Gardinen nähen: kreative Ideen für Anfänger

kreative Ideen Gardinen nähen

Auf dem Markt sind alle mögliche Modelle von Gardinen zu finden – aus unterschiedlichen Stoffen, mit verschiedener Gröβe, Dicke, Farbgestaltung und Transparenz. Wenn aber all diese Muster Ihnen zu standard und eintönig wirken, können Sie selbst die geträumten Gardinen nähen. Doch an der Nähemachine zu sitzen ist viel enfacher, als man denkt. Hier würden Sie ein paar nützliche praktische Tipps für Anfänger finden, die Ihnen behilflich sein können, wenn Sie es selbst versuchen wollen, Vorhänge zu nähen.

Gardinen als Fensterdekoration

originelle Gardinen DIY-Ideen




interessante Gardinen Fensterdekoration




Gardinen nähen

Gardinen dienen nicht nur zu Sicht- und Sonnenschutz, sie verschönern auch die nackten Fenster, und setzen elegante und farbige Akzente im Raum. Sie sollen nicht vergessen, dass die Vorhänge an den Einrichtungsstil des Zimmers angepasst werden müssen. Zum Beispiel wenn Ihre Küche im Landhausstil entschieden ist, sollten Sie keine Gardinen mit geometrischen Motiven auswählen. In den vergangenen Jahren galten die Gardinen als altmodisch, heute liegen sie aber wieder im Treng. Die modernen gardinen zeichnen sich durch einfache Montage und Bedienbarkeit, sowie zarte Oberfläche aus. Die kreativen Ideen in diesem Bereich sind wirklich grenzenlos!

Gardinen nähen – passender Stoff und Befestigung auswählen

blaue Gardinen

seidene Gardinen im Weiss




originelle seidene Gardinen Hellblau

interessante Gardinen Rot und Weiss

Gardinen nähen

 Gardinen nähen DIY

Befestigung Gardinen

 Nähemaschine

 Gardinen nähen Befestigung

Wenn Sie selbst Gardinen nähen wollen, sollten sie zuerst einen bestimmten Stoff und passende Befestigung auswählen. Denn Gardinen können bestimmte Anforderungen erfüllen – zum Beispiel dickere Vorhänge sind ideal zum Sonnenschutz. Gardinen aus transparenten Stoffen schaffen eine frische und angenehme Atmosphäre im Raum, und die schlichten und längeren Modelle ohne zusätzliche Dekoration lassen ihn optisch gröβer aussehen.

Gardinen nähen – die richtige Länge berechnen

 Gardinen nähen

die Länge der Gardinen berechnen

blaue Gardinen Schlafzinmmer

Gardinen indischer Stil

Gardinen im Weiss

 Gardinen nähen simple weisse Gardinen

moderner Gardinenhalter

Wie viel Stoff Sie brauchen, ist natürlich von der Gröβe des Fensters abhängig. Sie sollten aber noch etwas berücksichtigen – Gardinenstangen befinden sich über dem Fenster . Deshalb sollten Sie den Abstand zwischen der Stange und dem Boden ausmessen, und 5-6 Zentimeter zusätzlich für den Saum lassen. Wenn Sie sich für Schienen entscheiden oder solche schon vorhanden sind, messen Sie die Höhe des Raumes aus – Fensterschienen werden normalerweise an der Decke befestigt. Vergessen Sie nicht welche Zentimeter für den Saum unten und oben zu berechten.

Gardinenhacken aussuchen

Gardinenhacken

Gardinenhacken aussuchen

 Gardinen nähen

originelle Gardine mit Blumen Gardinen nähen

simple weisse Gardinen

Nachdem Sie die Befestigung schon bestimmt haben, suchen Sie passende Hacken oder Ringe aus. Am besten wäre es, wenn Sie alles Nützliche in einem Fachgeschäft kaufen, wo Sie auch nützliche Beratung bekommen können. Vielleicht haben Sie die richtige Länge der Gardinen genau berechnet, kaufen Sie aber wenigstens zweimal mehr Stoff – als Anfänger kann man auch Fehler begehen.

Faltenband nutzen

Faltenband Gardinen nähen

Faltenband

Gardinen nähen Falten machen

Faltenband Gardinen nähen

weisse Gardinen Falten

Falls Sie sich für gardinen mit Kräuselband entscheiden, berücksichtigen Sie, dass es Modelle mit unterschiedlicher Breite gibt, die zu bestimmten Stoffarten geeignet sind. Für dickere Gewebe wählen Sie ein breiteres Band, und für leichtere – ein dünneres.

Gardinen nähen – praktische Tipps für Anfänger

Gardinen nähen

originelle Gardinen

Gardinen nähen kreative Ideen

interessante farbige Gardinen

Beim Gardinen Nähen wird der Saum normalerweise unten breiter als oben gelassen. Nachdem Sie damit schon fertig sind, nähen Sie das Faltenband auf dem oberen Ende der Gardine an. Beim Ziehen der Schur seien Sie vorsichtig – je mehr Falten entstehen, desto mehr von ihrer Länge verliert die Gardine. Für ein ästhetisches Aussehen sollen die Falten ungefähr gleich sein. Besser wäre es die Schnur nicht abzuschneiden, sondern sie  zusammenzubinden und hinter der Gardinen zu lassen.

Die gewählten Gardinenhacken fixieren

Gardinen nähen die Hacken fixieren

Gardinenhacken platzieren

bunte Gardinen geometrische Motive

Der nächste Schritt beim Nähen von Gardinen ist die gewählten Hacken oder Ringe zu befestigen. Der Abstand dazwische soll gleich sein. Die Zahl der nötigen Hacken können Sie im Voraus bestimmen, inden Sie die Länge der Gardine berücksichtigen. Zuletzt können Sie Ihre Gardinen bügeln.

Die fertigen Gardinen auf kreative Weise dekorieren

Gardinen nähen Dekorierung

Gardinendekoration farbige Bänder

weisse Gardinen mit origineller Dekoration

Gardinen nähen Dekorierung Schablonen

Falls die fertigen Vorhänge zu schlicht aussehen, können Sie sie auf eine kreative Weise dekorieren. Mithilfe vom Textilkleber können Sie bunte Pom-Pom Bänder auf die Gardinen befestigen oder Schablonen unten legen, und mit Pinsel Blumen oder andere Figuren malen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Werbung
Weihnachten

Top Artikel

To Top