Was sind die Vorteile und Kontraindikationen von CBD?

Anzeige
Cannabidiol - Was sind die Vorteile und Kontraindikationen von CBD?

In diesem Artikel erforschen wir die Vorteile und Kontraindikationen von Cannabidiol, einer Substanz mit vielfältigen heilenden Eigenschaften, die in letzter Zeit immer häufiger in den Vordergrund treten und bei immer schwereren Beschwerden Abhilfe schaffen, die früher nicht geheilt werden konnten oder mit zu aggressiven und in vielen Fällen schädlichen Medikamenten behandelt wurden.

Gesundheitliche Vorteile von CBD-Öl

 

Cannabidiol (CBD) ist eines von über achtzig Cannabinoiden, die in Cannabis Sativa enthalten sind. Obwohl die therapeutischen und heilenden Eigenschaften von Cannabis light (auch als Marihuana bekannt) seit langem bekannt sind und in der Öffentlichkeit und in medizinischen Kreisen Anerkennung finden, ist die Substanz in zahlreichen Ländern illegal und kann aus diesem Grund aufgrund ihrer wertvollen heilenden Eigenschaften nicht einmal „nutzbringend“ eingesetzt werden. Seit ein paar Monaten ist es jedoch möglich, CBD-Öl ohne Rezept online zu kaufen: Dies veranlasst immer mehr Menschen dazu, sich über die Vorteile und möglichen Kontraindikationen dieser Substanz zu informieren. Im Gegensatz zu THC (Tetrahydrocannabinol) ist CBD nicht psychoaktiv oder psychotrop, d.h. es hat keine berauschenden Effekte. In unserem Körper gibt es jedoch ein „Endocannabinoid“-System, das von Natur aus für die Interaktion mit cannabinoiden Substanzen (wie CBD) prädisponiert ist. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die heilenden Eigenschaften von Cannabis seit der Antike bekannt sind und genutzt werden und, dass die Einnahme von CBD-Öl so viele Vorteile für unseren Körper bringt. Laut einer Studie aus dem Jahr 2013, die im British Journal of Clinical Pharmacology veröffentlicht wurde, gibt es viele Vorteile von CBD:

  1. Antikonvulsivum
  2. Entzündungshemmend
  3. Beruhigungsmittel
  4. Antipsychotikum
  5. Antiemetikum
  6. Antioxidans

Es ist wichtig, sich hier daran zu erinnern, dass Cannabis, das von vielen für Freizeitzwecke verwendet wird, nicht viel mit Cannabidiol zu tun hat, da es eine große Menge an THC und bescheidene Mengen an CBD enthält, was die Substanz ist, die uns stattdessen interessiert.

CBD Entzündungshemmend und gegen Krebs

CBD Entzündungshemmend und gegen Krebs

Anzeige

Mehrere Studien zeigen, dass CBD die Vermehrung von Krebszellen hemmt. Eine Studie hat gezeigt, dass CBD auf das Wachstum von Brustkrebszellen hemmend einwirkt, während es auf gesunde Zellen wenig oder gar keine Wirkung hat. Da sich die Verabreichung von 700 mg CBD pro Tag über sechs Wochen als nicht toxisch erwiesen hat, wird davon ausgegangen, dass CBD auch zur Langzeitbehandlung sicher eingesetzt werden kann. Die vorteilhafte Behandlung wurde auch bei Lungen-, Dickdarm- und Leukämie-Tumoren beobachtet.

 

Die positive Wirkung von Cannabidiol gegen Schmerzen

Die positive Wirkung von Cannabidiol gegen Schmerzen

Anzeige

Cannabidiol wurde auch gegen chronische Schmerzen wirksam eingesetzt. Studien deuten darauf hin, dass CBD eine Wahlbehandlung für chronische Schmerzen werden könnte. Effektiv eingesetzt kann es auch bei Entzündungszuständen und zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen werden.

  • CBD gegen Angstzustände und Panikattacken 

Außerdem deuten Studien darauf hin, dass CBD heilende Wirkungen bei angstbedingten Störungen wie sozialer Angststörung, Zwangsstörungen, Panikattacken und generalisierter Angst hat.

  • CBD kann auch zur Behandlung von Epilepsie verwendet werden

CBD-Öl wurde zur Behandlung von Epilepsie eingesetzt und hat die Lebensqualität von jungen Patienten mit Epilepsie verbessert.

  • CBD Öl gegen Übelkeit und Erbrechen

CBD-Öl hat sich auch als wertvoller Verbündeter als Antiemetikum, bei der Behandlung von Übelkeit und Erbrechen, erwiesen. Studien legen nahe, dass die Wirksamkeit als Antiemetikum größer ist, wenn es in niedrigen Dosen verwendet wird.

  • Cannabidiol – Medikament gegen Diabetes 

Cannabidiol wurde erfolgreich an nicht adipösen diabetischen Mäusen getestet. Sogar in Studien an Erwachsenen, Frauen und Männern, wurde festgestellt, dass MarihuanaKonsumenten einen um 16% niedrigeren Glukosespiegel im nüchternen Zustand haben.

CBD und andere positive Auswirkungen auf Schlaf, Arthritis, Appetit

Aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung reduziert CBD Entzündungen aufgrund von Arthritis und hat auch positive Auswirkungen auf Schlaf, Appetit und Akne, wobei letztere auch reduziert werden kann. CBD würde auch Vorteile auf das Gemüt haben, ähnlich wie Antidepressiva wirken. Zuletzt zeigen mehrere Studien den Nutzen von Cannabidiol auch bei chronischen Darmerkrankungen: In diesen Fällen würde CBD auch bei der Normalisierung der Darmmotilität helfen.

Kontraindikationen von CBD

CBD ist sicher und gut verträglich, auch in hohen Dosen. Allerdings können einige Kontraindikationen auftreten, wie z. B. Mundtrockenheit, leichte Müdigkeit, leichter Blutdruckabfall, Verschlimmerung von Asthma, Verringerung der Aufnahme anderer Medikamente.

Dosierung, Methode der Einnahme von CBD-Öl

Dosierung, Methode der Einnahme von Cannabidiol

Wie kann man CBD am besten einnehmen und welche Formen gibt es auf dem Markt? CBDÖl ist in Tropfenform erhältlich und kann auf alle Arten verwendet werden, d.h. zur inneren und äußeren Anwendung. Die Konzentration liegt bei 500 mg CBD. Dann gibt es noch die CBD-Creme: Diese muss aufgetragen werden und wirkt vor allem auf die behandelte Hautstelle. Sie kann auch eingenommen werden. Das CBD-Harz kann als Tropfen verwendet werden und hat eine höhere Konzentration: 1000 mg CBD. Die empfohlene Dosis liegt bei allen Formulierungen bei 10-15 mg CBD pro Tag, zweimal am Tag (die Dosis kann auch reduziert oder verdoppelt werden). CBD-Öl ermöglicht, vor allem sublingual, eine bessere Aufnahme. Es ist sehr vielseitig und kann auch mit Speisen und Getränken gemischt werden. CBD creme ist stattdessen für die Formen der Arthritis gedacht, da sie streichfähig ist, kann sie auf Bereiche des Körpers angewendet werden, die speziell von der Krankheit betroffen sind.

Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben