Schokolade selber machen: leichtes Rezept für die süße Versuchung

Anziege
Schokolade selber machen leckere Rezepte

In diesem Beitrag haben wir einen herrlichen Vorschlag für die Fans der Süßigkeiten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Schokolade selber machen können! Die selbstgemachte Schokolade lässt sich nach Belieben verfeinern und man weiß genau, welche Zutaten drin sind. Sie eignet sich für originelles Geschenk für spezielle Anlässe. Damit können Sie auch Kuchen, Plätzchen, Muffins und andere Süßigkeiten verzieren. Unten stellen wir Ihnen ein leichtes Rezept für Schokolade vor, das Sie selber ausprobieren können. Lassen Sie sich begeistern und überraschen Sie Ihre Lieblingsmenschen mit der süßen Versuchung!

Schokolade selber machen – notwendige Zutaten

Schokotafel zubereiten wie geht es

Anziege

Schokotafel mit Nüssen Rezept

Anziege

Schokolade selber machen hilfreiche Tipps

Anziege

Schokolade zubereiten kleine Backförmchen

vegane Schokolade mit Nüsse

Schokolade selber machen dunkel weiß Vollmich

Schokotafel verfeinern mit Nüssen und Trockenfrüchten

dunkle Schokolade Rezept

leckere Schookopralinen DIY Weihnachten

Schokolade selber machen leckere Rezepte

Es gibt kaum jemanden, der Schokolade nicht mag! Außerdem ist die süße Versuchung, beliebt bei Kindern und Erwachsenen, ist gut für das Herz, die Psyche und die Figur. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass nach dem Konsum von Schokolade die Hypophyse im Gehirn Glückshormone ausschüttet (mehr über die Vorteile der Schokolade für die Gesundheit lesen Sie hier). Die Zubereitung von Schokolade zu Hause ist wirklich leicht. Am wichtigsten ist, dass Sie sicher sein können, dass es keine versteckte Zusatzstoffe dabei sind. Das Ergebnis ist dabei gesünder, dazu aber genauso lecker, wie das Fertigprodukt! Für eine Tafel selbstgemachte Schokolade benötigen Sie die folgenden Zutaten:

– 45g Backkakao

– das Mark einer Vanilleschote

– 50g Kakaobutter

– 2 EL Zucker, Ahornsirup oder Agavendicksaft

– 1 Prise Salz

Schokolade selber machen: hilfreiche Tipps für die Zubereitung

Schokolade selber machen notwendige Zutaten

Schokotafeln verfeinern Nüsse Rosinen

selbstgemachte Schokolade vegan

Schokopralinen selber machen Rezept

Schokolade selber machen und beliebig verfeinern Rezepte

Schokotafel DIY Rezept

Schokolade selber machen Anleitung

Schokolade selber machen veganes Rezept

Schokolade selber machen als Geschenk

selbstgemachte Schokolade abschmecken Ideen und Anregungen

Schokolade selber zubereiten und essen

Um Sie das gewünschte Ergebnis zu bekommen, ist es wichtig Backkakao und kein Instant-Kakao zu verwenden – beide sind sehr unterschiedlich. Die Kakaobutter lässt sich aus dem Bio-Laden kaufen – das ist das Fett der Kakaobohne, das nichts mit der handelüblichen Butter zu tun hat. Statt das Mark einer Vanilleschote, das Sie mit dem Messer auskratzen müssen, können Sie auch Vanillezucker verwenden. Die Wahl des Süßstoffs ist ganz Ihnen überlassen – statt für den üblichen Zucker können Sie sich für Ahornsirup oder Agavendicksaft eintscheiden, die etwas gesünder sind. Für das Rezept brauchen Sie auch die folgenden Utensilien: Topf, eine Metallschüssel und eine Form für die flüssige Masse. Auf dem Markt gibt es spezielle Formen für Schokotafeln. Alternativ können Sie ein Blech mit Backpapier auslegen oder kleine Backförmchen verwenden.

Schokolade selber machen: Wie geht es?

selbstgemachte Schokolade abschmecken Ideen

Schokotafeln DIY mit Nüssen, Trockenfrüchten und Gewürzen

DIY Schokolade mit ganzen Nüssen

Schokolade am Stiel selbstgemacht

Schokopralinen zubereiten wie geht es

Als Erstes geben Sie die Kakaobutter in die Metallschüssel und lassen Sie diese bei niedriger Hitze im Wasserbad schmelzen. Inzwischen schneiden Sie die Vanilleschote der Länge nach und kratzen Sie das Mark mit einem Messer aus. Dieses sollen Sie mit dem Kakaopulver und einer Prise Salz zum Kakaobutter geben. Fügen Sie auch den Süßstoff hinzu und rühren Sie alles gut um. Sie müssen solange rühren, bis es keine Klümchen mehr gibt und die Masse noch flüssig und leicht cremig ist.

Der nächste Schritt ist, die Schüssel vom Wasserbad zu nehmen, und die flüssige Schokolade in eine Form zu gießen. Jetzt können Sie Ihre Schokotafel beliebig verfeinern- beispielweise mit Zutaten wie Früchte oder Nüsse. Hier bieten wir Ihnen einige Vorschläge, wofür Sie sich entscheiden können: Haselnüsse, Erdnüsse, Walnüsse, Mandeln, Cashewkerne. Andere Möglichkeiten stellen Cranberrys, Cornflakes, kleine Marshmallows, Rosinen und anderen Trockenfrüchte, Schokolinsen, Zimt und andere beliebige Gewürze, Kokosraspeln, Knuspermüsli, Chili, kandierter Ingwer dar.

Anschließend stellen Sie die Schokolade in den Kühlschrank, bis sie hart wird. Und fertig! Jetzt können Sie die süße Versuchung allein oder mit Ihren Lieblingsmenschen genießen! Die fertige Schokolade hält sich im Kühlschrank etwa zwei Wochen.

Selbstgemachte Schokolade als Geschenk für Familie und Freunde

Schokopralinen Rezept

selbstgemachte Schokolade verfeinern Ideen und Anregungen Crackers

selbstgemachte Pralinen

Schokolade weiß und dunkel Marmor Effekt

Schokolade selber machen weiß mit Rosinen

Weihnachtsschokolade selber machen und verfeinern Schokolinsen

Wenn Sie Schokolade als persönliches Geschenk für Freunde und Familie zubereiten, können Sie die dunkle mit etwas weißer Schokolade vermischen, um einen tollen Marmor-Effekt zu bekommen. Eine weitere tolle Idee ist, Schokopralinen selber zu machen – ein leckeres und leichtes Rezept finden Sie hier. Und hier können Sie erfahren, wie Sie himmlisch leckere vegane Schokolade selber herstellen können! Probieren Sie unsere Vorschläge aus, um herauszufinden, welche Idee Ihnen am besten gefällt!

Anziege
Anziege

Top Artikel

Nach oben