Magen Darm Grippe Symptome rechtzeitig erkennen

Magen Darm Grippe Symptome Bauchschmerzen

Als “Magen Darm Grippe” (genannt auch Gastroenteritis) bezeichnet man eine Entzündung der Schleimhautvon Magen und Dünndarm. Die Erkrankung verläuft nur für ein paar Tage, bleibt sie aber unbehandelt, können gefährliche Komplikationen entstehen. Aus diesem Grund geben wir Ihnen in diesem Artikel nützliche Auskunft über die Magen Darm Grippe Symptome, die Ursachen für diese Erkrankung, sowie über die mögliche medizinische Behandlung. Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen von Hilfe sein können!

Magen Darm Grippe – Ursachen

Magen Darm Grippe Symptome




Magen Darm Beschwerden Gliederschmerzen ohne Fieber




Anzeichen Grippe Symptome Magen Darm Grippe

Magen Darm Infekt Symptome Durchfall und Erbrechen

Grippe Anzeichen wie lange dauert Magen darm




Magen Darm Erkrankung akuter Durchfall

Wie oben gesagt, ist es von groβer Wichtigkeit, die Magen Darm Grippe Symptome rechtzeitig zu erkennen und den Arzt zu besuchen, um mögliche Komplikationen zu vermeiden. Bei dieser Erkrankung wird der Verdauungstrakt von schädlichen Krankheitserregern beschädigt – das sind vor allem Viren, machmal aber auch Bakterien und unterschiedliche Parasiten. Die Beschwerden können sich nur innerhalb von einigen Stunden entwickeln und sind normalerweise äuβerst unangenehm. Ihre Intensität ist sowohl von der Art des Erregers, als auch von einigen individuellen Faktoren abhängig, wie zum Beispiel der Zustand des Immunsystems und die körperliche Verfassung des Patienten. Die Erreger könnten auch andere Menschen infizieren, indem sie bei mangelnder Hygiene über die Hände in den Mund gelangen. Seltener kann sich die Erkrankung auch über Tropfeninfektion verbreiten – das gilt vor allem für die Fälle, in denen die Krankheitserreger Viren sind. Man kann sich auch durch verseuchte Lebensmittel oder verunreinigtes Trinkwasser anstecken, das ist aber eher für die wärmeren Regionen charakteristisch, und nicht für Deutschland. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie sich die typischen Magen Darm Grippe Symptome erkennen lassen!

Welche sind die häufigsten Magen Darm Grippe Symptome?

Grippe 2016 Symptome Magen Darm Probleme

Magen Darm Virus Inkubationszeit

Inkubationszeit Magen Darm Grippe

Symptome Magen Darm Grippe wässriger Durchfall

Magen Darm Grippe Symptome Brechdurchfall

Die häufigsten Magen Darm Grippe Symptome sind:
• Übelkeit
• Erbrechen
• Durchfall
• Bauchkrämpfe und –schmerzen
• Fieber (machmal)
Die Beschwerden beginnen ganz plötzlich und oft verschwinden sie nach ein paar Tagen ganz von alleine wieder. Obwohl Magen Darm Grippe nicht lange dauert, ist sie wirklich unangenehm – oft ist die Schleimhaut von Magen und Darm so gereizt, dass der Körper nichts bei sich behalten kann. Mit dem Erbrechen und Durchfall geht eine enorme Menge an Elektrolyten und Flüssigkeiten verloren, deswegen ist es wichtig ärztliche Hilfe zu suchen. Gastroenteritis könnte aber auch schwerwiegender verlaufen – besonders bei alten Menschen, Kleinkindern und Säuglingen. Bei diesen Risikogruppen lassen sich auch stärkere Beschwerden beobachten, wie zum Beispiel länger als 48 Stunden dauernde Bauchschmerzen, hohes Fieber, Schwindel und Kreislaufprobleme. Bei solchen Anzeichen ist der Arztbesuch einfach obligatorisch.

Medizinische Behandlung und Vorbeugung

Magen Darm Grippe Dauer

Magen Darm Grippe bei Kleinkindern

Magen Darm Grippe Symptome rechtzeitig erkennen

Magen Darm Infekt Dauer

Magen Darm Grippe Symptome wirkungsvolle Hausmittel

Hausmittel Magen Darm Grippe Mineralwasser

Grippe wie lange ansteckend Magen Darm

Grippe Symptome erkennen Verdauungstrakt

Bei Magen Darm Grippe können je nach der Art der Krankheitserreger unterschiedliche Arzneimittel verschrieben werden. Wenn die Verursacher Bakterien sind, kann man die Erkrankung auch mit Antibiotika bekämpfen. Antibiotika werden auch verschrieben, wenn der Patient eine schwache Immunsystem hat, beim blutigen Durchfall oder hohem Fieber (Anzeichen für eine allgemeine Infektion). Es ist auch besonders wichtig, dass der Kranke viele Flüssigkeiten zu sich nimmt, um die Verluste auszugleichen – zu empfehlen sind vor allem ungesüβter Kräutertee und Mineralwasser. Die Ansteckung kann man am besten durch ausreichende Hygiene vorbeugen. Das heiβt bei der Zubereitung von Lebensmitteln sauber arbeiten, die Hände häufig waschen, und bei Reisen in  warme Länder (zum Beispiel in Afrika) nur abgekochtes Wasser zu trinken und auf den Verzehr von rohem Obst und Gemüse eventuell zu verzichten.

Mögliche Komplikationen

Durchfall Medikament blutiger Durchfall

Magen Darm Virus 2016

Die Komplikationen bei Gastroenteritis entstehen selten (vor allem bei schwacher Immunabwehr) sind aber besonders gefährlich und könnten sogar tödliche Folgen haben. Die häufigste Komplikation ist mit dem Verlust von Salzen und Flüssigkeiten verbunden. Die leichte Dehydratation ist eigentlich nicht gefährlich, im Extremfall könnte aber der massive, unbehandelte Elektrolyt- und Wassermangel tödlich enden. Die Symptome der starken Dehydratation sind : trockene Haut, ein starkes Durstgefühl, ungewöhnliche Schläfrigkeit, Schwindel beim Aufstehen, stehende Hautfalten (zum Beispiel beim Ziehen der Haut) und schlechter Allgemeinzustand. Zu den gefährlichen Folgen einer Magen Darm Grippe gehören auch Darmverschluss, der operativ behandelt werden muss, Darmdurchbruch und Peritonitis (eine Entzündung des Bauchfells).

Werbung

Top Artikel

To Top