Potpourri selber machen – wunderbar duftende Hausdeko!

Anziege
Raumduft machen Anleitung

Sie möchten eine Wohlfühlatmosphäre zu Hause schaffen? In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie das Ziel erreichen können – machen Sie Potpourri! So nennt man eigentlich ein kleines Gefäß mit wohlriechenden Pflanzenteilen, Gewürzen und Fruchten, die ihr angenehmes Aroma im ganzen Raum versprühen! Klingt einfach super, nicht wahr? Dabei ist es gar nicht schwierig, duftende Potpourris für Ihre Wohnung selber zu machen. Hier erklären wir Ihnen, welche Zutaten Sie zu diesem Zweck verwenden können. Folgen Sie unseren Rezepten!

Rosenpotpourri zubereiten – Rezept

Potpourri Rosen Lorbeerblätter

Anziege

Potpourris riechen nicht nur wunderbar, sondern  sehen auch echt attraktiv aus und haben eine dekorative Wirkung. In diesem Beitrag geben wir Ihnen einige Rezepte mit beliebten Aromen, die Sie selber ausprobieren können. Zum Beispiel gefällt Ihnen der Rosenduft? Dann haben wir Ihnen die perfekte Idee für Sie – für Potpourri mit getrockneten Rosen. Dafür brauchen Sie das Folgende:

  • getrocknete Rosenblüten
  • Gewürznelken
  • getrocknete Hagebutten
  • andere trockene Blüten und Kräuter nach Wahl – Lavendel, Kamille, Basilikum, Rosmarin, Thymian, Ringelblume, Sonnenhut
  • getrocknete Lorbeerblätter
  • Rosenwasser oder ätherische Öle nach Wahl
  • Schere
  • eine Schale

Das Rosenpotpourri zu machen geht eigentlich ganz leicht. Erstens lassen Sie die Rosen in einer Vase trocknen, oder hängen Sie diese kopfüber auf. Die Rosenblüten behalten dabei ihre Form normalerweise ganz gut. Im Vergleich dazu sind die anderen Blumen zart und ihre Blüten werden beim Austrocknen ihre Form verlieren. Diese können Sie auch kopfüber aufhängen oder für das Potpourri nur die Blütenblätter verwenden. Zum Schluss sollen Sie nur die getrockneten Blüten und Kräutern in einer Schale arrangieren und diese mit einigen Tropfen Rosenwasser oder ätherischem Öl beträufeln. Als Ergebnis bekommen Sie einen schönen, leicht würzigen blumigen Duft 🙂

Potpourri selber machen – tolle Idee für den Herbst

Potpourri zubereiten Herbst Orangen Zimt Nüsse

Anziege

Unsere nächste Idee für Herbstpotpourri sieht ganz attraktiv aus, deshalb eignet sie sich einfach wunderbar für ein tolles Geschenk. Dafür benötigen Sie das Folgende:

  • getrocknete Orangenscheiben
  • ganze Nelken
  • Zimtstangen
  • getrocknete Apfelscheiben
  • ganze Nüsse mit der Schale
  • Kieferzapfen
  • Lorbeerblätter
  • getrocknete Hagebutten
  • Wacholderbeeren
  • ätherische Öle nach Wahl: Zimt, Nelke, Orange, Kiefer, Zedernholz usw.

Um das Potpourri zu machen, geben Sie erstens in das gewählte Gefäß – Schale oder Einmachglas, eine Handvoll von den größeren Zutaten (Zapfen, Nüsse usw). Dann fügen Sie eine Handvoll von den kleineren Zutaten – Hagebutten, getrockneten Orangen- und Apfelscheiben, Nelke usw. und zum Schluss beträufeln Sie alles mit einigen Tropfen ätherisches Öl. Als Ergebnis bekommen Sie eine bezaubernde Duftmischung, die in Ihrem Zuhause wochenlang eine Wohlfühlatmosphäre schaffen wird!

Aromatisches Winterpotpourri mit Zitrusfrüchten und Gewürzen

Raumduft machen zu Weihnachten Mandarinen Zimt

Anziege

Auch im Winter kann man herrliche Potpourris machen. Obwohl man die Saison mit dem Duft von frisch gebackenen Plätzchen und Zimtkerzen asoziiert, schlagen wir Ihnen vor, für Ihre liebsten Personen auch ein Potpourri mit natürlichen Aromen zu machen. Dafür benötigen Sie:

  • 3 halbierte Mandarinen
  • 2 Stück Sternanis
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 1.5 Tassen frische Preiselbeeren
  • 2 Tassen Wasser
  • 3 Zimtstangen
  • 1 TL Gewürznelken
  • 3 cm großes Stück Ingwer, frisch
  • 1 Tasse Apfelwein

Für die Zubereitung geben Sie die Früchte und Gewürze in einen großen Topf und übergießen Sie mit Wasser. Dann bringen Sie die Mischung bei niedriger Hitze zum Köcheln. Achten Sie darauf, dass es genug Flüssigkeit gibt, damit die Früchte nicht anbrennen -das Gefäß sollte die ganze Zeit über etwa bis zur Mitte voll mit Wasser sein. Nach kurzer Zeit werden Sie den angenehmen Duft riechen. Das so gemachte Potpourri können Sie etwa 3-4 Tage verwenden.

Potpourri zubereiten mit beliebten Aromen

Potpourri machen getrocknete Blumen herrlicher Look

Natürlich können Sie auch Potpourris mit anderen Aromen machen, die Ihnen gut gefallen. Verwenden Sie Blüten, Zitrusfrühten, aromatische Kräuter und Gewürze, ätherische Öle. Wenn Sie die Zutaten schon gesammelt haben, legen Sie ein Backblech mit Papier aus und verteilen Sie die Blüten und Früchtscheiben darauf. Legen Sie dazwischen auch die frischen Kräuter und Gewürze. Dann vermischen Sie 10-15 Tropfen ätherisches Öl mit 1 EL Wasser und besprühen Sie damit die Zutaten. Geben Sie dann das Blech in den Backofen – auf 90 Grad für mindestens 2 Stunden. Schon fertig!

Potpourri machen Schale dekorativ

Raumduft machen tolle Rezepte

Raumduft machen mit getrockneten Blumen

Potpourri machen Winter Beeren Uitrusfrüchte

Potpourri machen getrocknete Blüten geriebene Zitronenschalen

Potpourri machen attraktiver Look

Potpourri machen mit Rosen Rezept

Raumduft machen Rosenblätter

Raumduft zubereiten getrocknete Rosen

Raumduft machen zu Weihnachten

Potpourri selber machen mit frischen Zutaten

Potpourri selber machen Stofftüte

Potpourri machen Rosen Lavendel Lorbeerblatt

Potpourri machen Wohlfühlatmosphäre zu Hause

Raumduft zubereiten als Geschenk Einweggläser

Raumduft machen orange Lavendel getrocknete Blüten

Raumduft machen Herbst Apfelscheiben

Potpourri zubereiten Rosen Glasschele

Potpourri selber machen mit ganzen Rosen

Potpourri zubereiten mit ätherischen Ölen

Potpourri selber machen mit Mandarinen

Potpourri machen mit Rosenblüten

Potpourri zubereiten mit Lavendel

Lavendelpotpourri selber machen

Raumduft machen herbstlich Schale

Raumduft machen für den Herbst

Raumduft selber machen wie geht es

Raumduft machen Uitrusscheiben

natürlicher Raumduft selber machen

Potpourri selber machen

Zutaten aromatisch getrocknete Blütenblätter

Anziege
Anziege

Top Artikel

Nach oben