Entspannung im Schatten – 5 Tipps für den richtigen Sonnenschirm für Garten

Anzeige
Entspannung im Schatten - 5 Tipps für den richtigen Sonnenschirm für Garten

Wenn die Sonne vom Himmel knallt, genießen wir den warmen Tag im Garten oder auf dem Balkon. So gerne man in der Sonne liegt, nach einiger Zeit will man in den Schatten gehen. Ungeschützt in der Sonne lange Zeit zu verbringen ist weder angenehm, noch gesund. Mit der steigenden Sonneneinstrahlung steigt auch das Risiko von Hautschädigung. Neben der Sonnenbrille und einer guten Sonnenschutzcreme, ist der richtige Sonnenschutz in Sommermonaten ein Muss. Doch man muss nicht immer nach einem schattenspendenden Baum im eigenen Garten suchen. Ein Sonnenschirm kann guten Schatten am Wunschort in Ihrem Outdoor-Bereich spenden und für eine Wohlfühlatmosphäre sorgen.

Richtig ausgewählt, bieten die Sonnenschirme nicht nur Sonnenschutz im Garten, sondern fügen sich harmonisch und stilvoll in der Umgebung ein. Wie können wir aber den richtigen Sonnenschirm für Garten auswählen? Eine Vielzahl an Modelle sind auf dem Markt erhältlich – große, kleine, rechteckige oder schwenkbar. Worauf sollten Sie beim Kauf eines Sonnenschirms achten und welche Form  sich am besten eignet – die Antworten auf diese Fragen finden Sie in den nächsten Zeilen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre schattige Oase im Freien zu gestalten.

Sonnenschirm-Arten im Überblick

Sonnenschirm-Arten im Überblick

Anzeige

Der verfügbare Platz in Ihrem Garten oder auf der Terrasse ist eins der entscheidenden Kriterien beim Kauf eines Sonnenschirms. Zu einem kleinen Outdoor Bereich passt der klassische runde Marktschirm. Für großzügig geschnittene Gärten eignen sich aber Ampelschirme. Welche Art zu welchen Zwecken passt, erfahren Sie hier:

  • Runder Sonnenschirm – der Klassiker

Der klassische Sonnenschirm besitzt klassisch eine runde Form und zentraler Mast. Deswegen wird noch Mittelmastschirm genannt. Diese Art  Sonnenschirme eignen sich sehr gut für Gartentische, die ein Schirmloch in der Mitte haben. So wird der ganze Tisch optimal beschattet und der Schirmständer stört niemanden. Sonst wird dieser Schirmständer in der Mitte als Minus betrachtet. Der Vorteil dieser Sonnenschirme ist der stabile Stand.

  • Ampelschirm 

Im Vergleich zum Mittelmastschirm, verfügt der Ampelschirm über einen Seitenarm, der den Schirm hält. Das bietet Ihnen extra viel Freiraum zum Gestalten eines Sitzbereichs mit größerem Tisch oder einen Entspannungsort mit Liegestühlen. Hier eignen sich perfekt die rechteckigen und die quadratischen Formen, wie zum Beispiel von dem Sonnenschirm Frattelo. Je nach dem Stand der Sonne kann der Ampelschirm flexibel ausgerichtet werden.

  • Halbschirm

Für einen kleinen Garten können Sie einen Halbschirm auswählen. Die halbrunde Form löst das Problem mit dem geringen Platz. Auch für den Balkon eignen sich diese Sonnenschirm-Art sehr gut. Wenn Sie diese bündig an die Wand stellen, bleiben dadurch keine Sonnenlücken offen.

Sonnenschirm Auswahl - Auf die Wahl des Materials achten

Anzeige

Auf die Wahl des Materials achten

Ist die Rede vom Mast des Sonnenschirms, dann haben Sie die Qual der Wahl – Holz, Edelstahl oder Aluminium. Die Auswahl hängt am meisten von dem Stil Ihres Outdoor-Bereichs und von der Stabilität bei Wind. Geht es um das Schirmdach, dann sind die meisten Sonnenschirme aus 100 % Polyester wegen seiner wasserabweisenden Eigenschaft angefertigt. Die Qualität des Stoffs und der UV-Schutz sind die wichtigsten Auswahlkriterien. Ähnlich der Sonnencreme tragen die Sonnenschirme einen Lichtschutzfaktor, zum Beispiel „UPF 50 +“. Auch hier gilt die Regel – je höher, desto besser. Die Sonnenschirme mit dem Label „UV Standart 801“ bieten den größtmöglichen UV-Schutz und sind zudem wasserabweisend. Deswegen lohnt es sich, in hochwertige Sonnenschirme für eigenen Garten zu investieren.

Die Funktionen müssen stimmen

Der perfekte Sonnenschirm sollte nicht nur stilvoll aussehen und guten Schatten garantieren, sondern auch einfach und mühelos zu bedienen sein. Achten Sie darauf, dass Ihr Sonnenschirm unproblematisch geöffnet und geschlossen werden muss. Praktische Anpassung ist auch ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl. Da der Sonnenstand sich vielmals über den Tag ändert, sollte der Schirm anpassbar sein, damit wir ihn sehr leicht umpositionieren können. Mobile Ständer und Kippmechanismus – das sind die beiden Sachen, die Ihr Schirm besitzen sollte, um Komfort und richtige Entspannung im Schatten zu garantieren.

 

Sonnenschirm für den Garten - Die Funktionen müssen stimmen

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben