Käsekuchen ohne Backen – 2 fantastische Rezepte zum Nachmachen

Anziege
Käsekuchen ohne Backen Zitrone

Sie möchten Ihre Lieblingsmenschen mit einem raffinierten und super schmackhaften Dessert überraschen? Bereiten Sie Käsekuchen zu! Die traditionelle englische Nachspeise ist ein herrlicher Begleiter zu Ihrem Kaffee und ein tolles Mitbringsel, wenn Sie zum Beispiel zu einer Party eingeladen sind. Außerdem gibt es eine breite Palette von unwiderstehlichen Käsekuchen-Rezepten, die Sie ausprobieren können! In diesem Beitrag stellen wir Ihnen 2 kulinarische Ideen für leichten Cheesecake ohne Backen vor. Hoffentlich gefallen sie Ihnen sehr gut!

Käsekuchen – ein raffiniertes Dessert zu jedem Anlass

Oreo Käsekuchen selber machen

Anziege

Die Zubereitung des traditionellen Käsekuchens ist nicht besonders leicht. Vor allem beim Backen gibt es einige Tricks, die den Kochanfängern nicht immer gelingen. Den Kuchen sollte man bei mittlerer Hitze und im Wasserbad backen. Dabei ist es besonders wichtig, dass das Wasser nicht zu kochen beginnt. In diesem Fall entstehen Luftblasen in der Creme und sie verliert ihre glatte Konsistenz. Außerdem sollte man den Cheesekase im Ofen auskühlen lassen, damit die Oberfläche glatt bleibt und keine Risse entstehen. Zum Glück gibt es auch Rezepte für Käsekuchen ohne Backen, die viel leichter sind. Dabei sollten Sie nur die Creme auf den Kuchenboden verteilen und den Cheesecake für einige Stunden im Kühlschrank einfrieren. Das Ergebnis ist genauso leicht, wie ein gebackener Cheesecake. Unten finden Sie unsere 2 Rezepte mit hilfreichen Tipps für die Zubereitung. Lassen Sie sich begeistern!

Verführerischer Schoko-Cheesecake ohne Backen

Käsekuchen Schokolde

Anziege

Für eine Springform (26 cm) brauchen Sie das Folgende:

Für den Kuchenboden:

  • 125g weiche Butter
  • 200g Schokokekse

Für die Creme:

  • 500g Mascarpone
  • 200g Frischkäse
  • 5 TL Kakaopulver
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 70g Puderzucker

Zum Dekorieren:

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Kakaopulver

Erstens lassen Sie die Butter für den Kuchenboden in einem Topf schmelzen. Geben Sie die Kekse in einen Gefrierbeutel mit Zip-Verschluss und rollen Sie mit dem Nudelholz darauf, bis die Kekse fein gemahlen sind. Nächstens vermischen Sie die Kekskrümmel mit der flüssigen Butter. Jetzt geben Sie die Keks-Butter-Masse in die Form und streichen Sie diese glatt mit einem Löffel, indem Sie nach unten drücken. Geben Sie die Form für 30 Minuten in den Kühlschrank oder für 10 Minuten in den Gefrierfach.

Inzwischen können Sie die Creme zubereiten. Lassen Sie die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. In einer großen Schüssel verrühren Sie den Frischkäse mit dem Mascarpone, Puderzucker und Kakaopulver. Jetzt sollen Sie die flüssige Schokolade unterheben und umrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Verteilen Sie die Schoko-Creme auf den Keksboden und streichen Sie glatt mit einem Löffel.

Zum Schluss den Cheesecake mit fein gehackter Schokolade dekorieren und mit Kakaopulver bestreuen. Dann den Kuchen für mindestens 12 Stunden kaltstellen, bevor Sie ihn aus der Form ablösen. Er ergibt 12 Stücke. 🙂

Käsekuchen mit frischen Früchten

Käsekuchen mit Blaubeeren

Anziege

Unsere nächste Idee ist für Cheesecake mit frischen Früchten, der ebeno 12 Stücke ergibt. Dafür brauchen Sie auch eine 26-er Springform und die folgenden Zutaten:

Für den Boden:

  • 75g Butter
  • 200g Butterkekse

Für die Creme:

  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 200g Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 400g Frischkäse
  • 100g Puderzucker
  • 150g Speisequark

Für das Topping:

  • frische Blaubeeren oder andere Früchte nach Wahl

Die Zubereitung des Keksbodens ist dieselbe, wie beim ersten Rezept: Sie sollen die Kekskrümmel mit der zerlassenen Butter mischen und an den Boden der Springform drücken. Dabei können Sie sie nach Wunsch mit Backpapier auslegen. Lassen Sie den Keksboden in den Kühlschrank, während Sie die Creme zubereiten.

Schlagen Sie die Sahne steif – zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker. Geben Sie den Frischkäse, Puderzucker und Quark hinzu, und verrühren Sie alles zu einer glatten Masse. Jetzt verteilen Sie die Creme gleichmäßig auf den Kuchenboden und streichen Sie diese glatt. Stellen Sie den Cheesecake für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank, damit die Masse fest wird. Vor dem Servieren belegen Sie den fertigen Käsekuchen mit Blaubeeren oder andere frische Früchte nach Geschmack. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Probieren Sie auch unser Rezept für Oreo Cheesecake ohne Backen!

Oreo Cheesecake

Cheesecake Rezepte Nutella

Käsekuchen Muffins lecker

Mini-Cheesecakes Rezept

Kekse zerbröckeln Nudelholz

Käsekuchen Keksboden

Cheesecake Rezept Creme

Käsekuchen zubereiten Schritt für Schritt

Schoko Käsekuchen luftig

Schoko-Cheesecake servieren

Käsekuchen mit frischen Früchten

Cheesecake ohne Backen Rezepte

Cheesecake Himbeeren

traditioneller Käsekuchen

Cheesecake Dessert im Glas

Käsekuchen Himbeeren weiße Schokolade

Käsekuchen mit Pecannüssen

Cheesecake Karamell Nüsse

Käsekuchen mit Karamellsirup

Cheesecake süße Versuchung

selbst gemachter Cheesecake

Himbeer Käsekucne herrlicher Look

Cheesecake Muffins DIY

Käsekuchen gebacken mit Orangen

Cheesecake mit Marmelade

Cheesecake mit Keksboden

Käsekuchen Marmoreffekt herrlicher Look

Käsekuchen mit Früchten garnieren

Käsekuchen ohne Backen Rezepte

Cheesecake Brownies lecker

Käsekuchen mit Heidelbeeren

Anziege
Anziege

Top Artikel

Nach oben