Mit Hängeleuchten eine einzigartige Wohnatmosphäre schaffen

Anzeige
Hängeleuchten - Welche Modelle gibt es und welche passen zu Ihrem Interieur

In fast jedem Raum gehören Hängeleuchten einfach dazu. Worin besteht ihre Bedeutung für eine stimmige Raumatmosphäre? Welche unterschiedlichen Modelle gibt es und welche liegen im Trend?

Warum sind Hängeleuchten für die Innenbeleuchtung wichtig?

Wer sein Zuhause in eine wahre Wohlfühloase verwandeln möchte, sollte sich auf jeden Fall auch Gedanken um die passende Beleuchtung machen. Insbesondere Hängeleuchten sind für ein stimmiges Raumambiente entscheidend. Um das Gefühl von Gemütlichkeit entstehen zu lassen, genügt es nicht, einen Raum möglichst gleichmäßig auszuleuchten. Vielmehr kommt es auf das gelungene Zusammenspiel von Hell und Dunkel an. Mit Hängeleuchten lassen sich bestimmte Stellen optimal in den Fokus rücken. Das kann für den Esstisch genauso gelten wie für eine Kommode oder ein Sideboard. In dekorativer Hinsicht sind Hängeleuchten doppelt von Bedeutung: einmal als Lichtquelle, aber auch als Hingucker, die am Tag für Akzente in den heimischen vier Wänden sorgen.

Mithilfe von Hängeleuchten lassen sich spannende Arrangements in Szene setzen. Eine moderne Pendelleuchte eignet sich beispielsweise als Kontrast für einen Tisch aus massivem Holz, während eine Lampe im Vintage-Look zusammen mit einem funktional designten Sideboard erstklassig harmonisiert. Ein häufiger Einrichtungsfehler besteht darin, dass Hängeleuchten zu hoch hängen und blenden. Für ein entspanntes Beisammensein am Esstisch ist es jedoch wichtig, dass man sich ohne Probleme in die Augen schauen kann. Daher bietet es sich an, das Licht zu dimmen oder Hängeleuchten mit einem Schirm zu nutzen. Je tiefer die Lampen hängen, desto gemütlicher wirken sie. Wichtig ist zudem, dass die Lichtfarbe zum Raum passt. Wer mit Hängeleuchten einzigartige Lichteffekte erzielen möchte, kann zu Leuchten greifen, deren Schirme teilweise offen sind. Hier gibt es schöne Modelle auf Rivièra Maison. Sie erzeugen ein spannendes Spiel von Licht und Schatten.

Welche unterschiedlichen Hängeleuchten gibt es?

Warum sind Hängeleuchten für die Innenbeleuchtung wichtig?

Anzeige

Es gibt ein schier unüberschaubares Angebot an Hängeleuchten. Das klassische Modell besteht aus einer Aufhängung samt Lichtquelle, einem Lampenschirm und dem Deckenbaldachin. Ob Glas, Metall, Stoff oder Papier – Lampenschirme können aus allen erdenklichen Materialien bestehen. Dieses kann einen ebenso großen Einfluss auf die Beleuchtung haben wie die Farbe und vor allem das Design. Manche Schirme sind flach, andere halbrund, kugelförmig oder zylindrisch. Viele Hängeleuchten zeichnen sich durch ein kunstvolles Zusammenspiel mehrerer Lampen aus. Oft sind sie durch die Aufhängung miteinander verbunden. Sie eignen sich besonders gut, um größere Flächen zu beleuchten, beispielsweise einen Esstisch.

Eher schlicht wirken hingegen Hängeleuchten ganz ohne Schirm, so etwa Lampen in der Form einer Glühbirne. Meist handelt es sich dabei um LED-Lampen, die nicht stark leuchten. Sie eignen sich für eher reduzierte Einrichtungsstile und punkten mit Retro-Charme. Das eher pompöse Gegenstück sind Kronleuchter, die besonders Menschen ansprechen, die sich für Glanz und Glitzer begeistern. Charakteristisch für Kronleuchter sind die Arme, denen eineHaltefunktion zukommt. Heutzutage sind dort jedoch keine Kerzen, sondern in der Regel elektrische Lichtquellen angebracht. Wer es eher modern mag, kann auch zu Lichtpaneelen greifen, die zumeist quadratisch geformt sind.

Was für Hängeleuchten liegen im Trend?

Besonders im Trend liegen Hängelampen mit LEDs. LEDs haben den Vorteil, sich auch in sehr großer Zahl leicht verbauen zu lassen. Davon profitieren vor allem Designs, die sich durch Leichtigkeit und Verspieltheit auszeichnen. Der Einsatz der LED-Technik heißt aber nicht, dass nur modern designte Hängelampen im Trend lägen. Eher das Gegenteil ist der Fall: Sehr gerne werden alte Designs aufgegriffen und neu interpretiert. Retro-Designs sind ebenso beliebt wie Hängeleuchten im rustikalen Industrie-Stil. Das mit Abstand wichtigste Material dieser Leuchten ist Metall. Modelle in Schwarz, Anthrazit oder Messing sind gefragt. Das gilt auch für Lampen, die mit ihren geschwungenen Designs perfekt zum floralen Einrichtungsstil passen. Immer öfter sind auch abgetönte Gläser zu finden, die an dicken Schnüren aufhängt werden und nur wenig mit klassischen Hängeleuchten gemein haben.

" />
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben