Suppe passieren: 4 herrliche Rezepte für Cremesuppen für den Herbst!

Anziege
Suppe passieren Kürbis lecker gesund

Wenn das Wetter draußen kälter wird, wünschen wir uns häufig eine Schale warme Suppe! Und was wäre besser als eine Schale deftige Cremesuppe, die das Wasser im Mund laufen lässt? In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie Suppe passieren, und geben Ihnen 4 beliebte Rezepte für köstliche Suppen, mit denen Sie Ihre Lieblingsmenschen überraschen können!

Suppe passieren: So wird es wunderbar cremig!

Suppe passieren Rezepte

Anziege

Sie mögen Cremesuppen besonders gern, doch haben keinen Pürierstab zu Hause? Machen Sie sich keine Sorgen – Suppe passieren geht auch ohne! Beim Passieren gießen Sie die Suppe durch ein Sieb oder sauberes Tuch und so wird die Flüssigkeit von den anderen Zutaten getrennt – Gemüse, Fleisch… So lasssen sich auch Lorbeerblätter, Pfefferkörner usw. entfernen, die ungenießbar sind. Dann können Sie entweder die Suppe klar servieren, oder die Zutaten im Sieb zum Beispiel mit einer Gabel oder Löffel zerdrücken und wieder in die Suppe geben. Wenn Sie Pürieren und Passieren kombinieren, bekommen Sie eine besonders feine Cremesuppe. Unten finden Sie, wie versprochen, 4 Rezepte, die einfach perfekt für den Herbst sind. Probieren Sie diese  aus, die Ihnen am meisten gefallen!

Brokkolicremesuppe selber zubereiten

gesundes Rezept Brokkolicremesuppe

Anziege

Unser erster Vorschlag ist für Brokkolicremesuppe, die besonders gesund im Herbst ist. Für 2 Portionen braucht man:

  • 300g Brokkoli
  • 250 ml Wasser
  • 3 EL Mehl
  • 125 ml Sahne
  • 250 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 3 EL Buter
  • Salz und Pfeffer

Erstens blanchieren Sie die Brokkoli in kochendem Salzwasser und lassen Sie sie etwas abkühlen. Inzwischen lassen Sie die Butter in einer Pfanne schmelzen und  kurz die kleingeschnittene Frühlingszwiebel anrösten. Fügen Sie das Mehl zu, und rühren Sie alles um, bis das Mehl leicht anschwitzt. Dann geben Sie die Brokkoli durch ein Sieb, indem Sie dabei das Kochwasser auffangen. Zerdrücken Sie das Gemüse und geben Sie es, zusammen mit dem Kochwasser in einen Topf. Geben Sie noch die Hühnerbrühe, Zwiebeln, Salz und Pfeffer dazu und bringen Sie alles zum Kochen. Zum Schluss verfeinern Sie mit Sahne. Schon fertig!

Suppe passieren: cremige Kürbissuppe für die kalten Herbsttage

leckeres Rezept für Kürbissuppe

Anziege

Für 6 Portionen benötigen Sie:

  • 600g Möhren, geschält
  • 800g Hokkaido-Kürbis, geputzt
  • 2 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Stück Ingwer – etwa 5 cm
  • 500 ml Kokosmilch
  • 1 L Gemüsebrühe
  • etwas Koriander zum Garnieren
  • Sojasauce
  • der Saft einer Zitrone

Erstens sollten Sie die geschnittenen Kürbis, Mähren, Ingwer und Zwiebeln in etwas Butter andünsten. Dann geben Sie alles in einen Topf, übergießen Sie mit der Gemüsebrühe und lassen Sie für 15-20 Minuten die Zutaten weich kochen. Dann passieren Sie die Suppe, indem Sie das Gemüse durch ein Sieb fein streichen. Unterrühren Sie die Kokosmilch und schmecken Sie mit den Gewürzen ab. Zum Schluss garnieren Sie die Suppe mit Koriandergrün. Guten Appetit!

Gesunde Möhrensuppe selber machen

Möhrensuppe selber machen kalorienarm

Für unser Rezept für Möhrencremesuppe brauchen Sie (für 4 Personen):

  • 250 ml Sahne
  • 0.5 TL Muskatnuss, gerieben
  • 1 kg Möhren
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 0.5 TL Ingerpulver
  • etwas Curry
  • weißer Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50g Butter
  • 0.5 TL Salz

Die Zubereitung ist außerordentlich leicht. Erstens braten Sie die geschnittenen Möhren, Zwiebeln in der Butter. Dann löschen Sie mit der Brühe ab und bringen Sie alles zum Kochen. Dann die Suppe mit Gewürzen abschmecken und für 30 Minuten köcheln lassen. Danach pürieren, die Sahne unterrühren und warm servieren. Bon Appetit!

Leichtes Rezept für Kartoffelcremesuppe zum Nachmachen

Suppe passieren Kartoffeln

Für 3 Portionen benötigt man:

  • 2 kg Kartoffeln
  • 1 TL Majoran
  • 2 L Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 0.5 Becher Creme fraiche
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Messerspitze Muskatnuss, gerieben

Als Erstes schneiden Sie 5 Kartoffeln in Würfeln und braten Sie diese knusprig im Sonnenblumenöl. Den Rest schneiden Sie in Scheiben und die Zwiebel würfeln Sie fein. Lassen Sie die Butter in einem Topf schmelzen und dünsten Sie darin die Kartoffelscheiben mit der Zwiebel an. Dann löschen Sie alles mit der Brühe auf und  die Suppe mit Majoran, Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer abschmecken. Lassen Sie die Kartoffeln für 15 Minuten weich werden, dann nehmen Sie den Topf vom Herd und passieren Sie die Suppe. Dabei entfernen Sie die Lorbeerblätter. Unterrühren Sie die Sahne und Creme fraiche, schmecken Sie das Gericht mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab und servieren Sie, bestreut mit den gebratenen Kartoffelwürfeln. Guten Appetit!

Dabei bieten wir Ihnen noch 3 unwiderstehliche Rezepte für leckere Paprikasuppe an!

gesunde Rezepte mit Brokkoli

Suppe passieren Brokkoli

Suppe passieren Rezept mit Brokkoli

Suppe passieren gesunde Rezepte

leichte Brokkolisuppe selber machen

Brokkolisuppe Rezept

Suppe passieren wie geht es

gesundes Rezept für Karottensuppe

Suppe passieren Karottensuppe

cremige Kartoffelsuppe mit Croutons

Kürbissuppe selber machen

Suppe passieren Möhrensuppe lecker

cremige Möhrensuppe mit Speck

Kürbissuppe mit Sahne verfeinern

Kartoffelcremesuppe Serviervorschlag

Kartoffelsuppe warm servieren

Kartoffelsuppe die besten Rezepte

Kartoffelsuppe machen mit Fleisch und Gemüse

Suppe passieren Kartoffelsuppe

Suppe passieren aus Kürbis

Suppe passieren Kürbis Serviervorschlag

Suppen für den Herbst Kürbissuppe

Kürbissuppe mit Schlagsahne

Suppe passieren Anleitung

Karottensuppe selber machen

einfache Möhrensuppe

Kürbissuppe mit Chilipulver

Suppe passieren Möhrencremesuppe Rezept

Nach oben