Schlafzimmer gestalten – schaffen Sie einen Ort der Entspannung

Schlafzimmer gestalten - praktische Tipps

Jedem Wohnraum wird eine oder mehrere Funktionen zugewiesen und dementsprechend wird er auch eingerichtet. Im Unterschied zu den anderen Wohnräumen , die mit mehr oder weniger aktiven Tätigkeiten assoziiert werden, sorgt das Schlafzimmer für die gesehnten Ruhe, Schlaf, Liebe, Träume , die die Spannung und den Stress des aktiven Alltags ausgleichen.

Schon beim Betreten des Schlafzimmers schaltet man auf einen anderen Rhythmus um – die Gemächlichkeit der Zeit vor dem Einschlafen, der Schlaf, das Aufwachen. Jede dieser Phasen ist wichtig für das menschliche Wohlbefnden, für die Gesundheit, für die bevorstehende Arbeitsfähigkeit. Deshalb muss das Schlafzimmer so eingerichtet und gestaltet werden, dass man sich komfortabel fühlt während der ganzen Zeit, die man dort verbringt. Der gegenwärtige moderne Mensch neigt immer mehr dazu, sich von Details beeinflussen zu lassen – bewusst oder unbewusst, deshalb ist es so wichtig, dass die komplette Wahrnehmung von Möbeln, Farben, Akzenten im Schlafzimmer und deren gelungenes Zusammenspiel sich auf das Wohlbefinden positiv auswirken können.

Mit diesem Artikel wollen wir Ihnen gerne auf die Sprünge helfen, Ihren eigenen Weg zur Schlafzimmergestaltung zu finden. Wir ermöglichen Ihnen einen Überblick auf die wichtigsten Faktoren, die dabei berücksichtigt werden müssen und dazu noch einige Tipps, um ein traumhaftes Schlafzimmer zu gestalten und einen erholsamen Schlaf zu genießen. Für welche Stilrichtung auch immer Sie sich bei der Schlafzimmergestaltung entscheiden würden, werden unsere Tipps und Ideen Ihnen behilflich sein, vielleicht auch ihre eigene, individuelle Richtung zu entdecken.

 

Bett als Mittelpunkt des Schlafzimmers – Welches Bett ist das richtige für mich?

Bett als Mittelpunkt des Schlafzimmers - Welches Bett ist das richtige für mich?




 

Im Schalfzimmer ist die Dominanz des Bettes unbestreitbar – Typ, Funktionalität, Polsterung, Matratze, Gestell – alle diese Besonderheiten müssen bei der Wahl brücksichtigt werden. Die Ansprüche an unser Bett werden immer höher. Eine unruhige Nacht, ein schmerzender Nacken – wenn Ihnen das bekannt vorkommt, haben Sie vermutlich nicht das richtige Bett ausgewählt. Das Wichtigste an einem Bett bleibt die Matratze – zu weich, zu hart, das muss nicht sein. Bei ihrem Test sind die Experten von Stiftung Warentest zu dem Ergebnis gekommen, dass die handangefertigten Matratzen aus Naturmaterialien den höchsten Liegekomfort bieten. Deshalb empfehlen wir Ihnen die Betten von SCHRAMM. Die Schramm-Bettenmanufaktur berücksichtigt gleichermaßen unterschiedliche Körperbautypen – sowohl bei der Seiten- , als auch bei der Rückenlage. Mit der perfekten Matratze steht dem erholsamen Schlaf nichts mehr im Wege. Ein weiterer Vorteil der Polsterbetten sind die schönen Polsterbezüge, die in vielen verschiedenen Farben erhältlich sind. Bei der Farbenwahl bleiben keine Wünsche offen und so kann man nach Belieben farbliche Akzente im Schlafzimmer setzen, die die gemütliche Atmosphäre ergänzen.

Neben der Matratze ist auch das Bettgestell von großer Bedeutung. Dazu zählen Material, Form und Farbe des Bettes. Bei der Bettenwahl sollten Sie nicht nur auf die Optik achten, sondern vor allem auf die Funktionen. Erst wenn die Anforderungen an die beiden Faktoren zufriedenstellend erfüllt sind, haben Sie das richtige Bett für Sie gefunden.

 

 

 

Schlafzimmer gestalten: Wie groß sollte das Schlafzimmer sein?

Schlafzimmer gestalten: Wie groß sollte das Schlafzimmer sein?




 

Bei der Bettauswahl gelten leider nicht nur persönliche Wünsche und Kriterien. Objektive Faktoren wie die Größe des Schlafzimmers sind manchmal sogar entscheidender. Das richtige Bett für ein kleines Schlafzimmer zu finden kann eine echte Herausforderung sein. Besonders wenn der Raum schlecht geschnitten ist. Für kleine Schlafzimmer eignen sich multifunktionale Betten, die sich sowohl für Schlafen als auch für Lesen oder andere Aktivitäten eignen. Wer es sich zum Beispiel gerne zum Lesen im Bett bequem machen mag, für den eignet sich das Polsterbett perfekt. Darüberhinaus sind viele Bettmodelle echte Stauraumwunder, von denen man richtig Gebrauch machen kann.

 

 

Welche ist die richtige Farbe für mehr Harmonie und Leidenschaft im Schlafzimmer?

 

Welche ist die richtige Farbe für mehr Harmonie und Leidenschaft im Schlafzimmer?

 

Dass die Farben durch ihre Ausstrahlung und Symbolik auf unsere Sinne wirken und unsere Wahrnehmung, Stimmung und Gefühle bestimmen, ist wohl bekannt. Deshalb ist die Farbgestaltung des Schlafzimmers genauso wichtig wie die Wahl des richtigen Bettentyps. Farben besitzen die Eigenschaft, Räume entweder kleiner oder größer wirken zu lassen. Kühle Farben wie Lila und Blau verschaffen den Räumen mehr Volumen und ihre Ausstrahlung wirkt beruhigend. Daher etablieren sich diese Farben als die perfekte Farbgestaltung für das Schlafzimmer. Die Experten raten, das kühle Blau mit einem warmen Farbakzent durch Dekoration oder Teil des Möbiliars zu kombinieren, wie zum Beispiel Kopfteil des Bettes. Auch mit einem warm gepolsterten Bettrahmen ist das durchaus möglich. Keinesfalls zu vergessen ist Weiß mit seinem unbegrenzten Potenzial Sauberkeit, Ordnung und Offenheit zu vermitteln und sich mit verschiedensten Akzenten und Dekorationen zu kombinieren. Ein weißfarbenes Schlafzimmer ist wie ein unbeschriebenes Blatt, auf dem Gefühle, Assoziationen und Träume ihren Ausdruck finden können.

 

Raum der Entspannung einrichten

 

Schlafzimmer gestalten - praktische und nützliche Tipps

 

Das eigene Schlafzimmer zu gestalten ist letztendlich eine Wiederspiegelung der einzelnen Individualität, ihrer Vorstellung von Wohlfühlen. Und Wohnen sollte Wohlfühlen bedeuten. Oft verbindet man das mit einem bestimmten Ort und oft ist das unser Schlafzimmer.

 

Werbung

Top Artikel

To Top