Hip Dips wegtrainieren: 3 Übungen, die wirklich helfen!

Anzeige
Hip Dips wegbekommen wie geht es

Was sind Hip Dips und wie könnte man diese wegtrainieren? Die Antworten auf diese Fragen, sowie 3 sehr leicht und effektive Übungen finden Sie in diesem Artikel!

Was sind Hip Dips?

was sind Hip Dips

Anzeige

Hips Dips sind die nach innen gerichteten Vertiefungen entlang der Seite Ihres Körpers, direkt unter dem Hüftknochen. Manche Leute nennen sie noch Geigenhüfte. Anstatt dass die Außenkanten Ihrer Hüften Kurven folgen, die aussehen, als wären sie mit einem Winkelmesser gezeichnet worden, haben sie Einbuchtungen. Diese Einkerbungen können gering und kaum wahrnehmbar , oder ziemlich auffällig sein. Aber sie sind ein normaler Teil Ihrer Körperstruktur.

Was verursacht Hip Dips?

Hip Dips loswerden wie geht es

Anzeige

Hip Dips treten dort auf, wo die Haut mit dem tieferen Teil Ihres Oberschenkelknochens, dem sogenannten Trochanter, verbunden oder befestigt ist. Diese Einkerbungen sind bei manchen Menschen stärker ausgeprägt. Dies liegt an der Menge und Verteilung von Fett und Muskeln in Ihrer Körperstruktur. Hip Dips können je nach Hüftbreite und Beckenform sowie der Verteilung Ihres Körperfetts mehr oder weniger stark ausgeprägt sein. Sie können auch sichtbarer sein, wenn Sie bestimmte Arten von Kleidung tragen.

Übungen, um die Vertiefungen zu kaschieren

Hip Dips wegbekommen vorher nachhher

Anzeige

Wenn Sie das Auftreten von Hip Dips kaschieren möchten, können Sie bestimmte Übungen machen. Sie können Ihnen helfen, Muskeln aufzubauen und Fett zu verlieren.

Schauen Sie sich im Spiegel an, um sicherzustellen, dass Sie die Posen richtig machen. Beginnen Sie bei den Übungen, die eine Seite nach der anderen ausführen, mit Ihrem schwächeren oder weniger beweglichen Bein. Auf diese Weise beginnen Sie mit der etwas schwierigeren Seite und die zweite Seite wird einfacher erscheinen.

Beginnen Sie mit 1 bis 2 Übungen pro Tag und steigern Sie diese Zahl allmählich. Vielleicht möchten Sie an verschiedenen Tagen verschiedene Übungen machen. Versuchen Sie, mindestens 20 Minuten pro Tag mit diesen Übungen zu verbringen, und versuchen Sie, sie 4 bis 6 Mal pro Woche zu machen.

Diese Körperteile müssen Sie trainieren, um die Muskeln zu straffen und zu stärken:

  • Hüften
  • Oberschenkel
  • Bauchmuskeln
  • Gesäß

 Seitliches Hüftheben

effektvolle Übungen Muskel aufbauen

Diese Bewegungen zielen auf Ihre äußeren Oberschenkel, Hüften und das seitliche Gesäß ab. Achten Sie darauf, Ihr Gewicht gleichmäßig auf Ihre Hände und Knie zu verteilen. Sie können für diese Übung eine Hantel hinter Ihrem Knie verwenden, um die Schwierigkeit zu erhöhen.

  1. Kommen Sie auf alle Viere, wie Sie es für die Katzen-Kuh-Pose tun würden. Achten Sie darauf, Ihre Hände direkt unter Ihren Schultern und Ihre Knie direkt unter Ihren Hüften zu halten.
  2. Dann atmen Sie ein, während Sie ein Bein anheben, sodass es einen 90-Grad-Winkel von Ihren anderen Bein bildet. Halten Sie Ihr Knie gebeugt.
  3. Senken Sie Ihr Bein langsam wieder ab. Achten Sie darauf, dass Ihr Knie den Boden nicht berührt, bevor Sie es wieder anheben.
  4. Machen Sie diese Bewegung 15 Mal. Bei der letzten Wiederholung pulsieren Sie Ihr Bein 10 Mal in der oberen Position, bevor Sie es absenken.
  5. Schließlich auf der gegenüberliegenden Seite wiederholen.

Stehend in die Luft kicken + Ausfallschritt

Ausfallschritte machen

Diese Übung ist großartig, um dem Körper Gleichgewicht und Stabilität zu verleihen. Sie trainiert Ihre Oberschenkel und Gesäß.

  1. Kommen Sie in eine stehende Position mit den Händen vor der Brust in der Gebetshaltung.
  2. Atmen Sie ein und heben Sie dein rechtes Knie bis zur Brust.
  3. Dann atmen Sie aus und heben Sie Ihre Arme neben Ihren Ohren hoch, wobei Ihre Handflächen einander zugewandt sind, während Sie Ihr rechtes Bein zurücktrittst.
  4. Senken Sie Ihr rechtes Knie in einen Ausfallschritt. Bleiben Sie auf dem Ballen Ihres hinteren Fußes und halten Sie Ihre Zehen nach vorne gerichtet.
  5. Atmen Sie ein, um Ihr rechtes Knie wieder an Ihre Brust zu heben. Bringen Sie gleichzeitig Ihre Hände in die Gebetsposition zurück.
  6. Machen Sie 12 Ausfallschritte. Halten Sie bei der letzten Wiederholung Ihr Bein zurück und pulsieren Sie 12 Mal auf und ab.
  7. Auf der gegenüberliegenden Seite wiederholen.

Seitliches Beinheben

Hip Dip Workout

Beinheben im Stehen hilft, die Muskeln entlang der Hüften und des Gesäßes aufzubauen. Möglicherweise spüren Sie auch eine Dehnung in der Innenseite des Oberschenkels.

Sie können diese Übung mit Knöchelgewichten für zusätzliche Schwierigkeiten ausführen.

  1. Stellen Sie sich mit der linken Seite nach vorne in die Nähe eines Tisches, Stuhls oder einer Wand.
  2. Verwenden Sie Ihre linke Hand für Gleichgewicht und Unterstützung, halten Sie sich an Ihrem linken Fuß und heben Sie Ihren rechten Fuß leicht vom Boden ab.
  3. Atmen Sie ein und heben Sie Ihr rechtes Bein langsam zur Seite.
  4. Senken Sie das Bein beim Ausatmen langsam ab und kreuzen Sie das andere Bein.
  5. Machen Sie 12 Beinheben auf beiden Seiten.

Hip Dips Übungen

Hip Dips wegtrainieren

Hip Dips effektvolle Übungen

Hip Dips wegbekommen

Hip Dips loswerden

Hip Dips wegbekommen wie geht es

Hip Dip Workout Übungen

Übungen mit Langhantel

Hip Dip Workout elastisches Band

Ausfallschritte machen Fitnesstudio

Hip Dips loswerden für den Sommer

Ausfallschritte machen zu Hause

Hip Dips loswerden effektvolle Workouts

Hip Dips wegtrainieren mit Fitnessband

Hip Dips wegtrainieren Muskel aufbauen

Bein anheben liegend

in die Luft kicken

Bein heben Übungen für die Hüfte

Workout für das Fitnessstudio Hip Dips

Nach oben