Viszerales Fett dauerhaft reduzieren: 5 nützliche Tipps

Anzeige
viszerales Fett

Viszerales Fett befindet sich in Ihrer Bauchhöhle. Das Tragen von zu viel viszeralem Fett ist äußerst schädlich. Es ist mit einem höheren Risiko für Typ-2-Diabetes, Insulinresistenz, Herzerkrankungen und sogar bestimmten Krebsarten verbunden. Glücklicherweise können bewährte Strategien Ihnen helfen, viszerales Fett los zu werden. Dieser Artikel erklärt, warum das viszerale Fett schädlich ist und bietet bewährte Strategien, die Ihnen helfen, es abzubauen.

Was ist viszerales Fett?

viszerales Fett was ist das

Anzeige

Viszerales Fett befindet sich in der Bauchhöhle und umschließt Ihre inneren Organe.

Es ist schwer zu beurteilen, wie viel viszerales Fett Sie haben. Ein hervorstehender Bauch und eine große Taille sind jedoch zwei Anzeichen dafür, dass Sie zu viel davon tragen.

Auf der anderen Seite wird das sog. “subkutane” Fett direkt unter der Haut gespeichert. Es ist das Fett, das Sie von fast überall auf Ihrem Körper leicht abbauen können.

Aber das Tragen von zu viel viszeralem Fett ist ein ernstes Gesundheitsproblem.

Warum ist das Bauchfett so schädlich für die Gesundheit?

viszerales Fett abbauen

Anzeige

Fettzellen speichern nicht nur überschüssige Energie. Außerdem produzieren sie Hormone und Entzündungsstoffe.

Viszerale Fettzellen sind besonders aktiv und produzieren noch mehr Entzündungsmarker.
Im Laufe der Zeit können diese Hormone lang anhaltende Entzündungen fördern und das Risiko chronischer Erkrankungen erhöhen.

Ein Beispiel dafür sind Herzkrankheiten. Eine lang anhaltende Entzündung kann dazu führen, dass sich Plaque in den Arterien bildet, was ein Risikofaktor für Herzerkrankungen ist.

Plaque ist eine Kombination aus Cholesterin und anderen Substanzen. Es wird mit der Zeit größer und kann schließlich platzen.

In diesem Fall gerinnt das Blut in den Arterien und blockiert den Blutfluss entweder teilweise oder vollständig. In den Koronararterien kann ein Gerinnsel dem Herzen Sauerstoff entziehen und einen Herzinfarkt verursachen.

Probieren Sie die low carb Diät

eine low carb Diät machen

Anzeige

Low carb Diäten sind ein effektiver Weg, um viszerales Fett zu reduzieren.

Tatsächlich haben viele Studien gezeigt, dass eine kohlenhydratarme Ernährung bei der Reduzierung von viszeralem Fett effektiver ist als eine fettarme Ernährung.
In einer 8-wöchigen Studie mit 69 übergewichtigen Männern und Frauen fanden Wissenschaftler heraus, dass Menschen, die eine kohlenhydratarme Diät einhielten, 10 % mehr viszerales Fett und 4,4 % mehr Gesamtfett verloren als Personen mit einer fettarmen Diät.

Darüber hinaus kann die ketogene Diät, die eine sehr kohlenhydratarme Diät ist, auch dazu beitragen, viszerales Fett zu reduzieren.

Viszerales Fett abbauen: Machen Sie oft Cardio!

viszerales Fett loswerden

Regelmäßiges Aerobic-Training ist eine großartige Möglichkeit, um Bauchfett zu verlieren.

Es ist allgemein als Cardio bekannt und dadurch verbrennt man viele Kalorien.

Versuchen Sie, mehr lösliche Ballaststoffe zu sich zu nehmen

viszerales Fett abbauen Tipps

Ballaststoffe können in zwei große Kategorien eingeteilt werden – löslich und unlöslich.

Die löslichen vermischen sich mit Wasser, um eine viskose gelartige Substanz zu bilden. Dies hilft, die Zufuhr von verdauten Nahrungsmitteln vom Magen in den Darm zu verlangsamen.

Wenn lösliche Ballaststoffe den Dickdarm erreichen, werden sie von Darmbakterien zu kurzkettigen Fettsäuren fermentiert. Diese Fettsäuren sind eine wichtige Nahrungsquelle für Dickdarmzellen.

Essen Sie mehr Proteine

Bauchfett reduzieren mehr Proteine essen

Proteine sind die wichtigsten Nährstoffe für den Fettabbau.

Der Verzehr von mehr Proteine kann helfen, den Hunger abzuwehren, indem der Spiegel der Sättigungshormone GLP-1, PYY und Cholecystokinin erhöht wird. Es kann auch helfen, den Spiegel des Hungerhormons Ghrelin zu senken.

Studien haben gezeigt, dass Proteine auch dazu beitragen können, den Stoffwechsel anzukurbeln, was wiederum die Gewichtsabnahme und den Abbau von Bauchfett fördert.

Bauchfett loswerden

Begrenzen Sie die zusätzliche Zuckeraufnahme

weniger Zucker zu sich nehmen

Zuckerzusatz ist sehr ungesund.

Der Zucker enthält keine Vitamine oder Mineralstoffe, und ein zu hoher Verzehr kann zu einer Gewichtszunahme führen.

Studien haben auch gezeigt, dass Menschen, die mehr Zucker zu sich nehmen, tendenziell mehr viszerales Fett haben.

Zugesetzter Zucker enthält etwa 50 % Fruktose, einen einfachen Zucker, der von der Leber verstoffwechselt wird.

Fruktose kann in großen Mengen von der Leber in Fett umgewandelt werden. Dies kann die viszerale Fettspeicherung erhöhen.

Daher kann der Verzehr von weniger zugesetztem Zucker und Fruktose ein wirksamer Weg sein, um viszerales Fett zu verlieren.

viszerales Fett wegtrainieren wandern

viszerales Bauchfett

viszerales Fett reduzieren hilfreiche Tipps

viszerales Bauchfett loswerden mit Sport

viszerales Fett umhüllt die inneren Organe

am Bauch abnehmen Treppen steigen

Bauchfett loswerden Squats

viszerales Fett loswerden schwimmen

Cardio Training machen

im Alltag aktiv sein

viszerales Fett Proteinshakes trinken

Bauchfett verbrennen Plank

viszerales Fett abbauen Sport treiben

Viszeralfett verbrennen gesunde Ernährung

Viszaralfett loswerden gesund essen

viszerales Fett abbauen Wasser trinken

Übungen für den Bauch machen

Abnehmen am Bauch nützliche Tipps

viszerales Fett absaugen

viszerales Fett schädlich für die Gesundheit

erfolgreich abnehmen Bauch

viszerales Fett messen

Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben