Was kann man aus alten Jeans machen? – inspirierende DIY Ideen

was kann man aus alten Jeans machen Bastelideen

Jeder von uns hat ein paar alte Jeanshosen im Kleiderschrank, die man nicht mehr anziehen würde. Statt diese einfach wegzuwerfen, haben wir einen viel besseren Vorschlag für Sie, und nämlich daraus etwas Neues und Schöneres zu machen! Der Jeansstoff ist langlebig, robust, immer aktuell, und lässt sich veilseitig verwenden. Auβerdem machen Sie mit der Wiederverwertung auch etwas Gutes für die Umwelt. Und was kann man aus alten Jeans machen? Werfen Sie einen Blick auf unsere inspirierenden DIY Ideen, um die Antwort zu erfahren!

Was kann man aus alten Jeans machen? – spannende DIY Projekte für Ihre Freizeit

was kann man aus alten Jeans machen




was kann man aus alten Jeans machen Patchwork Bettdecke




was kann man aus alten Jeans machen Dekorationen Wohnung

was kann man aus alten Jeans machen Bücherhülle

was kann man aus alten Jeans machen interessante Tasche




was kann man aus alten Jeans machen tolle Ideen DIY

was kann man aus alten Jeans machen Make up Aufbewahrung

was kann man aus alten Jeans machen inspirierende DIY Ideen

was kann man aus alten Jeans machen Kissenhülle

was kann man aus alten Jeans machen Schmuck Halskette

was kann man aus alten Jeans machen Geschenke verpacken

Was kann man aus alten Jeans machen? Diese Frage hat eigentlich viele mögliche Antworten. Da, wie schon gesagt, ist der Jeansstoff vielseitig verwendbar, und damit lassen sich eine Reihe von spannenden DIY Projekten verwirklichen. Aus alten Jeans kann man nur in einigen Schritten wunderschöne Bettdecken, Kissenhüllen, modische Röcke, Taschen und allerlei originelle Dekorationen für die Wohnung selber nähen. Lassen Sie nur Ihrer Fantasie freien Lauf und das Ergebnis würde bestimmt einzigartig sein! In diesem Beitrag finden Sie ein paar kreative Vorschläge und Ideen zum Nachmachen, sowie zwei einfache Anleitungen, mit deren Hilfe Sie aus alten Jeans eine originelle Tasche und einen herrlichen Sommerrock selber nähen können. Sehen Sie sich die Fotos an, und lassen Sie sich begeistern! Wir wünschen Ihnen viel Spaβ und Erfolg beim Basteln!

Breiter Sommerrock aus alten Jeans nähen

was kann man aus alten Jeans machen Maxi Sommerrock

was kann man aus alten Jeans machen DIY Rock

was kann man aus alten Jeans machen origineller Rock

was kann man aus alten Jeans machen Rock Anleitung

was kann man aus alten Jeans machen Rock Anleitung

was kann man aus alten Jeans machen breiter Rock

was kann man aus alten Jeans machen Sommerrock

Gefällt Ihnen dieser bequeme Maxi Sommerrock? Er lässt sich eigenlich super leicht selber machen: Sie brauchen nur ein paar alte Jeans und luftigen Stoff mit schönem Muster oder Print nach Ihrer Wahl, an dem das Denim-Teil einfach angenäht wird. Zu diesem Zweck sollten Sie erstens den unteren Teil der alten Jeans ausscheniden. Schneiden Sie dann die Fäden der Naht des Reisverschlusses auseinander (wie es auf den Fotos oben gezeigt ist). Die beiden Teile sollten sich ausreichend überlappen – nähen Sie diese einfach zusammen. Machen Sie dasselbe auch an der hinteren Seite. Schneiden Sie alle ungerade Ränder ab, und nähen Sie zum Schluss einfach das fertige Denim-Teil an dem im Voraus abgemessenen Stoff an.  Ihr neuer, modischer Rock aus zwei Teilen ist schon fertig!

Was kann man aus alten Jeans machen? – Nähanleitung für originelle Tasche

was kann man aus alten Jeans machen bequeme Tasche

was kann man aus alten Jeans machen Tasche die Seiten schneiden

was kann man aus alten Jeans machen spannende DIY Ideen Tasche

was kann man aus alten Jeans machen Tasche Bilderanleitung

was kann man aus alten Jeans machen Tasche Anleitung in Bildern

was kann man aus alten Jeans machen Denim Tasche

Und wie kann man eine originelle Tasche aus Jeansstoff selber nähen? Hier bieten wir Ihnen eine ausführliche Anleitung an! Sie brauchen die folgenden Materialien und Werkzeuge:

  • eine alte Jeanshose (nicht aus elastischem Stoff!)
  • zwei Ledergürtel
  • Stecknadeln
  • Nieten
  • Maβband
  • Schere
  • Ahle
  • Hammer
  • Nähmaschine

Erstens sollten Sie das eine Hosenbein auf 50cm abschneiden, den Naht entlang schneiden, und den Stoff offen vor sich legen. Wiederholen Sie mit dem anderen Hosenbein und legen Sie beides exact aufeinander. Messen Sie einen 20cm langen Abschnitt im Zentrum der Unterseite der Stücke, und schneiden Sie unter einem Winkel in Richtung Fuβsaum, sodass am Ende ein Trapez entsteht. Jetzt sind Sie mit den Seiten der Tasche fertig, und sollten  den Boden und Ecken ausschneiden. Messen und schneiden Sie 50cm vom oberen Teil des einen Hosenbeins – schneiden Sie dabei den Naht entlang und legen Sie den Stoff offen. Danach sollten Sie zwei Rechtecke (9x50cm) messen und ausschneiden. Und für den Boden der Tasche sollten Sie den Jeansstoff in Streifen (9x28cm) schneiden. Der nächste Schritt ist, alle Teile zusammenzunähen. Beim Nähen sollte die Innenseite der Tasche nach auβen sein, danach wird sie umgedreht. Fixieren Sie den Stoff mit Stecknadeln, und setzen Sie sich hinter die Nähmaschine. Wenn Sie mit den Nähen schon fertig sind, bleibt Ihnen nur, den Griff zu machen. Zu diesem Zweck brauchen Sie zwei alte Ledergürtel. Legen Sie den einen Gürtel auf der eine Seite der Tasche, und stanzen Sie den Stoff mit der Ahle genau dort, wo die Nieten sein sollten. Befestigen Sie zum Schluss diesen “Griff” mit den Nieten und Hammer. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit dem anderen Gürtel und fertig!

Werbung
Weihnachten

Top Artikel

To Top