Pastellrosa Haare färben – DER Hingucker für Sommer 2018

pastellrosa Haare färben Frisurentrends 2018

Pastellrosa Haare haben diesen Sommer die Modewelt erobert – ein Beweis dafür ist die Vielzahl von Stars – Pink, Katy Perry, Hailey Baldwin, Rita Ora, Shakira und viele andere, die sich für eindrucksvolle Frisuren der angesagten Nuance entscheiden haben. Was macht aber die Haarfarbe Pastellrosa so beliebt, und wem würde die gut stehen? Kann man sich die Haare selber pastellrosa färben, oder ist es besser zum Friseur zu gehen? Auf diese und andere wichtige Fragen finden Sie Antwort in diesem Artikel! Hier stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der pastellrosa Haare vor, und geben wir einige tolle Ideen, aus denen Sie Inspiration schöpfen können. Viel Spaβ beim Lesen!

Pastellrosa Haare sind momentan ein totaler Hit

pastellrosa Haare färben angesagt romantisch




pastellrosa Haare färben Ombre Look




pastellrosa Haare färben Rita Ora

pastellrosa Haare färben Pink

pastellrosa Haare färben hilfreiche Tipps




Pastellnuancen in den Haaren sind in letzter Zeit wirklich angesagt, darunter sind Rosatöne aber am beliebtesten, und das ist nicht zufällig – pastellrosa Haare sind ein echter Hingucker, weil Sie super stilvoll, romantisch und feminin wirken. Die frische Farbe ist die perfekte Wahl für den Sommer, und könnte Ihren Look total verändern – probieren Sie diese selber aus, um sich zu überzeugen! Wenn Sie eine modebewusste Frau sind, und sich eine neue, moderne Frisur für den Sommer wünschen, kann Haarfarbe Pastellrosa die perfekte Wahl für Sie sein! Aber bevor Sie sich für den angesagten Pastell-Look entscheiden, sollten Sie natürlich überlegen, ob Ihnen eine solche Nuance gut stehen würde. Um die Antwort zu erfahren, lesen Sie weiter!

Pastellrosa Haare färben: Wem steht der angesagte Farbton?

pastellrosa Haare färben angesagt Sommer 2018

pastellrosa Haare färben modern und elegant

pastellrosa Haare färben Hailey Baldwin

pastellrosa Haare färben Katy Perry

pastellrosa Haare färben kurz origineller Look

Die Haarfarbe Pastellrosa steht vor allem Damen mit helleren Hauttypen. Die Farbe der Augen und Augenbrauen ist dabei auch von Bedeutug, und wenn Sie nicht ganz sicher sind, ob das Ergebnis schön aussehen würde, lassen Sie sich am besten bei Ihrem Friseur beraten. Eine entscheidende Rolle spielt auch die Ausgangsfarbe Ihrer Haare – je heller sie ist, desto leichter werden Sie den modernen Pastellrosa-Look bekommen. Im Idealfall sollten Ihre Haare Weiβ- oder Hellblond sein – andernfalls sollen Sie Ihre Mähne blondieren. Und wie Sie vielleicht auch wissen, beschädigt jedes Aufhellen mehr oder weniger die Haare – wenn Sie in Ihren Fähigkeiten nicht ganz sicher sind, lassen Sie das Blondieren am besten professionell durchgeführt werden. Für dunklere Haare können zwei oder sogar drei Aufhellen nötig sein, bis Sie die gewünschte Blondnuance bekommen, die als Basis für den Pastellrosa-Ton dienen wird. Nach jedem Blondieren sollten Sie mindestens 3 Wochen warten, bevor Sie Ihre Haare wieder aufhellen, damit Sie die Haarstruktur nicht beschädigen – seien Sie darauf vorbereitet, dass das gewünschte Ergebnis etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann. Wenn aber Ihre Haare momentan strapaziert, trocken und glanzlos sind, sollten sie lieber auf das Blondieren verzichten. In diesem Fall haben Sie zwei Möglichkeiten: entweder warten, bis Ihr Haar wieder gesund ist, oder es pastellrosa färben, obwohl die Ausgangsnuance nicht Weiβblond ist. Im zweiten Fall würden Sie einen leichten Rosa-Schimmer bekommen, der auch sehr originell aussehen kann. Bei mittelblonden Haare würden Sie zum Beispiel die Nuance Erdbeerblond bekommen, und bei dunkelblonden – ein herrliches Rosébraun!

Pastellrosa Haare färben – passende Produkte

pastellrosa Haare färben tolle kurze Frisur

pastellrosa Haare färben Anleitung

pastellrosa Haare färben Produkte

Leider finden Sie im deutschen Handel kein Produkt, mit dem Sie Ihre Haare auf Dauer Pastellrosa färben können. Dabei gibt es aber verschiedene Möglichkeiten, Ihre Mähne in der angesagten Nuance zu tönen, die durch Pigmente funktionieren, die nicht tief in die Haarstruktur eindringen und deshalb nur von 3 bis 10 Haarwäschen halten. Genau solche sind die Produkte von L’Oréal aus der Serie “Colorista”, wofür Sie sich entscheiden können. Wenn die Pigmente komplett abgewaschen sind, können Sie Ihre Haare wieder in Pastellrosa färben, wenn die Nuance Ihnen besonders gut gefallen hat, oder einen anderen angesagten Farbton ausprobieren – Pastellblau oder –lila, Pfirsichfarbe. Sehr modern in letzter Zeit sind die Haarfarbe Grau, sowie die weiβen Haare. Und eine Video-Anleitung, wie Sie pastellrosa Haare selber färben können, finden Sie hier.

Werbung
Weihnachten

Top Artikel

To Top