können. Mit unserer ausführlichen Anleitung können Sie Schritt für Schritt eine solche attraktive Kräuterschnecke bauen. Lesen Sie nur weiter!

Den passenden Ort wählen

Kräuterschnecke bauen Anleitung

DIY Kräuterschnecke Erdmischungen zubereiten

Kräuterschnecke Bauanleitung

Kräuterschnecke aus Gabionen

Kräuterspirale Naturstein

attraktive Kräuterschnecke aus Stein

Kräuterschnecke mit dekorativem Teich

Kräuterschnecke DIY Anleitung

Kräuterspirale Backsteine

Kräuterschnecke Stein originelles Design

Die meisten Kräuter lieben die Sonnenlicht und –wärme, deshalb wählen Sie am besten einen vollsonnigen Platz im Garten, wenn Sie eine Kräuterschnecke bauen wollen. Ihre “Kräuterspirale” sollte aber nicht zu klein sein, damit die Pflanzen optimal wachsen können – für etwa zwölf Kräuter in einer ungefähr 80 Zentimeter hohen Kräuterschnecke muss der Mindestdurchmesser nicht weniger als 3 Meter sein, was eigentlich einer Fläche von etwa 7 Quadratmetern entspricht.

Umrisse zeichnen und Schotterfundament anlegen

Kräuterschnecke dekorativer Teich kreative Gestaltungsideen

Kräuterschnecke bauen

Kräuterspirale klassischer Look

Kräuterspirale Gartengestaltung Ideen und Inspirationen

Kräuterschnecke attraktiv dekoratver Teich

Der nächste Schritt ist, die Umrisse der Kräuterschnecke zu “zeichnen”. Nutzen Sie dafür Pflöcken und eine gespannte Schnur – die Spirale sollte nach Süden geöffnet werden. Danach ist es nötig, die Erde mit dem Spaten auszuheben – die Tiefe soll nicht mehr als 40 Zentimeter sein. Die abgesttreckten Fläche sollte aber zweimal tiefer ausdehoben werden, weil sie mit einer etwa 10 Zentimeter dicken Schicht aus Schotter aufgefüllt wird – das ist das Fundament für die Mauer und es sorgt zugleich dafür, dass es später keine Staunässe entstehen.

Steinmauer bauen

Kräuterschnecke Gestaltungsideen

originelle Kräuterschnecke aus Stein

Kräuterspirale selber anlegen

selbst gebaute Kräuterschnecke

DIY Kräuterschnecke Ideen und Inspirationen

Kräuterspirale aus Stein

Nachdem Sie das Schotterfundament schon angelegt haben, kommt die Zeit, die Mauer zu bauen. Legen Sie die erste Reihe Steine in Form einer Spirale mit zwei Windungen und bauen Sie allmählich eine spiralförmige Schutzmauer. Sie können zu diesem Zweck Natursteine oder Klinkersteine verwenden, die mindestens faustdick sind. Die Fugen zwischen den einzelnen Steinen kann man zum Beispiel mit Thymian oder Dost bepflanzen – auf diese Weise würde Ihre Schutzmauer einen schönen, natürlichen Lok erhalten. Und nützliche Tiere, wie zum Beispiel Eidechsen oder Schnecken, werden in den Mauerspalten Unterkunft finden.

Erdmischungen zubereiten

Kräuterschnecke Designideen

attraktive Kräuterschnecke DIY Ideen

Erdmischungen zubereiten

Kräuterschnecke anlegen

Als Nächstes sollen Sie die restliche Fläche auch mit Schotter auffühlen. Die Schicht sollte im Kern etwa 50 Zentimeter dick sein, und diese Dicke sollte allmählich sinken – bis zum Ende der Spirale. Als Ergebnis bekommen Sie eine attraktive Kräuterschnecke, deren innerer Punkt eine Höhe von etwa 80 Zentimeter erreicht haben soll. Für die Verfüllung der Spirale nehmen Sie auf keinen Fall normale Gartenerde – die unterschiedliche Kräuterarten haben gern verschiede Bodentypen, und Sie sollen die Bedingungen schaffen, die den Bedürfnissen der einzelnen Pflanzen entsprechen. Deswegen ist es die beste Lösung eine spezielle Mischung aus Sand, Kompost und Erde zu nutzen. Sie können beispielweise vier Feuchtigkeitsbereich schaffen. Der oberste soll für die trockenheitsliebenden Pflanzen geeignet sein – zu diesem Zweck wird der Gartenerde zur Hälfte Sand zugesetzt. Nach unten sollte der Sandanteil stätig abnehmen – stattdessen gibt man der Erde mehr Kompost zu. Und am Ende der Spirale sollen Sie eine Mischung haben, die nur aus Erde und Kompost besteht.

Letzte Feinarbeiten

Kräuterschnecke selber bauen

Garten Gestaltungsideen Kräuterspirale

Kräuterspirale attraktiver Look

Kräuterschnecke Gabionen

Kräuterschnecke bauen

Wenn Sie eine Kräuterschnecke bauen möchten, ist es eine gute Idee, am Ende der Spirale einen kleinen, dekorativen Teich anzulegen. Zu diesem Zweck können Sie entweder einen Fertigteich verwenden, der in ein entsprechend groβes Loch gesetzt wird, oder eher Teichfolie auslegen. Und nachdem Sie die Kräuter bepflanz haben, würde Ihre Kräuterschnecke echt traumhaft aussehen!

Werbung

Top Artikel

To Top