Wohnung putzen wie ein Profi – 7 Tipps für den perfekten Putzplan

Anzeige
Wohnung putzen wie ein Profi -

Es ist die Zeit im Jahr, in der wir unsere Wohnungen festlich dekorieren und alles bis ins kleinste Detail perfekt und einladend aussehen lassen wollen. Damit wir aber die Gemütlichkeit der Wintersaison in unserem eigenen Zuhause spüren können, sollte es aufgeräumt und sauber sein. Auch wenn der große Frühjahrsputz noch fern ist, ist der Wohnungsputz in der Vorweihnachtszeit ein Muss. Die Wohnung zu putzen, gehört in den meisten Fällen zu den Aufgaben im Haushalt, die mit wenig Spaß verbunden sind und gern und oft verdrängt werden. Alles blitzeblank geputzt und jeder Gegenstand an seinem Platz – das klingt wie ein Traum, der sehr schwierig und zeitaufwendig zu verwirklichen ist. Mit dem richtigen Putzplan können Sie beim Wohnungsputz schnell und einfach vorgehen. Und seien wir ehrlich – mit unseren 7 Tipps ist es wirklich nicht so schlimm und kann auch richtig Spaß machen! Eins können wir schon versprechen – am Ende fühlen Sie sich in Ihrem sauberen und aufgeräumten Zuhause super wohl!

Wenn Sie sich dafür entscheiden, den Haushalt nicht allein zu führen

Wenn Sie dafür entscheiden den Haushalt nicht allein zu führen

Anzeige

Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, ist eine echte Herausforderung. Da bleibt kaum noch Zeit für die Haushaltsaufgaben. Bevor wir Sie mit den goldenen Tipps bekannt machen, die Ihnen zu einem effektiven Wohnungsputz verhelfen werden, sollten Sie entscheiden, ob Sie das allein schaffen oder nach einer Reinigungsfirma suchen. Einige Stunden in der Woche – Staub und Böden wischen und Ordnung schaffen oder nur eine gründliche Reinigung des Badezimmers und der Küche, sowie die unangenehmen und zeitaufwendigen Aufgaben, wie Fenster putzen. Eine helfende Hand kann eine große Unterstützung sein! Und vor Ihnen steht die Qual der Wahl – Sie können entweder eine Putzkraft für eine regelmäßige Beschäftigung suchen oder nach einer Reinigungsfirma nur für spezifische Arbeiten wie die Fensterreinigung suchen. Wenn Sie es schaffen, Ihre Wohnung allein zu putzen, dann kommen Sie bestimmt auch mit einem effektiven Putzplan aus

Der ultimative Putzplan – 7 Tipps für eine saubere Wohnung

Der ultimative Putzplan - 10 Tipps für eine saubere Wohnung

Anzeige

1. Von oben nach unten

Für eine richtige Putztechnik folgen Sie den beiden goldenen Regeln – “Von oben nach unten” und “von innen nach außen”. Ein Beispiel: Wir wischen zuerst den Staub unten auf dem Schrank. Wenn wir doch den Schrank oben saubermachen, dann fällt der Schmutz von oben direkt wieder auf die gereinigten Flächen. Diese können Sie für die gesamte Wohnung in folgender Reihenfolge anwenden: Leuchten, Schränke und Regale, Fensterbänke, Tische, Kleinmöbel, und anschließend die Böden saugen und wischen.

2. Von Zimmer zu Zimmern mit verschiedenen Tüchern

3. Täglich

  • Bett machen
  • Schmutziges Geschirr in die Spülmaschine
  • Essensreste sofort entfernen
  • Aufräumen – alle Dinge zurück an ihren Platz
  • Mülleimer entleeren

4. Einmal in der Woche

  • Böden stauben und wischen
  • Bad putzen
  • Bettwäsche wechseln
  • Polstermöbel staubsaugen

5. Einmal im Monat

  • Kühlschrank putzen – Gemüsefach alle zwei Wochen mit Essigwasser auswaschen – das hält Keime ab
  • Küchengeräte und Küchenschränke gründlich putzen

6. Einmal im Jahr

  • Vorhänge waschen
  • Teppiche reinigen
  • Unter den Möbeln saubermachen

7. Entdecken Sie Verstecke für den Staub

Bilderrahmen, Lampenschirme, Glühbirnen, Türrahmen, Steckdosen, Gardinenstangen, Zimmerpflanzen, Schrankoberflächen, auf kleinen Elektrogeräten, wie beispielsweise Drucker und Toaster

Wenn Sie sich eine gewisse Putzroutine aneignen, dann geht es mit dem Putzen nicht nur schneller, sondern auch besser. Nur dann können Sie eine saubere Wohnung dauerhaft genießen!

10 Tipps für den perfekten Putzplan

Anzeige

 

Sehen Sie auch: Die interessantesten Random Chat Apps auf dem Smartphone in Deutschland

Anzeige
Anzeige

Top Artikel

Nach oben