Gemüsegarten anlegen – hilfreiche Tipps für Anfänger

Gemüsegarten anlegen hilfreiche Tipps

Sie wünschen sich einen eigenen Gemüsegarten, wissen aber nicht, wie Sie diesen Traum erfüllen können? Dann sind Sie hier richtig! In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Gemüsegarten anlegen und planen. Folgen Sie unseren nützlichen Tipps für Anfänger und lassen Sie sich begeistern! Viel Spaß beim Lesen!

Gemüsegarten anlegen: die Vorbereitung ist die halbe Arbeit

Gemüse anbauen Hochbeete aus Holz




Gemüse anbauen und Pflegen


Gemüsegarten anlegen Tomaten anbauen




Gemüsegarten anlegen Hochbeete Holz Abstand dazwisch

Gemüsegarten anlegen Sitzecke im Freien

Kohl anbauen Garten Zaun

Gemüse anbauen Hochbeete Holz originelle Formen
Gemüsegarten Anlegen ist viel mehr, als nur einige Samen zu vergraben und auf gute Ergebnisse zu warten. Die erfahrenen Gärtner kennen  all die Geheimnisse für hohe Ernte, und hier verraten wir Ihnen einige davon. Dabei ist die gute Vorbereitung eigentlich mehr als die halbe Arbeit. An erster Stelle sollten Sie einen ausführlichen Plan machen, um zu bestimmen, wo sich jede Gemüsesorte befinden sollte. Denn es gibt Pflanzen, die sich gegenseitig vertragen, während andere in unmittelbarer Nähe nicht gut gedeihen können. Außer die einzelnen Gemüsebeete voneinander abzugrenzen, sollten Sie auch Gartenwege planen und genügend Platz für ein Gewächshaus oder eine Sitzecke im Freien lassen.

Die Besonderheiten der Pflanzen gut kennen

Gemüse anbauen Terrasse Sitzbank

Gemüsegarten anlegen Grünsalat Kletterpflanzen

Gemüse anbauen Sorten auswählen Tomaten

Gemüse anbauen Abstand zwischen den Beeten

Gemüse anbauen Rasenfläche statt Gartenwege

Gemüsegarten anlegen alles im Voraus planen

Gemüse anbauen in Hochbeeten herrlicher Look

Gemüse anbauen Gartenwege Kies klar strukturiert
Die einzelnen Gemüsesorten haben auch verschiedene Anforderungen an den Boden und Bewässerung. Pflanzen wie Erbsen und Bohnen setzen mehr Stickstoff in den Boden, als Sie abnehmen, deshalb braucht man ihre Erde nicht mit Kompost bereichern. Im Vergleich dazu brauchen Tomaten, Mais und Paprika zusätzliche Dünger. Aus diesem Grund ist es nicht empfehlenswert, jedes Jahr dieselben Gemüsearten an der gleichen Stelle einzupflanzen. Wenn Sie zum Beispiel nach einem Jahr die Stellen der Tomaten und der Bohnen miteinander wechseln, könnten Sie das Geld für Düngemittel sparen. Wenn Sie die Besonderheiten aller Pflanzen gut kennen, bekommen Sie nicht nur hohe Ernte, sondern Sie  können auch  das Anlegen des Gartens langfristig planen.

Gemüsegarten anlegen – die Ordnung ist wichtig

Gemüsegarten anlegen groß Bauernhaus

Gemüsegarten anlegen platzsparende Ideen

Gemüsegarten anlegen Blumen dekorativer Zaun

Gemüsegarten anlegen Gemüsesorten auswählen

Gemüsegarten anlegen und mit Zaun umranden

Gemüsegarten anlegen Hochbeete origineller Look

Gemüsegarten anlegen Holzkasten interessante Idee

Gemüse anbauen Gartenwege Ziergräser

Gemüse anbauen Hochbeete Ordnung
Vermeiden Sie beim Anlegen viele Pflanzen an einer Stelle zu gruppieren – so wird ihr Wachstum gestört. Denken Sie dabei an die Hochsaison, wenn die Pflanzen ihre Früchte geben und am meisten Platz in Anspruch nehmen. Gemüsesorten wie Tomaten, Mais und Brokkoli werden hoch und buschig und können unerwünschte Schatten auf die niedrigen Pflanzen wie Salat, Kürbis und Karotten werfen. Und wenn es um keine schattenliebende Sorten geht, kann das ihr Wachstum negativ beeinflussen.

Ein Schema zeichnen

Gemüsegarten anlegen ein Schema zeichnen

Gemüsegarten anlegen Pflanzen Zeichnung
Um die Fläche Ihres Landstücks maximal sinnvoll auszunutzen, empfehlen wir Ihnen, ein Schema zu zeichnen. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, eine visuelle Vorstellung zu bekommen, wo sich alles befinden wird. Beispiele für solche schematische Zeichnungen lassen sich unter unseren Fotos finden. Es ist zwar wichtig, dass alles klar und ordentlich aussieht, der große Abstand zwischen den einzelnen Gemüsebeeten lässt aber auch viel Raum für Unkraut. Es ist auch nicht nötig, Zugang zum Garten von allen vier Seiten zu haben. Wichtig ist nur, dass alle Beete zum Pflücken, Bewässern und Sortieren der Pflanzen gut erreichbar sind.

Sich ein Tagebuch über die Gartenarbeit führen

Gemüse anbauen Garten klein

Gemüsegarten anlegen tolle Ideen

Gemüse anbauen Beete Gartenwege Kies

Gemüse anbauen Hochbeete
Wenn Sie nur wenig oder keine Erfahrung mit Gartenarbeit haben, empfehlen wir Ihnen, ein Tagebuch über Ihre Tätigkeiten zu führen. Sicherlich klingt das Ihnen ein bisschen überflüssig, der gepflegte Gemüsegarten erfordert aber ein sehr gutes Zeitplanen. Das Tagebuch garantiert, dass Sie nichts Wichtiges vergessen.

Die vorhandene Fläche möglichst sinnvoll ausnutzen

Gemüsegarten anlegen die Fläche maximal ausnutzen

Gemüse anbauen Beete gestalten

Gemüsegarten anlegen klein klare Ordnung schaffen

Gemüsegarten anlegen hilfreiche Tipps
Vielleicht haben Sie schon verstanden, dass der perfekt organisierte Gemüsegarten nicht gerade Reihen von Pflanzen mit Wegen dazwischen darstellt. Am wichtigsten ist, die vorhandene Fläche maximal sinnvoll zu nutzen, sowie die richtigen Sorten nebeneinander zu pflanzen. Vergessen Sie nicht, dass der eigene Gemüsegarten ein langfristiges Engagement ist. Die Pflanzen erfordern Pflege jeden Tag – beim Kampf gegen Schädlinge und Unkraut, Gießen, Düngen, Ernten. Die Mühe lohnt sich aber auf jeden Fall – schauen Sie sich nur unsere Fotos an, um sich zu überzeugen! Außerdem kann man für die Pflanzen als dem eigenen Garten 100 Prozent sicher sein, dass sie gesund sind! Die Auswahl der Gemüsesorten ist dabei eine Geschmacksache. Wir empfehlen Ihnen aber, sich für solche zu entscheiden, die in Ihrer Region gut gedeihen. Mehr Auskunft über das Thema finden Sie hier. Viel Erfolg mit der Gartenarbeit!

Werbung

Top Artikel

To Top