Smart Home: Für jeden Bedarf die passende Unterstützung

Smart Home für Ihr bequemes Zuhause

Das Smart Home hat den Status des neumodischen Exoten für Tech-Geeks längst hinter sich gelassen. Es ist ein etablierter Helfer für viele Alltagszwecke und das wirkt sich auf Zeitmanagement, Lebensqualität und nicht zuletzt die Fixkosten aus.

Smart Home als Alltagshelfer mit vielen Gesichtern

Smart Home für Ihr bequemes Zuhaus




Jedes Zuhause ist unterschiedlich und dasselbe gilt für die persönlichen Präferenzen. Die Technik-Hersteller berücksichtigen das und als Folge gibt es Smart-Home-Systeme für ganz verschiedene Anforderungen, angefangen bei der Kommunikation über die Steuerung von Haushaltsgeräten bis hin zur Beleuchtungskontrolle. Auf einige Einsatzgebiete lohnt sich der Blick ganz besonders.

Klarer Spitzenreiter: Automatisierte Kreisläufe

Smart Home ist Ihrer Alltagshelfer


In Zeiten, in denen Energieeffizienz zum zentralen Thema geworden ist, liefert das Smart Home einen entscheidenden Beitrag. Schließlich ist bekannt, dass der Mensch nur selten ideale Einstellungen verwendet, und schon gar nicht dauerhaft, Tag für Tag zu jeder Uhrzeit. Mit der Hilfe intelligenter Systeme ist das ganz ohne Aufwand möglich, sobald die Einrichtung einmal abgeschlossen ist.

Bei dieser werden Grenzwerte festgelegt und basierend darauf handelt das System entsprechend. Das betrifft Mindesttemperaturen, bei deren Unterschreiten die Heizung eingeschaltet wird, genau wie feste Uhrzeiten je nach Jahreszeit, an denen die Rollläden geöffnet oder geschlossen werden. Die Ersparnis ist spürbar und schon bald hat sich die Anschaffung gerechnet. Die Voraussetzung ist neben dem zentralen Smart-Hub, dass die restlichen Geräte ebenfalls auf diesen Zweck ausgerichtet sind.

Ähnlich sieht es beim Management der Beleuchtung aus. Das ist nicht nur im Garten praktisch, etwa bei der Baum-Bestrahlung, sondern auch in den Innenräumen. Fest definierte Zyklen bedeuten eine geringere Stromrechnung, versehentliche Ausnahmen sind ausgeschlossen. Ebenfalls nützlich sind Bewegungsmelder, die darauf reagieren, ob jemand den Raum betritt.

Sicherheit: Jederzeit den vollen Durchblick haben

Smart Home erniedrigt Ihre Kosten




Dieser Einsatzbereich ist speziell für Einfamilienhäuser interessant. Alarmanlagen gibt es seit vielen Jahrzehnten, doch die Möglichkeit, jederzeit selbst einen Blick auf die Lage werfen zu können, ist der mobilen Ära zu verdanken. Per App wird das Smartphone einfach mit dem Smart Home gekoppelt, sodass der Nutzer stets Zugriff auf die Bilder sowie die Funktionen hat. Im Falle eines Alarms kann die Situation schnell überprüft werden, dank Fernzugriff ist eine Abschaltung des Alarms unmittelbar möglich, falls dieser nur ein Versehen war.

Gleichzeitig sind Smart-Home-Systeme dank des wachsenden Markts und fortschreitender Technologie günstiger als noch vor fünf Jahren. Der Einstieg lohnt sich folglich aus mehreren Gründen; das eigene Streben nach Komfort ist dabei ein wesentlicher Faktor.

Kontrollieren Sie Ihr Haus mit Smart Home!

Für bessere Lebensqualität nutzen Sie Smart Home!

 

 

Werbung

Top Artikel

To Top