Schuhbank selber bauen: einfache Anleitung für Hobby-Handwerker

Schuhbank selber bauen Anleitung

Der Flur sieht wieder chaotisch aus, weil Schuhe überall gelassen sind?  Lösen Sie das Problem, indem Sie eine Schuhbank selber bauen! Darunter können Sie alle Schuhpaare anordnen, und auf der Bank bequem sitzen, während Sie Ihre Schuhe anziehen. Klingt einfach super, nicht wahr? Natürlich können Sie das Möbelstück auch fertig kaufen, das Selberbauen macht aber Spaß und in diesem Beitrag geben wir Ihnen eine einfache Anleitung, der Sie folgen können. Wir hoffen, dass unsere DIY-Idee Ihnen gut gefällt!

Schuhbank selber bauen: notwendige Materialien

Schuhbank selber machen Schritt für Schritt

Wie oben erwähnt, ist der Nachbau unserer Schuhbank keine schwere Aufgabe – sogar für Leute, die nicht handwerklich geschickt sind oder nur wenig Erfahrung mit solchen DIY-Projekten haben. Nach Bedarf können Sie natürlich Ihren Ehepartner oder einen guten Freund um Hilfe bitten. Dabei empfehlen wir Ihnen, das Material aus Buche-Leimholz aus dem Baumarkt zu kaufen und es dort direkt auf Maß zuschneiden zu lassen. Sie werden sich überzeugen, dass unsere Bank besonders praktisch ist: darunter gibt es Platz für mindestens 5 Schuhpaare. Außerdem bietet das Möbelstück Platz auch für einige Körbchen an. Dort können Sie nicht nur Schuhe, sondern auch Mützen, Handschuhe, Schals und andere Accessoire aufbewahren.

Um die Schuhbank selber zu bauen, benötigen Sie die folgenden Materialien:

  • 4 Beinbretter – 450 x 115 cm
  • Holzleim
  • 5 Anschlagsleisten -190 x 25 cm
  • 1 Bodenplatte – 1058 x 340 cm
  • 4 Zwischenwände – 243 x 340 cm
  • 1 Deckelplatte – 1112 x 340 cm
  • 2 Seitenfüllungen – 270 x 110 cm
  • Nylondübel
  • Holzdübel (8 cm im Durchmesser)
  • Klarlack
  • Spanplattenschreuben
  • nach Wunsch: 5 Regal Körbchen Seegras (von Mömax: 30.5 x 17.5 x 23 cm)

Schuhbank Bauanleitung Schritt für Schritt

die ganze Konstruktion zusammensetzen

Jetzt erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Bank selber bauen können:

  1. Erstens die Beinbretter für die Sitzbank mithilfe der Fingerfräser falzen. Dabei nur bis zur Höhe des Mittelteils falzen und die Bretter nicht durchfräsern! Jetzt den Fräseraustritt ausstemmen – am besten rechtwinklig. Sich bei dieser Aufgabe mit einem Hammer helfen. Danach die innenliegende Kopfkante auch falzen, indem Sie den Parallelanschlag der Oberfläche nutzen. Dabei aber die schmale Kante nicht fräsern – wegen der kleinen Auflagefläche. Entfernen Sie diese am besten mit der Feinsäge.
  2. Jetzt in beiden Seitenkanten des Seitenteil-Mittelstücks Löcher für Dübel bohren. Dabei den Tiefanschlag benutzen. Danach Dübel-Markierstiften verwenden, um die Bohrpositionen auf die Beinbretter zu übertragen. In der Lade – über diem mittleren Brett, eine 27 mm lange Zulade stellen. Dann die Dübellöcher bohren, etwas Leim hinzugeben, und die Seiten verpressen.
  3. Als Nächstes Löcher in das Stirnholz der Zwischenwände Bohren und die genauen Stellen wieder mit einem Stift auf dem Deckel und Boden übertragen. Jetzt an die Markierungen Löcher bohren.
  4. Der nächste Schritt ist, den Boden, Deckel und die Zwischenwände miteinander zu verleimen. Dann Dübellöcher in das Kopfholz von Boden und Deckel bohren und diese wie schon gemacht übertragen. Dann die ganze Konstruktion komplett verleimen und mit Spanngurten verpressen.
  5. Nächstens die Anschlagsleisten aufleimen. Drahtstifte aufmerksam einschlagen und die Köpfe mit dem Hammer abkneifen, damit nichts verrutscht.
  6. Danach alle Holzoberflächen schleifen. Verwenden Sie am besten einen Dreieckschleifer – damit lassen sich auch die Innenecken gut glätten. Dann die Bank mit Klarlack, Öl oder Hartwachs behandeln. Nach Wunsch können Sie diese auch in beliebiger Frabe Streichen. Schon fertig!

Hackenleiste für den Flur selber machen

Hackenleiste DIY

Die selbstgebaute Schuhbank ist stilvoll und außerordentlich praktisch, nach Wunsch können Sie aber auch eine Hackenleiste für die Flur machen. Dort können Sie Jacken, Mäntel, Hüte usw. bequem aufhängen. Dabei können Sie die Hackenleiste einach mit geschlossenen Augen selber machen – es ist so leicht! 🙂 Dafür brauchen Sie nur 3 Buchholzbretter, die 1112 x 115 cm groß sind, Holzdübel, Nägel, sowie 4 oder 5 Kliederhacken. Dabei sollen Sie erstens die drei Bretter aneinander dübeln. Dann befestigen Sie die Kleiderhacken einfach mit den Nägeln und fertig! Die Bretter für die Hackenleiste sollen Sie natürlich auch glatt schleifen und mit Lack oder Öl behandeln. Zum Schluss nageln Sie die Leiste einfach an der Wand.

Schuhbank weißstilvolles Design

Schuhbank zusammensetzen DIY

niedrige Bank mit Fächern Flur Schuhe

einfache Holzbank selber bauen

Hackenleiste bunt selbstgemacht

Hackenleiste selber machen Anleitung

Hackenleiste für Kleidung und Accessoires

praktische Schuhbank für die Flur bauen

Schuhbank in Weiß echt stilvoll

Bauanleitung Schuhbank

Hackenleiste bauen wie geht es

Hackenleiste DIY Holzbrett falzen

Schuhbank Vintage Look romantisch

Schuhbank praktisch

Schuhbank weich bequem

Schuhe anordnen interessante Ideen

Möbel selber bauen

weiße Schuhbank fertig gekauft

Schuhbank mehrere Fächer

Schuhbank aus Holz zwei Schubladen

Schuhbank Schubladen praktisch Schuhe anordnen

Bank für Schuhe minimalistisch

Bank Flur Schuhe unterbringen

kleine Sitzbank zwei Reglae

Bank Flur für Schuhe selber bauen

Bank Schuhe Holz mehrere Fächer

Sitzbank Flur skandinavisch

Sitzbank Flur Sitzkissen bequem

Sitzbank Schuhe unterbringen praktisch

Werbung

Top Artikel

Nach oben