Fliesen streichen: Frischen das Bad oder die Küche super leicht auf!

Fliesen streichen wie geht es

Sie haben Fliesen in Ihrer Küche oder Badezimmer, deren Design Ihnen nicht gefällt? In diesem Beitrag stellen wir eine super einfache und preiswerte Variante vor, wofür Sie sich entscheiden können, und nämlich – Fliesen streichen! Hier erfahren Sie alles über die Vorteile dieser praktischen Möglichkeit, und Sie finden  auch eine ausführliche Anleitung, mit deren Hilfe Sie ein perfektes Ergebnis bekommen werden. Wir hoffen, dass unseren Vorschlag Ihnen gefällt und Sie davon Inspiration schöpfen, Ihr Zuhause zu verschönern!

Fliesen streichen: dem alten Fliesenspiegel einen neuen, angesagten Look verleihen

Fliesen streichen weiss Anleitung




Fliesen Streichen und Lackieren wird heute immer beliebter, und das ist nicht zufällig – es geht schneller, sauberer und billiger, die alten Fliesen in beliebiger Farbe zu streichen, als diese zu entfernen und an ihrer Stelle neue zu verlegen. In diesem Fall ist auch die Zeitaufwand geringer, und Ihnen sind den Lärm, Baustab und alle lästige Handwerksarbeiten gespart – es klingt einfach faszinierend, nicht wahr? Eigentlich ist es überhaupt nicht schwierig, dem Bad oder der Küche einen neuen, frischen Look zu verleihen und das alte, hässliche Fliesendesign mit etwas Farbe zu verdecken – lesen Sie unsere Anleitung, um sich davon zu überzeugen!

Fliesen streichen: Was Sie im Voraus überlegen sollen?

Fliesen streichen Küchenrückwand




Fliesen streichen DIY leicht gemacht

Bevor Sie mit dem Streichen beginnen, sollten Sie Einiges überlegen: entscheiden Sie sich zuerst, welche Farbe oder Farben Sie verwenden möchten – mit 2 oder 3 verschiedenen Tönen lassen sich originelle Akzente gestalten. Wenn Sie zur Miete wohnen, sollten Sie die Renovierungsarbeiten auch mit Ihrem Vermieter besprechen. Und nicht an letzter Stelle – planen Sie sich für das Streichen mindestens 3 Tage. Diese Zeit könnte Ihnen auf den ersten Blick zu viel scheinen, sie ist aber für das Trocknen der einzelnen Farbschichten notwendig. Beim Streichen verwenden Sie unbedingt Handschuhe – die Farben enthalten oft Lösungsmittel, die die Haut angreifen. Tragen Sie die Farbe mit einer Schaumstoffrolle auf – so geht es leicht und regelmäβig, und würde sogar Anfängern sehr gut gelingen.

 Fliesen streichen – Vorbereitungsarbeiten

Fliesen streichen Vorbereitung Reinigung

Fliesen streichen Fliesenreinigungsmittel




Fliesen streichen Vorbereitung

Vor dem Lackieren sollten Sie die Fliesenoberfläche gründlich reinigen – am besten mit einem Fliesenreiniger, damit diese ganz sauber, fettfrei und trocken ist. Falls es Silikon in den Bewegungsfugen gibt, soll dieses auch entfernt werden – mit einem Silikonentferner oder scharfem Messer. Nach dem Streichen werden diese wieder gefüllt. Die Fugen können Sie eigentlich auch mit der Farbe überstreichen, damit aber keine Risse entstehen, verwenden Sie am besten Fugenweiβ. Einen tollen dekorativen Effekt würden Sie bekommen, indem Sie die Fugen mit einem anderen Farbton hervorheben, was Sie aber erst nach dem Streichen machen können.

Die Badmöbel vor Spritzer schützen

Fliesen streichen Toilette Schutzfolie

Beim Streichen haben Sie leider keine Möglichkeit, die Badmöbel aus dem Zimmer auszuräumen, weil diese fest eingebaut sind. Um die Dusche, Badewanne und Toilette vor Farbspritzen zu schützen, verteilen Sie am beste eine Schutzfolie. Natürlich hat man auch die Möglichkeit die Sanitäranlagen mit derselben Farbe zu streichen – in diesem Fall ist es ausreichend, nur alle Armaturen, wie beispielweise die Wasserhähne, mit etwas Folie abzudecken.

Eine Grundierung auftragen

Fliesen streichen Materialien Lack zubereiten

Fliesen streichen Anleitung

Um die Fliesen beliebig zu streichen, brauchen Sie auβer dem gewählten Farbton noch eine Grundierung, damit die Farbe danach gut hält. Zu diesem Zweck sind die Epoxidhartlacke zu bevorzugen. Die Grundierung wird vor der Farbe wieder mit einer Schaumstoffrolle aufgetragen. Lassen Sie diese völlig austrocknen, bevor Sie mit dem Streichen weitergehen – die Trocknungszeit würde mindestens 16 Stunden dauern (lesen Sie die Angaben des Herstellers auf der Verpackung!). Bevor Sie mit dem Streichen anfangen, sollten Sie noch etwas Wichtiges machen – die Fugen überprüfen. Tragen Sie ein wenig vom Dichtungslack hinein, und falls Sie feststellen, das ser abperlt, sind die Fugen nicht zum Streichen geeignet! In diesem Fall können Sie entweder etwas Isolierband darauf kleben und diese nicht streichen, oder ein spezielles Fugenmaterial kaufen, mit dem Sie Ihre Fugen lackieren können.

Fliesen streichen: Wie geht es eigentlich?

Fliesen streichen in Grau Boden

Fliesen streichen silbern Wand

Fliesen streichen Fugen überprüfen

Fliesen streichen Boden Flur

Fliesen streichen Akzente setzen

Jetzt geht es mit dem Fliesen Streichen los! Die speziellen Exopidlacke, die man zu diesem zweck verwendet, bestehen aus einem Lack und einem Härter, die gut miteinander vermischt werden sollen. Es ist zu empfehlen, das Gemisch für etwa 15 Minuten wirken zu lassen, und dieses noch einmal gut umzurühren (dabei ist es wichtig, wieder die Herstellerangaben vorsichtig zu lesen). Bei allen Malarbeiten gilt eine wichtige Regel: arbeiten Sie von oben nach unten, und von links nach rechts, wie beim Schreiben. Auf diese Weise vermeiden Sie die Gefahr, dass Spritzer von oberen nach dem bereits gestrichenen unteren Bereich fallen und unerwünschte Tropfen entstehen. Nachdem Sie die erste Schicht schon aufgetragen haben, lassen Sie diese für mindestens 12 Stunden austrocknen. Für eine gute Abdeckung der Fliesen, sollten Sie zwei, manchmal sogar drei Schichten Lack auftragen. Falls aber Ihnen der Look der Fliesen nach dem ersten Streichen auch sehr gut gefällt – die alte Farbe würde durch die neue hindurchschwimmern, können Sie auch darauf verzichten, eine zweite Lackschicht aufzutragen. Wenn Sie mit dem Streichen Ihrer Meinung nach fertig sind, lassen Sie den Lack ordentlich aushärten – dafür sind etwa drei Tage nötig. In dieser Zeit können Sie das Silikon erneuern und die Fugen mit Fugen mit Fugenweiβ oder einer anderen Farbe füllen. Danach kann das Bad wieder genutzt werden!

Die Pflege für die neugestrichenen Fliesen

Fliesen streichen Boden Schachbrettmuster

Fliesen streichen tolle Designs erstellen

Fliesen streichen in Weiss Küche

Fliesen streichen Badzeimmer

Die neue Farbe, die Sie auf den Fliese aufgetragen haben, ist etwas empfindlicher als das originelle Design der Fliesen. Deshalb ist es zu empfehlen, um den neuen Look möglichst lange zu behalten, nur mildere Reinigungsmittel zu verwenden, und auf Scheuermittel zu verzichten, die die Lackoberfläche sehr leicht beschägen würden. Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen von Hilfe sind, und Sie von diesem Beitrag Inspiration schöpfen, dem alten Fliesenspiegel im Bad oder in der Küche einen neuen, attraktiven Look zu verleihen!

Werbung

Top Artikel

To Top